Cartes-fiches

Cartes-fiches 33 Cartes-fiches
Utilisateurs 1 Utilisateurs
Langue Français
Niveau Autres
Crée / Actualisé 03.03.2018 / 09.03.2018
Attribution de licence Non précisé
Lien de web
Intégrer
0 Réponses exactes 27 Réponses textes 6 Réponses à choix multiple
Fermer la fenêtre

Was ist Gewinnverwendungsplan ersichtlich? (5)

RWE01

  • Welche Anteile am Gewinn im Unternehmen zurück behalten werden
  • Welche Anteile des Bilanzgewinn ausgeschüttet werden
  • Welcher Saldo auf die neue Rechnung übertragen wird
  • Struktur weitgehend gegebn
  • Einhaltung der rechtlichen/statuarischen Vorschriften
Fermer la fenêtre

Wie viel muss jährlich an die Gewinnreserven zugeteilt werden? (AG und GmbH)

Zuweisung an die gesetzlichen Gewinnreserven 5% vom Jahresgewinn bis 20% vom einbezahlten Aktienkapital erreicht ist

Fermer la fenêtre

Wie viel muss ebenfalls an die gesetzlichen Reserven zugewiesen werden, falls eine Super-Dividende oder Tantiemen ausbezahlt wird? (in % der Superdividende)

  • Zusätzliche Dividende (super Dividende) oder Tantiemen muss eine Zuweisung von 10% dieser Dividende/Tantieme an die gesetzlichen Reserven gemacht werden.
Fermer la fenêtre

Wie viel beträgt die Grunddividende in % vom einbezahlten Aktienkapital?

RWE01

Die Grunddividende beträgt 5% vom einbezahlten AK.

Fermer la fenêtre

Wie sieht der Gewinnverwndungsplan einer AG/Gmbh aus?

REW 01

Attribution de licence: Non précisé
Fermer la fenêtre

Welche internatioalen inkl. CH Rechnungslegungsnormen gibt es? Wie unterscheiden sie sich?

REW 01

Attribution de licence: Non précisé
Fermer la fenêtre

Welche Rechnungslegung muss getätigt werden, damit in CH im Hauptsegment kotiert werden darf? Welche Kotierung für CH Nebensegment? Welche Rechnungslegung für Kotierung EU?

REW 01

  • CH Hauptsgement: IFRS
  • CH Nebensegment: Swiss GAAP FER
  • EU: IFRS
Fermer la fenêtre

Von was ist die Rechnungslegung in der CH gemäss OR abhängig?

REW 01

Rechtsform

Verwaltungsrat

Unternehmensgrösse

Branche

Bilanzsumme