Lernkarten

Karten 50 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 14.02.2018 / 02.02.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
50 Exakte Antworten 0 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Sie sind mit der Yacht unterwegs. Mit Erstaunen sehen Sie auf dem Barometer, dass der

Luftdruck vom Vortag um 22 hPa gefallen ist.

a) lch rechne mit stürmischen Winden und beobachte den Wetterverlauf genau

b) lm Herbst fàllt der Luftdruck immer auf den nächsten Tag.

c) Der Barometer wird defekt sein,

d) lch informiere die Crew, dass es regnerisch wird,

a
Fenster schliessen

Der Barometer zeigt 1010 hPa an und sinkt stúndlich um 2-3 hPa. Was interpretieren Sie?

a) Die Wetterlage isl beständig. lm Laufe des Nachmitlags kann der Luftdruck sinken.

b) Das Wetter verbessert sich. Sie sind in einer flachen Hochdrucklage

c) Das Wetter verschlechtert sìch, es naht ein Tief,

d) Das Wetter ist beständig Sinkt der Luftdruck bis zu 4 hPa, hat dies keine Wetterveränderungen zur

Folge,

c
Fenster schliessen

Am Barometer lesen wir 1014 Hektopascal ab, der Luftdruck ist höher als in der Umgebung.

Das bedeutet:

a) Das Wetter bleibt die ganze Woche gut

b) Wir befinden uns in einem Zyklon.

c) Wir befinden uns in einem Hoch.

d) Hat keine Bedeutung zur umgebenden Luftmasse

c
Fenster schliessen

Der mittlere Luftdruck auf Meereshöhe beträgt 1013 Hektopascal (hPa). Der gemessene

Luftdruck ist höher als der in der Umgebung. Was bedeutet dies?

a) Wir befinden uns ln einem Tiefdruckgebiet

b) Wir befinden uns in einem Hochdruckgebiet

c) Die Situation ist unklar

d) Wir befinden uns in einer neutralen Wetterlage

b
Fenster schliessen

Warum sinkt die Lufttemperatur mit zunehmender HÖhe?

a) Der Luftdruck nimmt ab, dadurch wird ein Luftpaket abgekuhlt.

b) Die Luft kühlt sich nur ab, wenn die Sonne nicht mehr scheint.

c) Wenn Luft steigt, nimmt der Druck zu und sie erkaltet.

d) Der Luftdruck nimmt zu und die Luft wird wärmer,

a
Fenster schliessen

Sie lesen 98% Luftfeuchtigkeit auf lhrem Hygrometer ab. Daraus folgt:

a) Die Masse des Wasserdampfes ist im Verhältnis 98 zu 100 zur Masse der trockenen Luft

b) Das ist fast der volle Sättigungsgrad der Luft Beì einer geringen Temperaturabnahme entsteht

Nebel.

c) Der Hygrometer misst die absolute Luftfeuchtigkeit, d h. es hat 98 g Wasserdampf in der Luft.

d) Der Volumenanteil von Luft und Wasser sind fast gleich.

b
Fenster schliessen

Unter Maschi ne sind Sie mit der Yacht auf Kurs West, lnnerhalb kurzer Zeit sind Sie mitten

im Nebel

a) Nebelbildung kann entstehen, wenn die Lufimasse trocken isl

b) Der Taupunkt lst erreicht Das entsteht bei hoher Luftfeuchtigkeit und fallenden Temperaturen

c) Der Taupunkt kann in so kurzer Zeit nicht erreicht werden.

d) Nebel kann nur am Morgen durch das Ansteigen der Temperatur entstehen

b
Fenster schliessen

Das Bordbarometer fällt. Sie sehen diese wolken. was lnterpretieren Sie?

a) wolken Typ Altocumulus in ca 1o'ooo m Das wetter ist stabil.

b) Wolken Typ Cirrostratus, mit nachfolgender Wetterbesserung,

c) wolken ryp Nimbocumulus, klassisches Rückseitenwetter vor der Front

d) Wolken Typ Altocumulus, mit Bewölkungszunahme

d