Lernkarten

Karten 48 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 25.08.2019 / 31.08.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 48 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

42. Wie gross sind die Durchmesser von GSM-Zellen:

1. Auf dem Land?  Ca. 35 km

2. In der Stadt?  Ca. 70 km

Fenster schliessen

43. Zeichnen Sie ein GSM-Netz und beschriften Sie die wichtigsten Elemente.

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

44. Welche Aufgabe hat das Mobile Switching Center dabei?

Das Mobile-services Switching Centre (MSC) ist eine volldigitale Vermittlungsstelle im Mobilfunknetz. Es stellt die Schnittstelle zwischen dem Funknetz und dem Telefon-Festnetz dar.

Fenster schliessen

45. UMTS ist hierarchisch aufgebaut. Skizzieren Sie die Hierarchie und benenne die einzelne Hierarchie – Ebenen. 

Lizenzierung: Keine Angabe

GGSN (Gateway GPRS Support Node) Routing ins Internet

  • SGSN (Serving GPRS Support Node) Datenverkehr
  • RNC ( Radio Network Controller ) Basisstationkontroller
  • Node-B ( Basisstation )
Fenster schliessen

46. Erklären Sie das Grundprinzip eines zellularen Netzes.

Zellulares Netz besteht aus mehreren einzelnen Zellen → geografisch aneinander grenzende Gebiete. Weil die Funkfrequenzen staatlich lizenziert (Versteigerung) sind, wird dieselbe Frequenz mehrmals in ausreichendem Abstand wieder verwendet. Wegen Interferenzen dürfen sich die gleichen Frequenzen nicht überschneiden → BAKOM erstellt Frequenzplanung.
 

Fenster schliessen

47. Wann kommt es vor, dass ein Mobiltelefon in derselben Zelle den Funkkanal wechseln muss?

Ein lntracell - Handover wird durchgeführt, wenn während einer Verbindung, durch die Bewegung
des Teilnehmers, die Qualität des geschalteten Kanals nicht mehr genügend ist.

Fenster schliessen

48. Erklären Sie den Unterschied zwischen einem Intercell und einem Inter-MSC-Handover. 
 

Intercell - Handover: Ein Intercell - Handover muss durchgeführt werden, wenn sich der Teilnehmer während einer
Verbindung in eine andere Zelle des gleichen MSC bewegt. Die neue Zelle kann zum gleichen
oder einem anderen BSC gehören. Hat das BSC eine Koppelfunktion, kann die Verbindung im
BSC geschaltet werden. Sonst muss eine neue Verbindung über das MSC aufgebaut werden.

Inter – MSC -Handover: Bewegt sich der Teilnehmer in eine Zelle, welche einem anderen MSC angehört, muss ein neuer
Weg für die Verbindung über das neue MSC geschaltet werden. Zusätzlich müssen die
Teilnehmerdaten vom früheren Visitor Location Register (VLR) ins neue kopiert und mit einem
neuen TMSI und dem aktuellen LAI aktualisiert werden. TMSI und LAI werden zusätzlich an die
Mobile Station geschickt.

Fenster schliessen

49. Was bedeutet UMTS?

Universal Mobile Telecommunications System