Leseprobe

Karten 44 Karten
Sammlung 654 Fragen zum Personalmanagement
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Copyright © PRAXIUM Verlag
ISBN 978-3-9523246-4-6
Zielgruppe Personaler, HR-Leiter, Personen in der Aus- und Weiterbildung, Führungskräfte
Erstellt / Aktualisiert 14.02.2019 / 04.02.2021

Leseprobe Zu PRAXIUM Verlag

Du siehst eine Leseprobe dieser Kartei. Durch den Kauf im Store erhältst du Zugang zur digitalen Vollversion, die du hier im Web und auf der Mobile App von card2brain lernen kannst.
Diese Kartei ist Teil der Sammlung 654 Fragen zum Personalmanagement

0 Exakte Antworten 44 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Was umfasst Personalmarketing?
Personalmarketing umfasst die Orientierung und Ausrichtung der gesamten Personalpolitik eines Unternehmens?an den Bedürfnissen gegenwärtiger und künftiger ?Mitarbeiter und dem Arbeitsmarkt mit dem Ziel, gegenwärtige Mitarbeiter zu halten, zu motivieren und neue zu gewinnen. Beim Personalmarketing werden, wie im unternehmerischen Marketing auch, Aktivitäten konsequent auf den Markt ausgerichtet. Mit Markt ist primär der Arbeitsmarkt gemeint, auf dem die Mitarbeiter als Nachfrager auftreten. Durch attraktive Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen wird, oft im Rahmen eines Employer Brandings, auf vorhandene und künftige Mitarbeiter ein Anreiz ausgeübt, um ins Unternehmen einzutreten und dort zu verbleiben.
Fenster schliessen
Was umfasst und bezweckt das Employer Branding?
Employer Brand wird als eine Arbeitgeber-Marke verstanden und legt fest, wie das Image, die Beziehung zu Mitarbeitern, Öffentlichkeit und Marktpartnern gepflegt wird, wie der Auftritt und die Kommunikation in Stellenanzeigen, auf der Website, in der Mitarbeiterzeitschrift und im Unternehmensleitbild erfolgt und wie man sich positioniert. Die Attraktivität als Arbeitgeber wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst: etwa durch die Branche, den Arbeitsplatz, die Arbeitsinhalte, den Führungsstil, die Unternehmenskultur, marktgerechte Saläre, HR-Dienst?leistungen, Work-Life-Balance-Angebote, flexible Arbeitszeiten, Entwicklungsmöglichkeiten und mehr.
Fenster schliessen
Worauf sollte man bei der Medienwahl achten?
Wer ist die Leserschaft und Zielgruppe, wie steht es um deren Niveau, Qualifikation, Bildung und Alter, wie hoch ist die Auflage, wie gut und passend zur ausgeschriebenen Stelle ist das redaktionelle Umfeld, besteht eine eigene Stellen-Rubrik, wer sind die inserierenden Unternehmen und welche Stellen schreiben sie aus? Wie ist das redaktionelle Niveau und die fachliche Ausrichtung, ist es eine Fach- oder eine allgemeine Publikation und wie ist deren Reputation? Ist auch eine Online-Schaltung angezeigt oder genügt eine solche allenfalls aus Kosten- und Zielgruppengründen? Ist ein Medienmix sinnvoll und wenn ja, welcher? Bei der Wahl der Medien muss sorgfältig vorgegangen werden, da diese Entscheidungen Einfluss auf Rücklauf, Qualität der Bewerbungen und Kosten haben. Die meisten Medien verfügen über Mediendaten mit Leserschaftsstruktur, Auflage, Verbreitungsgebiet und mehr – meistens auch online abrufbar.