Lernkarten

Karten 13 Karten
Lernende 7 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 27.01.2017 / 28.06.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 13 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

3 Verschiedene Platzarten

1. Domplatz

2. Weltlicher Hauptplatz, Gehört zur fürstlichen Residenz

3. Mercato, Rathaus und Brunnen mit Bassin

Fenster schliessen

Statuen auf Plätzen früher und heute

- früher am Rand mit geeignetem Hintergrund

-heute in der Mitte, Figur verliert an wirkung

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

freihalten der Mitte

-früher fanden in der Mitte gladiatorenkämpfe stadt

- freie mitte für freie sicht auf statuen, monumente und fassaden

-heute nur noch pure geometrie kein natüliches unbewusstes Kunstgefühl mehr

-Freistehende Kirchen (früher nie in der Mitte) jetzt wie Torte auf Teller, keine Perpsektivwirkung mehr

Fenster schliessen

Geschlossenheit der Plätze

-früher sah man vom Platz aus immer nur einen Ausgang er wirkt geschlossen und heimelig

-alle Eckstraasen münden in andere Richtung

-Eintritt in den Platz durch Tore, Säulen oder Kollonaden, wie die Türe zum Platz

-Heute wirkt der Platz nicht mehr geschlossen, Raumwirkung geht verloren

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Tiefenplätze und Breitenplätze

T: Kirchenplätze --> Höhe der Fassade = Länge des Platzes

B: Rathausplätze --> Höhe der Fassade = Breite des Platzes

Kunst des Raumes liegt in den Verhaltnissen der Proportionen zueinander

zu grosse Plätze lassen Gebäude klein erscheinen

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Unregelmässigkeit alter Plätze

-Früher: Plätze haben eine natürliche historische Entwicklung, nicht mit dem Plan entstanden sondern aus der Perspektiven der Menschen, dadurch keine geometrie!

-Vom Betrachter erkennt man es aber gar nicht, weil man immer nur 3 seiten sieht und man deshalb denkt das alles gerade ist.

-Symmetrie als Modekrankheit

 

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Platzgruppen

- Durch das Bauen mehrerer Gebäude zueinander enstehen dazwischen verschiedene Plätze

-Ist beim Modernen Platz meist nicht mehr möglich weil so geometrisch das immer nur rechtecke enstehen und keine spannende Raumabfolge

Fenster schliessen

Barocke Platzanlagen

- Wie auch im Theaterbau gab es auch in der Architektur Bühnenbilder

- 3 Seitig geschlossener Platz mit Blick auf ein Monumentales Gebäude (theatralisch)