Premium Partner

1 | BWL/VWL Prüfung 2

Marktmodell, Steuern, Kollokationsplan, Versicherungen

Marktmodell, Steuern, Kollokationsplan, Versicherungen


Kartei Details

Karten 12
Lernende 128
Sprache Deutsch
Kategorie BWL
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 25.11.2013 / 26.02.2024
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
https://card2brain.ch/box/1_%7C_bwlvwl_pruefung_2
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/1_%7C_bwlvwl_pruefung_2/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Was können wir anhand der Elastizität feststellen?

Die Elastiziät bezeichnet das Anpassungsvermögen des Angebots bzw. der Nachfrage auf Preisänderungen.

Wie berechnet man die Elastiziät? 

 

Elastizität = Änderung der Menge in % / Änderung des Preises in %

<1 –> Unelastische Elastizität (geringe Reaktion)

=1 –> Weder elastische noch unelastische Elastizität (mittlere Reaktion)

>1 –> Elastische (starke Reaktion)

Nenne zwei Beispiele für ein unelastisches Angebot.

1. Güter mit einem hohen Anteil Fixkosten:
Automobilproduktion, Bahn-Angebot (Gleisanlagen), Grossraumflugzeuge

2. Güter die nicht rasch produziert werden können:
Schweinefleische (Schweinezyklus), Obstkulturen, Antiquitäten.

Nenne zwei Beispiele für ein elastisches Angebot.

1. Güter mit einem geringen Anteil Fixkosten.
Low Tech-Güter: Holzspielwaren, Kunsthandwerkprodukte, Marronistand, Flohmarktstand

2. Güter, die rasch produziert werden können:
z.B. Massenwaren (Süssgetränke) wenigstens bis zur nächsten Kapazitätsgrenze in der Produktion.

Nenne Güter mit einer unelastischen Nachfrage.

– Lebensnotwendige Güter

– Güter mit wenigen Ersatzprodukten (Substitutionsgüter)

– Markenprodukte

– Luxusgüter

– Medikamente

Nenne Güter mit einer elastischen Nachfrage.

– Nicht lebensnotwendige Güter

– Güter mit vielen Konkurrenzprodukten (Substitutionsgüter)

Was ist das Marktgleichgewicht?

Was bedeutet Elastizität im Zusammenhang mit Angebots- und Nachfragekurven?

Elastizität bezeichnet das Anpassungsvermögen des Angebots oder der Nachfrage mengenmässig auf eine Preisänderung reagiert.