Lernkarten

Karten 54 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 16.01.2017 / 26.09.2017
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 54 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Schule und Schulwissen

29. Wieso ist nach Reichenbach Schulwissen notwendig bzw. nicht notwendig?

Ohne Wissen ist ein Handlungskompetenz schwierig aufzubauen.
Man kann dadurch leichter Verknüpfungen herstellen.
Dadurch, dass wir uns mit Wissen auseinandersetzen, bilden wir auch unsere Identität und Interessen aus.

Wissen ist eigentlich nicht notwendig und überlebenswichtig, doch Wissen gehört zur Kultur. Durch Wissen kann ich mich verständigen und jede Kultur ist anders. Damit wir in eine Gesellschaft leben können, müssen wir dieses Wissen auch bilden.

Fenster schliessen

Schule und Schulwissen

30. Man kann Schulwissen in versch. Kategorien differenzieren. Nennen Sie dazu Beispiele.

Wissen für Lehrpersonen

Z.B. Didaktik, Methoden, Wissen über SuS, Lehrmittel, Lehrplan, Fachwissen

Wissen für SuS

Z.B. Fachwissen, Lernmittel (Bücher, Hefte, Bilder, Filme, Einrichtung, Stühle, Bibliothek usw.), Regeln, soziale Umgangsformen

 

Fenster schliessen

Schulwissen

31. Was sind die Funktionen von Lehrmittel und was sind die Probleme?

Funktionen: Halten Unterricht übersichtlich, reduzieren Komplexität von Themen, legen zeitliches Nacheinander fest, bestimmen Struktur von Aufgaben und Leisteungen, Hilfestellung für Lehrperson, Anhaltspunkt, Arbeit an einem Mittel (Medium)

Probleme:

Trivialisierung: für die Schule didaktisierte Lehrmittel müssen hinsichtlich Wissenschaftsbezug Einschränkungen hinnehmen → Wahrheitsverzerrungen

Lehrmittel machen scharfe Selektion der Inhalte →  ist diese richtig? Auf Bewährtes blind vertrauen?

Fehlende Möglichkeit für Kritik! Lehrmittel= Autorenprodukte →  keine empirische Kontrollen (meist Einführung ohne Testserien)

oft Neuauflage von altem

Fenster schliessen

Schulwissen

32. Was sind Funktionen von Lehrpläne und was sind die Probleme?

Funktionen:

legen allgemeine Ziele fest

teilen die Lernzeit ein

bestimmen Aufgaben des Unterrichts

sorgen für Abgrenzung zwischen Fächern

schaffen Organisationsfrieden

Probleme:

generell im Alltag wenig wirksam

nicht selten sind die Lehrmittel nur sehr locker mit dem Lehrplan verknüpft

oft unterlaufen die Lehrkräfte die Empfehlungen des Lehrplans, weil sie auf eine bestimmte Situation reagieren, die nicht antizipiert werden konnte

Fenster schliessen

Schulwissen

33. Was sind Funktionen von Schulfächer und was sind die Probleme?

Funktion:

Themen und Inhalte von Lehrdomänen werden materiell überliefert, vor allem in der Form von Lehrmitteln, die ihren Kernbestand fortlaufend anpassen (vor allem methodisch)

Probleme:

nicht «Fach» macht Unterricht wirksam, sondern die Lehrmittel verbunden mit persönlichem Können der Lehrkräfte, und dies bezogen auf eine je spezielle Situation des Unterrichts und eine bestimmte Gruppierung der Schüler.

Fenster schliessen

Schulwissen

34. Was ist das übergeordnete Problem von Schulwissen (bzw. die Herausforderung)?

Werturteile und Normativität       

Normativität= alle Erziehungsverhältnisse sind durch Normen und Werte bestimmt

 

Fenster schliessen

Schulwissen

35. Erklären Sie den Begriff Normativitätsproblem

Tatsache, dass alle Erziehungsverhältnisse durch Normen und Werte bestimmt sind.

Ich habe ein Normativitätsproblem, wenn ich z.B. militärisch eingestellt bin und die Schulordnung entgegen wissenschaftliche Erkenntnisse einrichte (Beispiel Nordkorea: Schulsysteme werden von politischen Normen gelenkt und nicht nach wissenschaftlichen Erkenntnisse.). Wie begründe ich also Normen? Ich komme somit zwangsläufig in Erklärungsnotstand, weil mir das Fachwissen dazu fehlt.   

Fenster schliessen

Medien

36. Was sind Medien?

- Zeichensysteme

- Zeichensymbole

- Schrift, Bild, Bewegbild