Premium Partner

Didaktik der Grammatik und Rechtschreibung

Weber

Weber


Set of flashcards Details

Flashcards 12
Language Deutsch
Category Educational Science
Level University
Created / Updated 25.06.2018 / 11.01.2023
Licencing Not defined
Weblink
https://card2brain.ch/box/20180625_didaktik_der_grammatik_und_rechtschreibung
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/20180625_didaktik_der_grammatik_und_rechtschreibung/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Was sind die Ziele eines effektiven Rechtschreibunterrichts?

  • die SuS dazu befähigen, selbst verfasste Texte in einer rechtschriftlich korrekten und äußerlich ansprechenden Form vorzulegen
  • die SuS dazu befähige, dass sie fremde Texte auf ihre korrekte Schreibung untersuchen und gegebenfalls korrigieren können 

Welche Kenntnisse braucht man zur Untersuchung bzw. Reflexion von Sprache?

  • Kenntnisse über Wortarten, Wortbausteine, Regeln zur Großschreibung, Ableitungen, Satzverknüpfungen + Satzzeichen uvm. 

Welche drei wesentlichen Prüfungsformen beschreibt Mayr, um eigene Texte „korrekt“ im Sinne der Rechtschreibung zu verfassen und zu überprüfen?

  • Modifizierte Diktate: kürzere Texte, die SuS diktiert bekommen und dann mit unterschiedlichen Methoden im Sinn einer rechtschriftlich korrekten Präsentation überarbeiten;
  • Texte, die auf ihre Richtigkeit hin überprüft werden
  • Prüfungsformen, die sich auf Teilgebiete der Rechtschreibung, auf Arbeitstechniken, Lösungsstrategien oder auf Unterrichtssequenzen beziehen; 

Welche acht Formen der Leistungsfeststellung nennt Mayr? 

  • Rechtschreibstrategien
  • Regelwissen
  • Ableitung
  • Abschreiben
  • Nachschlagen von Wörtern
  • Modifizierte Diktate
  • Textproduktion
  • Textkorrektur

Definieren Sie die Rechtschreibstrategien (7) genauer!

Rechtschreibstrategien

  • Wort: in Silben zerlegen
  • Nomen: Plural bilden
  • Adjektive: Steigerungsform bilden
  • Verben: Infinitivform bilden
  • vor das Wort einen Artikel setzen
  • ein verwandtes Wort aus der Wortfamilie suchen
  • über den Sinn des Wortes nachdenken

Definieren Sie das Regelwissen (8) genauer!

 

Regelwissen

  • Dehnung
  • Mitlautverdoppelung
  • Schärfung mit –ck und –tz
  • Schreibung der s-Laute
  • Schreibung von das und dass
  • Großschreibung
  • Trennung von Wörtern
  • Getrennt- und Zusammenschreibung

Definieren Sie die Formen der Ableitung (6) genauer! 

Ableitung

  • Endungen bei Nomen: -heit, -keit, -ung, -schaft
  • Endungen bei Adjektiven: -ig, -isch, -lich, -sam, -los, -bar
  • Arbeit mit der Wortfamilie
  • Auslautverhärtung b/p, g/k, d/t
  • Vergleichsformen bei Adjektiven
  • Wir-Formen bei Verben

Erläutern Sie die Konzepte der Schulgrammatik! 

  • Die meisten Schulgrammatiken sind in den Schulbüchern ergebnis- und nicht prozessorientiert.
  • Formale Grammatik = formbezogene Sprachanalyse (Kategorien werden vermittelt)
  • Funktionale Grammatik = semantische, textuale und/oder kommunikative Kategorien werden zu den grammatischen in Beziehung gesetzt (vor allem in Schreiben und Textanalyse)
  • Der systematische Grammatikunterricht vermittelt (deduktiv) oder ermittelt (induktiv) stets Teilsysteme der Grammatik.
  • Der situationsorientierte Grammatikunterricht vermittelt grammatische Einzelkategorien in situativen Zusammenhängen. Man geht davon aus, dass die Kenntnis solcher Kategorien zur Bewältigung einer kommunikativen Handlung bzw. zur Lösung eines inhaltlichen Problems beitragen kann.