Lernkarten

Karten 9 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 11.07.2019 / 04.08.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 9 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Ephedrin – Sympathomimetikum

IK: Hypotonie während spinal- oder AA, Bronchospasmus, adjuvante Therapie Asthmaanfälle & anaphylaktische Reaktionen KI: Schwere KHK, Engwinkelglaukom, Myasthenia Gravis, Hyperthyreose IA: Atropin verstärkt Wirkung Ephedrin, kann zirkul. Plasmavolumen reduz. → zuerst Substitution mit Volumen D: Erw. 5-25mg i.v. max. 150mg/d W: α1/2 & β1 (wenig β 2) Agonist & Freisetzung Noradrenalin und Wiederaufnahmehemmung Noradrenalin Wirkdauer 1h, entleert Noradrenalin Speicher, Vasokonstriktion(BD und P↑)  NW: Palpitation, Tachykardie, Extrasystolen bis Arrhythmien, Verwirrtheit, Reflexbradykardie M&E: 87-99% unverändert renal

Fenster schliessen

Disoprivan - Propofol – Narkotika mit hypnotischen Eigenschaften – Hypnotikum

IK: Induktion & Erhalt AA, Kurzzeitsedierung chirurg. & diag. Eingriffe, sedierung beatmete Pat. KI: Allerg. Soja, schwere Hypovolämie, Schock D: Indukt. 1.5 – 2.5mg/Kg (Geschwindigkeit 40mg/sec.) Erhalt: 4 – 12mg/kg/h oder Bolis à 25-50mg TCI: 4-8, dann 3-6mcg/ml W: Hemmung Formatio Reticularis und GABAa Wirkdauer: 4-6min HWZ: 3 Kompartiment-Modell, WE 30sek.NW: BD ↓(Vasodilatation), Cerebraler Blutfluss & Metabolismus ↓, Atemdepression, - inotrop, antikonvulsiv, Injekt.SZ, Euphorisierend M: Leber A: Niere, Eliminations HWZ ca. 55min H: Spritzen innerhalb 8h verwenden, vor Gebrauch schütteln, Inkompatibel mit Atracurium

Fenster schliessen

 

Ciproxin- ciprofloxacinum – Gyrasehemmer

IK: Gram- und aerobe Gram +Bakterien z.B. Atemweginfekt, Otitis med, Knochen&Gelenke Vorallem: HWI, Gallenwege & Darminfekte KI: Schwangerschaft, Kinder bis Abschluss Wachstum D: 1 Tag (Diarrhoe) – 3 Monate bis 3x 0.4g/d i.v. gabe über 1h W: Gruppe Chinolone, Topoisomerase II & IV-Hemmer (Sind für Replikation, Transkription, Rekombination & Reparatur DNS zuständig) SHWZ 4h E: Vorallem Niere & Faeces

Fenster schliessen

Atropin – Atropinsulfat – Parasympatholytikum (Anticholinergika)

IK: Prämedi Narkose, Bradykare Rhythmusstörungen, Intoxikationen mit Alkyphophaten & Carbamaten KI: Tachykardie, Koronarinsuff., Engwinkelglaukom, Myasthenia Gravis IA: Tryzykl. Antidep., Neurolept., Antiparkinson D: 0.5 – 1mg i.v. max. 3mg W: Antagonisierung Acetylcholin am muskarischen Rezeptor (hemmt die Wirkung von Acetylcholin): Bronchodilatation, Herzfrequenz ↑(positiv chronotrop), Tonus und Motilität glatter Muskulatur ↓ NW: Trocken Schleimhäute, Schluckbeschwerden, Erhöhung Augeninnendruck, Miktionsstörungen M: Leber E: Niere

Fenster schliessen

Adrenalin – Adrenalinum – α& β Agonist

IK: Anaphylaktischer Schock, Asthmaanfall, Reanimation, Zusatz Lokalanästhetikum KI: Schwere art. Hypertonie, Hyperthyreose, Engwinkelglaukom, KHK, Cor Pulmonale, NI D: Immer 1:10 Verdünnt 0.3 – 0.5mg Asthma, 0.5 – 1mg Reanimation alle 3 – 5min W: Niedrige Dosen: + Inotrop + Bathmotrop Peripherer Gefässwiderstand ↓ Bronchodilatation, Vasokonstriktion (venöser rückfluss↑)  NW: Vermehrter Kardialer O2 verbrauch, Hyperglykämie, Unruhe, Tremor, Kopfsz, Schweissausbrüche M: Leber E: Renal

Fenster schliessen

Esmeron – Rocuronium – ND-MR

IK: Endotracheale Intubation, Erschlaffung Skelettmusk. Bei chirurg. Eingriffen KI: Keine IA: Myasthenia Gravis kleinere Dosen, achtung bei allerg. Effektverstärkung bei volatilen Anästhetika, Lidocain & β-Blocker D: Intubation: 0.6mg/Kg RSI: 1mg/Kg Repetierdosis: 0.1-0.2kg/Kg W: Mr verdrängen den Ach kompetitiv von motorischen Endplatte ohne eine depolaraisation auszulösen=ND block, Mittellangwirkendes MR 30-40 min. Wirkdauer, Wirkeintritt 60-90sec. NW: Leber&NI Wirkdauer erhöht, Histaminausschüttung, Injektionsschmerzen M: Leber E: Galle & Niere

Fenster schliessen

Fentanyl – μ-Agonist

IK: Prämedikation, Neuroleptanalgesie, Basismedi AA und LA, Einleitung AA KI: Cave Hypovolämie D: Einleitung 1-5mcg/kg/KG repetitiv 1-2mcg/h W: Akkumulation da es lipophyl ist, WirkE 2-5min(laut Z-INA max. 4min), WirkMax 6min, Wirkdauer 30-60min, HWZ 185-219min AP: 120 NW: Somnolenz, Muskelrigidität, Bady-&Tachykardie, Atemdepression bis Apnoe, Übelkeit&Erbrechen M: Hepatisch E: Renal

Fenster schliessen

Sufenta – Sufentanyl - μ-Agonist (50mcg/10ml à 5mcg/ml)

IK: Einleitung und Erhalt AA, Post-Op Sz, Zusatz Bupivacain bei EDA KI: Während Wehen (Schädigung Fötus) D: Initial 0.1-0.5mcg/kg bis 2mcg/kg danach 0.15-0.7mcg/kg Intrathekal 5-10mcg W: WirkM 1-3min WirkD 20-30min EHWZ 2.7h AP: 1000, kontext sensitive HBWZ n. 4h = >ca.30min NW: Sedierung (20%), Pruritus (15%), Hautverfärbung Blässe, Harnverhalt, Harninkont. C: 10x so stark wie Fenta, Steuerbarkeit & Sedierung ↑ als Fenta, Kreislaufstabieler als Fenta M: Leber & Dünndarm