Lernkarten

Karten 131 Karten
Lernende 132 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 28.01.2017 / 04.11.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 131 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Welche Aussagen zu Geschlechtsunterschieden sind korrekt?
Varianz zwischen der Geschlechter ist größer als innerhalb der Geschlechtsgruppen? (so in etwa?)

Jungen schreiben sich in Mathematik höhere Leistungsfähigkeit zu 

stereotype threat: beschreibt genetische Erklärungsfaktoren für Geschlechtsunterscheide 

Bei impliziten Testverfahren ist der Geschlechtsunterschied in Ängstlichkeit etwa doppelt so groß wie bei der expliziten Selbsteinschätzung.

?

Fenster schliessen
Welche Aussagen zu Geschlechtsunterschieden sind korrekt?
Jungen schreiben sich in Mathematik höhere Leistungsfähigkeit zu 

Männer haben höhere Werte in indirekter Aggression als Frauen 

Bei impliziten Testverfahren ist der Geschlechtsunterschied in Ängstlichkeit etwa doppelt so groß wie bei der expliziten Selbsteinschätzung.

stereotype threat: beschreibt genetische Erklärungsfaktoren für Geschlechtsunterscheide 

empathic accuracy: Gefühle anderer akkurat einschätzen

Fenster schliessen
Welche Aussagen zu Methoden der Erfassung von Persönlichkeitseigenschaften sind zutreffend?
Linsenmodell von Brunswick ermöglicht die Erfassung der sozial-emotionalen Verhalten

Übereinstimmung zwischen Selbst- und Fremdeinschätzung erhöht bei hoher Visibilität der geschätzen Eigenschaft

Selbst- und Fremdeinschätzung stimmte bei Ehepaaren stärker überein als bei Personen die sich unbekannt sind

?

Implizite Testverfahren (wie z.B. der IAT) dienen einer objektiven Erfassung von Eigenschaften.

Fenster schliessen
3

3 Kommentare

  • 02.03.2017
    Rammseyer: Unter Faktorenanalyse:
    Dieser Prozess der Benennung eines Faktors ist sehr subjektiv. Im Falle von
    Faktorenanalysen, die der Identifikation von Eigenschaften dienen, ist der
    Faktorname zugleich der Name der Eigenschaft. Somit nicht objektiv
  • 03.02.2017
    geändert
  • 03.02.2017  | 100%
    Nachsehen!
3

Welche Aussagen zum eigenschaftstheoret. Ansatz sind richtig?

Nach Allport unterscheiden sich Personen im Hinblick auf Eigenschaften v.a. in qualitativer Hinsicht.

Wird eine Faktorenanalyse durchgeführt, können die resultierenden Faktoren objektiv benannt werden.

Beim Ausfüllen von Fragebögen können sowohl bewusste als auch unbewusste Verfälschungstendenzen auftreten.

Selbst wenn nur kleine Ausschnitte aus dem Verhalten einer Person bekannt sind, können Beobachter deren Persönlichkeit über zufällig korrekt einschätzen.

Nach Cattell sind Testdaten unverfälschbar und objektiv.

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 02.03.2017
    Kapitel 11.3 Rammseyer erachte ich die Antwort "bezgl. des Niveaus instabil und relative Position stabil" als richtig!
1

Welche Aussagen zum eigenschaftstheoretischen Ansatz sind korrekt?

Explizite und implizite Testverfahren korrelieren meist sehr gering miteinander.

Eine Eigenschaft kann im Hinblick auf das Niveau instabil aber im Hinblick auf die relative Position einzelner Personen stabil sein.

Nach Robert + DelVechio nimmt die relative Stabilität mit wachsendem Alter zu.

Die Verhaltenskonsistenz hängt mit der personenspezifischen Wahrnehmung einer Situation zusammen.

Personen mit hohem Self-Monitoring verhalten sich eher konsistent als Personen mit geringem Self-Monitoring.

Fenster schliessen
Welche Aussagen zum eignungstheoretischen Ansatz sind korrekt?
Nach Eysenecks Arousal-Theorie haben introvertierte Personen eine niedrigere retikuläre Erregungsschwelle als extravertierte Personen.

Der psychologische Ansatz basiert auf der Unterscheidung genereller Persönlichkeitsmerkmale.

Das Fünf-Faktoren-Modell ist in verschiedenen Kulturen und Alter repliziert worden.

das Fünf-Faktoren-Modell ist nicht theoretisch hergeleitet, sondern basiert auf der Anwendung der Faktorenanalyse.

Die Benennung der Faktoren im Fünf-Faktoren-Modell ist eindeutig.

Fenster schliessen
Welche Aussagen zur kognitiven Persönlichkeitstheorie nach George Kelly sind korrekt?
Konstrukte müssen präverbal sein

Konstrukte werden benutzt um die Vergangenheit zu konstruieren (?)

Der konstruktive Alternativismus besagt, dass Erfahrungen unterschiedlich konstruiert werden können.

Konstrukte sind nomothetisch.

In der fixierten Rollentherapie soll der Klient die Rolle einnehmen, die dem Gegenteil seiner Selbstbeschreibung entspricht

Fenster schliessen
Welche Beschreibung zu Gruppenunterschieden ist korrekt?
Effektstärke d beschreibt, wie weit die Mittelwerte von zwei Verteilungen in Einheit der Standardnormalverteilungen auseinander liegen

je kleiner d, desto größer ist die Überlappung der Werteverteilung

d=0 bedeutet, dass sich zwei Verteilungen sich nicht bzgl. Varianz unterscheiden

Maximum von d=2

großer Effekt bei d >.50