Lernkarten

Karten 55 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 11.05.2018 / 21.02.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 55 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Die Ansteuerung der LED's und der Relais ist mit einem
Treiber-IC realisiert. Dieser IC hat einen GND und einen
24 V-Anschluss. Das heisst ....

Relais und LED haben 24 V – Versorgung.

die Relais werden vom Treiber mit 24 V gespeist.

Überspannungen werden auf 24 V abgeleitet (Schutz).

Fenster schliessen

Auf dem Print wurde eine H-Brücke realisiert. Diese
H-Brücke ist ein ″Aktor″ und hat bezüglich
angeschlossener Last folgende Funktion: Sie kann ......

Wechselspannung erzeugen.

störungsfrei schalten.

kurzschlussfest schalten.

Fenster schliessen

Die H-Brückenschaltung auf dem Print benötigt spezielle
Brückentreiber weil die ″Highside″-Transistoren …..

Steuerspannung bei 24 V benötigen.

hohe Steuerströme benötigen.

speziell ″verriegelt″ sein müssen.

Fenster schliessen

Die für Niederspannung vorgesehenen Kontakte der
Relais sind gegen die übrige Elektronik mit einer min.
8 mm breiten kupferfreien Zone abgetrennt, damit …...

keine Störungen zur Elektronik gelangen.

die Elektronik berührungssicher wird.

keine Leckströme zur Elektronik fliessen.

Fenster schliessen

Alle Operationsverstärker auf dem Print werden
zusammen (gemeinsam) platziert und gegen den Rest
des Prints “abgesetzt“, weil …..

sie empfindliche Signale verstärken.

sie empfindliche Speisungen haben.

eine eigene Speisung haben.

Fenster schliessen

Auf dem Print ist eine elektronische Uhr mit
Gangreserve realisiert. Wer liefert dazu die Zeitbasis?

Der Microcontroller.

Der RTC-IC.

Ein Uhrenquarz.

Fenster schliessen

Der Oszillatorquarz wird möglichst nahe beim Prozessor
platziert, weil eine unnötig grosse Distanz .....

die Quarz-Frequenz beeinflusst.

Störabstrahlung erzeugt

Störbeeinflussung ermöglicht.