Leseprobe

CHF  29.00   COMPENDIO
Karten 329 Karten
Sprache Deutsch
Autor mindprep Verlag AG
Stufe Andere
Copyright © mindprep Verlag AG
Zielgruppe Angehende(r) technische Kauffrau, technischer Kaufmann
Erstellt / Aktualisiert 12.03.2019 / 17.08.2019
Druckbar Nein

Leseprobe Zu Compendio

Du siehst eine Leseprobe dieser Kartei. Durch den Kauf im Store erhältst du Zugang zur Vollversion.

0 Exakte Antworten 329 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie lautet die Definition von Führung?


- Definition -
Kapitel 1: Grundlagen der Führung

«Führung stellt eine Managementfunktion dar, die der ziel- und erlebnisorientierten Verhaltensbeeinflussung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in und mit einer strukturierten Arbeitssituation dient.»

Fenster schliessen

Aus welchen vier Elementen setzt sich Führung zusammen?


- 4 Punkte -
Kapitel 1: Grundlagen der Führung
  • Managementfunktion (Leitungsfunktion)
  • Ziel- und erlebnisorientiert
  • Verhaltensbeeinflussung
  • Strukturierte Arbeitssituation
Fenster schliessen

Was bedeutet indirekte Führung?


- Erklärung -
Kapitel 1: Grundlagen der Führung

Die indirekte Führung wird auch systemisch-strukturelle Führung genannt. Durch sie sollen optimale Voraussetzungen für das Erreichen der Unternehmensziele geschaffen werden.

Zur indirekten Führung gehören:

Strategie: Was müssen wir tun?

Struktur: Wie machen wir es?

Kultur: Warum machen wir es?

Fenster schliessen

Was bedeutet direkte Führung?


- Erklärung -
Kapitel 1: Grundlagen der Führung

Die direkte Führung wird auch interaktive Führung genannt. Es findet ein laufender Austausch zwischen der Führungsperson und den Mitarbeitenden zur Aufgabenerfüllung statt.

➔ Die Führungsperson, die Mitarbeitenden und die konkreten Aufgaben beeinflussen sich gegenseitig.

Fenster schliessen

Was bedeutet die Lokomotivfunktion einer Führungsperson?


- 4 Punkte -
Kapitel 1: Grundlagen der Führung

Die Führungsperson soll eine Lokomotivfunktion übernehmen um aufgabenbezogene Ziele zu erreichen. Sie lenkt die vier typischen Aufgaben:

  • Planen : Vorausschauend handeln, Ziele setzen, Probleme frühzeitig erkennen
  • Entscheiden : Prioritäten setzen, bestmögliche Entscheidungen treffen
  • Umsetzen : Entscheidungen selbst ausführen oder delegieren, klare Aufträge erteilen und überprüfen
  • Kontrollieren : Zielerreichung überprüfen, Korrekturmassnahmen einleiten
Fenster schliessen

Was bedeutet die Kohäsionsfunktion der Führungsperson?


- 2 Punkte -
Kapitel 1: Grundlagen der Führung
  • Die Führungsperson soll eine Kohäsionsfunktion übernehmen, wenn es um die mitarbeiterbezogenen Ziele geht. Ein vertrauensvolles und kooperatives Arbeitsklima soll gestaltet werden.
  • Kohäsion = innerer Zusammenhalt
Fenster schliessen

Welche drei Aufgaben hat die Führungsperson in der Kohäsionsfunktion?


- 3 Punkte -
Kapitel 1: Grundlagen der Führung
  • Motivieren : Ziele vereinbaren, Aufgaben delegieren und Mitarbeiterleistungen anerkennen
  • Fördern : Persönliche Entwicklung und Zusammenarbeit im Team aktiv unterstützen
  • Werte vermitteln : Verhaltensgrundsätze vorleben
Fenster schliessen

Welches sind die fünf bekanntesten Führungstechniken (Management-by-Konzepte)?


- 5 Punkte -
Kapitel 1: Grundlagen der Führung

Management by:

  • Objectives (MbO): Führung nach Zielvereinbarung
  • Delegation (MbD): Führung durch Delegation von Aufgaben
  • Exception (MbE): Führung nach dem Prinzip der Ausnahmefälle und Abweichungskontrolle
  • Decision Rules (MbDR): Führung durch Vorgabe von Arbeitsanweisungen und Verhaltensregeln
  • Results (MbR): Führung durch Ergebnisorientierung
Fenster schliessen

Was ist der Unterschied zwischen der Macht und Autorität einer Führungsperson?


- 6 Punkte -
Kapitel 1: Grundlagen der Führung
  • Macht : Andere gezielt beeinflussen und bestimmte Befugnisse gegen den Willen von anderen durchsetzen.
  • Autorität : Die Autorität ist die Einflussmöglichkeit einer Person aufgrund ihrem Ansehen. Autorität kann erlangt werden durch:
  • Formelle Autorität (=Macht): Die Position bestimmt das Ansehen.
  • Fachlich Autorität: Aufgrund der besonderen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse
  • Persönliche Autorität: Aufgrund der Persönlichkeit
  • ➔ Autorität kann sich positiv und negativ auswirken.
Fenster schliessen

Welches sind die vier Schritte des Rekonstruktionsprozesses der Wahrnehmung?


- 5 Punkte -
Kapitel 2: Werte in der Führung vermitteln
  • Wahrnehmung
  • Interpretation
  • Gefühle
  • Beurteilung
  • Eine Führungsperson sollte eine gute Menschenkenntnis haben. Das heisst, sie soll andere Menschen so einschätzen können, dass sie die Fähigkeiten, Fertigkeiten und das Verhalten einschätzen kann.