Lernkarten

Karten 9 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 29.01.2018 / 29.01.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 9 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Alter-Ego-Seele = Anderes Ich

findet sich dann in Tiergestalt wieder. -> Dürr – Schicksalsg. Erklärt die Schicksalsgemeinschaft mir passiert das GLEICHE!, UND die Wesenseinheit. mesoamerikanisch: ALLE haben ein Alter-Ego, Synchronität! – Simultanität,  k. A. welches Tier ich bin!

Fenster schliessen

NUR manche haben zusätzlich Naguals: Aktiv Handelnder

kann Prestige haben! Zuordnung ist determiniert, muss nicht sein, dass sie wissen, welches Tier sie parallel sind! kann aber ALLES herausgefunden werden.
AUCH "besondere" Menschen – Sonderlinge – haben einen Nagual

Fenster schliessen

Gruppentotem

Mythos: Entstehung der matri/patri/unilinear (besonders stark ausgeprägt) aus diesem Ursprung, Vorfahre -> Vererbung

Fenster schliessen

Sexualtotemismus

Geschlecht mit eigenem Totem. Dieses wird in Initiationsritus erst bekannt gegeben. Hat ebenfalls Folgen auf individuelles Leben auf Sexualität, auf allgemeine Lebensweise

Fenster schliessen

Individualtotem

Schutzverhältnis zum Tier, Verleihung besonderer Kräfte
Ein Sein, das wesentlich mächtiger ist, als ICH!!! – AUCH Freundschaft kann bestehen

Fenster schliessen

Animismus: Interiorität:

Menschen und Tiere -> gleiches Innere, aber andere Physikalität
nach NNA = Perspektivismus: horizontale Organisation -> eher egalitär!

Fenster schliessen

Perspektivismus

Wahrnehmung der Tiere von Menschen nicht als Menschen (jeder sich selbst als Mensch) -> Beeinflussung der Perspektive durch Körper
stärkere Form von Animismus, Vorkommen in animistischen Regionen (Hundeschlitten)

Fenster schliessen

Unterscheidung Natur-Kultur

Keiner -> enger Zusammenhang
Metamorphose (eigentl. Verwandlung) vs. Anamorphose (Perspektivenwechsel)