Lernkarten

Karten 71 Karten
Lernende 37 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 27.02.2018 / 02.03.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 71 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was sind die Grundsteine für Qualität im Unternehmen?

  1. Vision
  2. Strategie
  3. Ziele
  4. Massnahmen
Fenster schliessen

1. Wer ist für eine Vision zuständig?

2. Wovon wird eine Vision beeinflusst?

3. Welchen Zeitrahmen sollte eine Vision abdecken?

1.

  • Inhaber
  • Verwaltungsrat
  • Geldgeber
  • Partner

2.

  • Leitbild
  • Politik
  • Umwelt

3.

  • Langfristig (5-10 Jahre)
Fenster schliessen

1. Wer ist für eine Strategie verantwortlich?

2. Wodurch wird eine Strategie beeinflusst?

3. Auf welche Zeitebene wird eine Strategie ausgelegt?

1. Die Geschäftsleitung

2. Budgetplanung

3. Mittelfristig (3-5 Jahre)

Fenster schliessen

1. Wer ist für die Ziele Verantwortlich?

2. Welche mittel können zur Umsetzung genutzt werden?

3. Auf welche zeitachse werden Ziele ausgelegt?

1. Management

2. Jahresziele

3. Kurfristig (1 Jahr)

Fenster schliessen

1. Wer ist Verantwortlich für die Massnahmen?

2. Wie können diese Implementiert/Optimiert werden?

3. In welchem Zeitraum werden Massnahmen Implementieret/ Umgesetzt?

1. Mitarbeitende

2. Prozessanalysen

3. Laufend (Monatlich)

Fenster schliessen

Wozu dient das Kano-Modell und was beschreibt dieses?

Systematisches erringen der Kundenzufriedenheit eines Projekts oder Produktes.

Beschreibt den Zusammenhang zwischen Produkt/ Dienstleistung und der Zufriedenheit des Kunden.

Fenster schliessen

Nennen Sie Merkmale der Qualität?

  • Basis-Merkmale
  • Leistungs-Merkmale
  • Begeisterungs-Merkmale
  • Unerhebliche-Merkmale
  • Rückweisungs-Merkmale
Fenster schliessen

Auf welche Weise können Empirische Messungen vorgenommen werden?

 

  • Struckturierte Interviews
  • Schriftliche Befragungen
Fenster schliessen

Was ist die Voraussetzung für ein Prozessmanagement?

Stellenbildung nach Arbeitsabläufen und ausrichtung aller Prozesse nach den Bedürfnissen der Kunden.

Fenster schliessen

Was ist ein Geschäftsprozessmanagement?

Ein ganzheitliches Managementkonzept zur Steuerung und Optimierung von Geschäftsprozessen.

Zentrale Aufgaben sind Prozessentwicklung und -führung.

Fenster schliessen

Was bedeutet Prozessentwicklung?

Identifizieren und Anlaysieren der vorhandenen Prozesse und deren neu gestaltung.

Fenster schliessen

Was sind Aufgaben der Prozessführung?

Begleiten, Steuern, Kontrollieren und Korrigieren von Prozessen.

Fenster schliessen

Nennen sie varianten des Prozessmanagements?

Business Reengineering, Kaizen, KVP, Lean Management, SCM

Fenster schliessen

Was ist Business Reeingeneering?

Radikale Reorganisation und neu gestaltung eines Unternehmens.

Fenster schliessen

Wie werden Prozesse durch Kaizen und KVP Optimiert?

Durch laufende Verbesserung der bestehenden Prozesse in einbezug aller Arbeitskräfte.

Fenster schliessen

Wozu dient Lean Management?

Optimierung der Prozesse und Abläufe (Gruppenfertigung) in hinblick auf ihre Wertschöpfung.

(Geeignet für Funktionsorientierte Betriebe mit einer flachen Hirarchie und schlanker Führung)

 

 

Fenster schliessen

Was bedeutet Prozessmanagement mit SCM?

Eine langfristige (strategisch), mittelfristig (taktische) und kurzfristige (operative) Verbesserung der Wertschöpfungskette durch einbindung von ICT-Systemen.

Fenster schliessen

Unterschied zwischen Funktions- und prozessorganisierter Unternehmen?

Funktion (Taylor):

  • Aufbauorganisiert (Abteilungen/ Divisionen/ Stellen)
  • Strukturiert nach Aufgaben, Produkten und Absatzgebiet.
  • Zuordnung wer tut was und wer hat welche Kompetenzen (Gärtli denken)

Prozess:

  • Ablauforganisiert (durchführung Arbeitsprozesse) wer macht was, womit , wann und wo (Aktivitäten)?
    (Ausrichtung an Kundenbedürfnissen und bessere Steuerung der Aktivitäten über das Unternehmen hinaus)
Fenster schliessen

Nennen Sie Möglichkeiten um ein Prozessmanagement im Unternehmen einzubinden.

Als...

  • reine Prozessorganisation
  • Stabsstelle einer funktionalen Organisation
  • Matrixorganisation
Fenster schliessen

Welche Phasen beinhaltet die Ist-Modellierung?

  • Vorbereitung
  • Eingrenzung
  • Erhebung & Modellierung
  • Konsolidierung
Fenster schliessen

Wie kann eine Ist-Analyse erfolgen?

Im Rhamen von Workshops mit den Prozesseignern und -anwendern.

Wichtig ist die Aufnahme von einheitlichen Informationen aller Prozesse, dies empfiehlt standartisierte Erfassungsformulare.

Fenster schliessen

Nennen sie varianten einer Prozessdokumentation?

  • Textform
  • Tabellenform
  • Grafik

Wichtig ist das die gewählte Form einfach zu verstehen und zu kommunizieren ist.

Fenster schliessen

Welche Aufgaben umfasst die systematische Analyse der IST-Prozesse?

  • Analyse Kriterien definieren
  • Checklisten erstellen
  • Schwachstellen identifizieren
  • Verbesserungspotenziale aufzeigen
  • Sofortmassnahmen ableiten und umsetzen
Fenster schliessen

Was sind Ziele der Soll-Modellierung?

Effiziente und Effektive abwicklung der Prozesse. Welche Ziele genau ein Soll-Modell beinhaltet, hängt von stragtegischen Vorgaben sowie vom Einsatzzweck ab.

(Einsatz bei Business Reengineering)

Fenster schliessen

Phasen der Soll-Modellierung?

  • Vorbereitung
  • Grobentwurf
  • Erhebung und Modellierung
  • Konsolidierung
  • Definition der Aufbauorganisation
  • Aufbereitung und Veröffentlichung
Fenster schliessen

Was ist eine Aufgabenanalyse und nach welchen Kriterien ist diese ausgelegt?

Eine Gliederung der  Aufgaben um die gewünschte Prozessleistung zu erlangen.

Analyse-Kriterien:

  • Objekt
  • Phase
  • Raum
  • Sachmittel
  • Verrichtung
  • Zeit
Fenster schliessen

Was ist beim Detaillierungsgrad der Prozessdokumentation zu beachten?

Der Verwendungszweck, die Form und der Inhalt sollte im voraus genau festgelegt werden. Da eine Dokumentation sehr aufwändig und teuer werden kann.

Fenster schliessen

Über was soll eine grobe Prozessbeschreibung Auskunft geben?

  • Start
  • Auslöser (Was wird Ausgelöst)
  • Ebene (Gesamtprozess, Teilprozess)
  • Ende
  • Ergebnis (Was wird getan)
  • Kunde (Anehmer der Leistung)
  • Leistungsindikator (Messbarkeit)
  • Schnittstellen
  • Stationen (Beteiligte Organisationen)
  • Varianten (Anwedungsmöglichkeiten)
  • Verantwortung (Wer)
Fenster schliessen

Was soll bei der Darstellung des Prozessmodells beachtet werden?

Eine möglichst anschauliche, leicht verständliche jedoch präzise Darstellung des Prozessystems.

Je nach Zielgruppe sind verschieden Aspekte zu berücksichtigen.

Fenster schliessen

Mit welchen Techniken können Prozesse dargestellt werden?

  • Prozesslandkarte
  • Prozesshirarchie
  • Prozessablauf