Premium Partner

Blindstromkompensationsanlagen

Eidg. dipl. Elektroinstallateur

Eidg. dipl. Elektroinstallateur


Kartei Details

Karten 14
Lernende 90
Sprache Deutsch
Kategorie Elektrotechnik
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 03.04.2018 / 07.02.2024
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
https://card2brain.ch/box/20180403_blindstromkompensationsanlagen
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/20180403_blindstromkompensationsanlagen/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Was verursacht Blindleistung ?

- Motoren, Transformatoren, Schweissapparate, 
  Leuchtstofflampen, usw. benötigen nebst Wirkleistung auch Blindleistung
  aus dem Netz

Warum ist Blindleistung unerwünscht ?

Blindleistung belastet die Leitungen und Netze
 

Wann wird ein Blindleistungszähler eingebaut ?

Wenn Q 40% von P (4,5RP / Kvarh)

Ab wann ist eine Blindstromkompensation sinnvoll?

Einzelkompensation: ab ca. 7500kVarh ≈ 300Fr / Jahr Blindstrom

Zentralkompensation: ab ca. 20'000 kVarh ≈ 1000Fr. / Jahr Blindstrom

Wie lange lebt eine Komp.-Anlage im Schnitt ?

ca. 10 -15 Jahre 
(kommt darauf an ob Spitzen oder gleichmässige Last)

Welche Arten von Kompensationsanlagen gibt es ?

- Einzelkompensation

- Gruppenkompensation

- Zentralkompensation

Wie lautet die Faustformel für die Berechnung der
benötigten Kapazität einer Komp.-Anlage

 

230V: ca. 60µF pro kVar = C

400V: ca 20µF pro kVar = C

Wie lautet die Formel für die Berechnung der benötigten
Kapazität einer Komp.-Anlage

C tot = Qx 106 / U2 x Kreisfrequenz