Cartes-fiches

Cartes-fiches 30 Cartes-fiches
Utilisateurs 1 Utilisateurs
Langue Deutsch
Niveau École primaire
Crée / Actualisé 22.01.2017 / 11.04.2017
Attribution de licence Non précisé
Lien de web
Intégrer
0 Réponses exactes 30 Réponses textes 0 Réponses à choix multiple
Fermer la fenêtre

Ausrichtung Proc. art. sup.

Gelenkfläche des Proc. art. sup.

  • Ausrichtung Proc. articularis sup.: dorsal-lateral

  • Gelenkfläche überknorpelt

  • Gelenk hat eine Kapsel

  • Ausrichtung: dorsal/medial

  • transversal: concav

  • vertikal: plan

Fermer la fenêtre

rechte und linke Gelenkfläche

  • zusammen bilden sie den Ausschnitt einer Zylinderoberfläche

  • Achse des Zylinders ca. Basis Spinosus

  • zusammen bilden sie einen Winkel von 90°

Fermer la fenêtre

Processus articularis inf.: Lage, Ausrichtung

Gelenkfläche des Proc art. inf.

Processus articularis inf.

  • am unteren Rand des Wirbelbogens

  • Ausrichtung: caudal/lateral

Gelenkfläche des Proc art. inf.

  • überknorpelt

  • Gelenk hat eine Kapsel

  • schaut nach: anterior + lateral

  • transversal: convex

  • vertical: plan

Fermer la fenêtre

Kraftübertragung

Die Kraftübertragung von cranial nach caudal erfolgt über drei Säulen:

  1. Discusflächen

  2. Proc. art. dex.

  3. Proc. art. sin.

 

Fermer la fenêtre

Ligamente

Cave

 

  1. Lig. longitudinale anterior

  2. Lig. longitudinale posterior

     

  3. Lig. flavum

  4. Lig. intertransversarium

     

  5. Lig. interspinale

  6. Lig. supraspinale

zusätzlich

  • L4 und L5 besitzen zusätzliche Ligamente zum Becken

  1. Ligamentum iliolumbale superior

  2. Ligamentum iliolumbale inferior

  • Cave:L4/5 sind durch Lig. in Bezug zu Becken zu bedenken und zu bearbeiten

Fermer la fenêtre

Lig. iliolumbale superior: UAV

U: Proc. costarius L4
A: Christa iliaca interna
Verlauf: cran med ant → lat caud post

Fermer la fenêtre

Lig. iliolumbale inferior: UAV

 

U: Proc. costarius L5

A:
craniale Zug: Crista iliaca interna
caudale Zug: Sacrum, Basis anterior

V: cran med post → lat caud ant

Fermer la fenêtre

Lig. longitudinale anterius

  • von Occiput bis Os coccygeus

  • hat Fasern von Wirbel zu Wirbel und Fasern das ganze Band durchlaufend

  • setzt an auf Mitte Wirbelkörper und leicht auf Bandscheiben

  • Spaltraum an oberer und unterer Kante des WK, dort Osteophytenbildung

  • es hat nur eine passive Funktion

  • es ist stark innerviert. Bei einer Stimulation kommt es zu einer intensiven neurologischen Aktivität