Lernkarten

Reto Siegenthaler
Karten 49 Karten
Lernende 166 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 24.09.2018 / 23.01.2023
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 49 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Wie werden die fehlenden Teile 1 bis 6 bezeichnet?

  1. Hausübergabepunkt
  2. Verstärker
  3. Verteiler
  4. Dose
  5. Downstream
  6. Upstream
Fenster schliessen

Was wird mit einem HÜP bezeichnet und für was ist dieser?

HÜP = Hausübergabepunkt

Der Kabelnetzbetreiber stellt uns das Fernseh- und Radioprogramm an einem Übergabepunkt zur Verfügung.
Hier ist die systematische Trennstelle zwischen dem Kabelnetz und der Hausverteilanlage (HVA).
Oft ist hier auch die Eigentumsschnittstelle.

Fenster schliessen

Was bedeutet

  • SÜS
  • SÜB
  • SÜS = Signalübergabestelle mit "Sollpegel" (Balcab / Cablecom)
  • SÜB = Signalübergabestelle mit "Bedarfspegel„ (Balcab alt)
Fenster schliessen

Was ist ein SÜS?

SÜS = Signalübergabestelle mit "Sollpegel", "Einheitspegel", "Fixpegel" (Balcab / Cablecom)

Der Netzbetreiber liefert einen fixen Pegel für die Versorgung der Haus-Kommunikationsanlage.

 

Fenster schliessen

Wie hoch ist der Sollpegel in der Regel?

80dBµV bei 862MHz

Fenster schliessen

Was ist ein SÜB?

SÜB = Signalübergabestelle mit "Bedarfspegel" (Balcab alt)

Der Netzbetreiber liefert den Pegel bedarfsgerecht zur Versorgung einer passiven Kommunikationsanlage.
Es darf kein Verstärker in der Hausinstallation installiert werden.

Fenster schliessen

Was muss man machen, wenn der Sollpegel nicht ausreicht?

Einen Verstärker einbauen

Fenster schliessen

Welche Komponenten sind in koaxialen Anlagen aktiv und welche passiv?

Aktiv: Verstärker (brauchen Speisung, vergrössern das Signal)

Passiv: Kabel, Datendosen, Verteiler, Abzweiger, Stecker