Lernkarten

Karten 32 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 26.05.2013 / 06.07.2015
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 32 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist ein Nachfrageplan?

Der nachfrageplan zeigt, welche Menge eines Gutes die Konsumenten zu verschiedenen Preisen zu kaufen wünschen.

Fenster schliessen

Was zegt die Nachfragekurve?

Die Nachfragekurve ist eine grafische Darstellung des Nachfrageplans. Die Nachfragekurve zeigt für jeden Preis, welche Menge eines Gutes die Konsumenten kaufen möchten.

Sobald Veränderungen (sogenannte Schocks) auftreten, reagiert der Markt und die nachfragekurve verändert ihre Position. Beispiel: Falco kehrt zurück von den Toten und gibt ein letztes Konzert. Resultat: Die Nachfrage steigt und die Nachfragekurve verschiebt sich nach rechts.

Ändert sich der Preis eines Gutes, ändert sich die nachgefragte menge und es kommt zu einer Bewegung entlang der Nachfragekurve.

Fenster schliessen

Welche Ursachen können für eine Verschiebung der Nachfragekurve sorgen?

1. Preisänderung von verwandten Gütern (Substitute und Komplementärgüter)

2. Einkommenänderungen (normale Güter und inferiore Güter)

3. Änderung von Geschmack und Präferenzen

4. Änderung von Erwartungen

Fenster schliessen

Was sind Substitute?

Man bezeichnet ein Gut als Substitut, wenn der Preisrückgang des einen Gutes einen Rückgang der Nachfrage des anderen Gutes verursacht. Beispiel, Butter und Margarine. Kurz: Substitute sind sich ähnelnde Güter

Fenster schliessen

Was sind Komplementärgüter?

Man bezeichnet zwei güter als Komplementärgüter, wenn der Preisrückgang des einen Gutes einen Anstieg der Nachfrage des einen Gutes eine Anstieg der Nachfrage des anderen Gutes verursacht. Komplementärgüter sind sich ergänzende Güter wie Pommes und Majo oder Skier und Skikarten.

Fenster schliessen

Was sind normale Güter? Was sind inferiore Güter?

Falls der Anstieg des Einkommens die Nachfrage nach einem Gut erhöht, bezeichnet man dieses Gut als normales Gut.

Falls der Anstieg des Einkommens die Nachfrage nach einem Gut vermindert, bezeichnet man dieses Gut als inferiores Gut.

Fenster schliessen

Was zeigt die Angebotskurve?

Ändert sich bei jedem gegebenen Preis die angebotene Menge eines Gutes, dann kommt es zu einer Verschiebung der Angebotskurve: Die Angebotskurve verlagert ihre Position. Beispiel: Mehr Security in Fussballstadien.

Eine Änderung des Preises des betrachteten Gutes führt zu einer Änderung der angebotenen Menge und der Bewegung entlang der Angebotskurve.

Jedes Ereignis, das bei gegebenen Preisen zu einer Erhöhung des Angebots führt, verschiebt die Angebotskurve nach rechts.

Jedes Ereignis, das bei gegebenen Preisen zu einer Verringerung des Angebots führt, verschiebt die Angebotskurve nach links.

Fenster schliessen

Welche Ursachen können für eine Verschiebung der Angebotskurve sorgen?

1. Änderung der Input-Preise (als Input bezeichnet man ein Gut, das zur Produktion eines anderen Gutes verwendet wird. Beispiel: Schrauben)

2. Änderung der Technologie

3. Einkommensveränderung

4. Änderung der Erwartungen