Lernkarten

Maya Studer
Karten 23 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 22.11.2018 / 02.12.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 22 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was bedeutet EIKO?

Einsatzkompetenzen
Fenster schliessen

Was beinhaltet die EIKO Strategie?

Eigensicherung (Gefahrenradar)
- Wahrnehmen, Intepretieren & Austausch - Bauchgefühl zulassen!

Polizeitaktik (Aufgabenorientiert)
- Auftrag: Was? / Rechtslage: Darf ich? / Taktik: Wie?

Kommunkation mit dem Kunden (Strategie der bedingten Freundlichkeit)
- Ich schaue hin und gebe ein Feedback.
-> Grenzen setzen und benennen

 

Fenster schliessen

EIKO Strategie:

Was macht die Gesellschaft um die Gefahren zu verringern?

Was macht ihr persönlich um eure Sicherheit zu gewährleisten / erhöhen?

Gesellschaft: Gesetze, Bildung, Soziales Umfeld, aneinander Helfen, Polizei,..

Persönlich: Risiken einschätzen, Gesetze einhalten, stärken / schwächen kennen,...

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

EIKO Gesamtmodell

Welche Punkte beinhalten das Gesamtmodell VOR, WÄHREND NACH einem Einsatz?

Vor: Briefing und mentale Vorbereitung

Während: Dreieck: Dialog, Deeskalation, Durchgreifen / Strategie der bedingten Freundlichkeit / Aufgabenorientierung / Gefahrenradar 
=> Sprechen = Konfliktlösung / Sichern = Gewalteskalation

Nach: Einsatznachbesprechung

Fenster schliessen

Briefing - was ist wichtig?

Begrüssung:
- Bewusstes Start - Signal geben, z.B. Persönliche Begrüssung mit Handschlag 

Information:
- Erkenntnisse aus dem Vortag
- Was könnte uns heute erwarten?
- Gibt es relevante neue Infos?

Auftrag:
- Was ist heute zu tun?
- Gibt es Änderungen zu gestern?

Besonderes?
- Was ist speziell zu beachten?

Fenster schliessen

Einsatz-Nachbesprechung (Debrifing) - Was ist wichtig?

Einführung:

- Befindlichkeit / Wie geht's?

Austausch:
- Was hat jeder erlebt?
- Wie war es?

Informationen:
- Was war gut?
- Was hat nicht funktioniert?
- Was machen wir das nächstemal besser?
- Was lernen wir?

Fenster schliessen

Benenne die 6 Stufen der Kooperativen Konfliktbewältigung.

1. Erregung kontrollieren
2. Vertrauen bilden
(Beziehung)
3. Offen kommunizieren
4. Problemlösung
(Sache)
5. Vereinbahrungen treffen
6. Persönliche verarbeitung
(Person) 

Fenster schliessen

Benenne die Phasen der Gewalteskalation.

Auslösephase

Eskalationsphase

Krise

Erholungsphase

Depressionsphase