Lernkarten

Karten 25 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 18.12.2018 / 19.12.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 20 Text Antworten 5 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Das Hepatitis B-Virus ist resistenter als das HI-Virus und kann bis zu einer Woche in trockenem Blut in einer Spritzennadel überleben.

Richtig

Falsch

Fenster schliessen

Wie ist das Vorgehen bei Nadelstichverletzungen.

  • Betroffene Hautstelle erst mit einem Tupfer desinfizieren, danach mit Seife und kaltem Wasser waschen, anschliessend erneut desinfizieren.
  • Keinen Druck auf die betroffene Stelle ausüben.
  • Je nach Medikament den Vorgesetzten sowie Stationsarzt informieren und dessen Anweisungen befolgen.
Fenster schliessen

Was ist Exposotionsprophylaxe?

Als Expositionsprophylaxe bezeichnet man alle nicht-medikamentösen Vorbeugemassnahmen, mit denen man die Wahrscheinlichkeit senkt, dass der Mensch einem Erreger ausgesetzt ist und damit potenziell infiziert wird.

Fenster schliessen

Was ist eine Hepatitis?

Entzündung des Lebergewebes, welche mit einer Zerstörung der Hepatozyten (Leberzellen) einhergeht und zu entsprechenden, mehr oder weniger ausgeprägter Funktionsstörungen der Leber führt.

Fenster schliessen

Welche drei Verlaufsformen der Hepatitis gibt es?

fulminante Hepatitis: innert Tagen, sehr schlechte Prognose (akutes Leberversagen)

akute Hepatitis: Dauer < 6 Monate, gute Prognose

chronische Hepatitis: Dauer > 6 Monate, schlechte Prognose. Die chronische Virus-Hepatitis verläuft oft schleichend oder geht aus einer akuten Hepatitis hervor, die nicht ausheilt.

Fenster schliessen

Wie verläuft eine aktute Virus-Hepatitis?

1. Frühphase: Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Fieber, Oberbauchschmerzen, Myalgien (Muskelschmerzen)

2. Ikterusphase: abdominaler Druckschmerz, Juckreiz, Gelbfärbung der Haut und Schleimhäute, acholischer Stuhl (hell), Haut-Juckreiz (Ablagerung von Gallesalzen)

3. Erholungsphase: Schwäche, Müdigkeit, Erschöpfung, Verlauf kann individuell sehr unterschiedlich sein und Phasen auslassen oder überspringen

Fenster schliessen

Welche Folgen kann eine chronische Hepatitis haben?

  • Fettleber: Verfettungen in der Leber nehmen zu.

 

  • Fibrose: Bindegewebeanteil in der Leber nimmt zu.

 

  • Leberzirrhose: knotig-narbiger Umbau des Lebergewebes (irreversibel), entwickelt sich über Jahre.

 

  • Leberzellkarzinom: Geschwulstbildung in der Leber

 

  • Leberfunktionsbeeinträchtigung

Fenster schliessen

Welche Symptome finden sich bei allen Hepatitisformen?

Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Bauchschmerzen, Diarrhoe.