Lernkarten

Roger Brunner
Karten 49 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 01.03.2015 / 13.04.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 49 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie gross und schwer wird ein Eichhörnchen?

25cm gross und 500g schwer

Fenster schliessen

Was ist das auffälligster Merkmal des Eichhörnchens?

Sein 20cm langer buschiger Schwanz

Fenster schliessen

Für was dient der Schwanz des Eichhörnchens?

Als Balancierhilfe und Steuerhilfe

beim Klettern und Springen.

 

Fenster schliessen

Was kannst Du über den Bau des Eichhörnchens sagen?

buschiger Schwanz

scharfe Krallen

muskulöse Hinterbeine

weit auseinanderliegende Augen für seitliches Sehen

Fenster schliessen

Was kannst Du über die Lebensform des Eichhörnchens sagen?

Es ist ein Einzelgänger

Es ist tagaktiv, vor allem Morgenstunden und Abenddämmerung

Fenster schliessen

Was hat das Eichhörnchen für Feinde und wie flütet es?

Greifvögel wie Habicht und Bussard

Aber auch Füchse und Baummarder

Es flüchtet durch spiralförmiges rauf und runter klettern

Fenster schliessen

Wo lebt das Eichhörnchen?

Fast nur auf der Baumkrone

Dort baut es mehrere Nester aus Zweigen.

Die Nester heissen Kobel

Fenster schliessen

Was isst das Eichhörnchen?

Nüsse

Bucheckern

Fichtenzapfen

Obst

frische Triebe

manchmal auch Kleintiere, Vogeleier, Jungvögel

Fenster schliessen

Was isst das Eichhörnchen im Winter?

Gesammelte Nüsse und Bucheckern welche sie

für den Winter als Vorrat im Boden oder in Spalten vergraben.

Mit dem guten Geruchsinn finden sie die vergrabene Nahrung später wieder.

Fenster schliessen

Wie vermehren sich die Eichhörnchen?

Eichhörnchen sind Säugetiere

Sie paaren sich im Frühjar und Frühsommer

Nach 38 Tagen Tragezeit werden 4-5 nackte und blinde Junge geboren.

Nach 20 Tagen haben sie schon ein Fell

8 Wochen werden die Jungen im Nest versorgt, dann werden sie selbstständig.

Fenster schliessen

Was passiert mit dem Eichhörnchen Fell im Winter?

Es wird dichter und grau.

So ist es besser geben kälte geschützt und besser getarnt.

Fenster schliessen

Was macht das Eichörnchen wenn es sehr kalt wird?

Es begibt sich in die Winterruhe. Es schläft aber nicht nur, 

sondern erwacht regelmässig wenn es hunger hat.

Fenster schliessen

Welche sechs Überwinterungsstrategien gibt es?

Winteraktive Tiere

Winterruher

Winterschläfer

Winterstarre

Standvögel

Zugvögel

Fenster schliessen

Was machen winteraktive Tiere im Winter?

Sie bekommen ein dickeres Fell

Sie jagen oder scharren im Schnee nach Futter

Oder an Futterkrieppen essen sie Kastanien, Heu und Stroh

Fenster schliessen

Nenne zwei winteraktive Tiere?

Fuchs und Reh

Fenster schliessen

Nenne zwei Winterruher?

Eichhörnchen und Dachs

Fenster schliessen

Was machen Winterruher?

Sie schlafen die meiste Zeit, wachen bei Hunger auf und fressen Vorräte.

Fenster schliessen

Nenne zwei Winterschläfer?

Igel und Murmeltier

Fenster schliessen

Was machen Winterschläfer im Winter?

Sie fressen sich im Herbst einen dicken Winterspeck als Nahrungsvorrat an.

Wenn es kalt wird machen sie im Unterschlupf (Laubhaufen, Baumwurzeln)

ihren Winterschlaf. Dabei sinkt die Körpertemperatur und sie brauchen wenig

Engergie bis im Frühling die Temperaturen wieder steigen.

Fenster schliessen

Nenne zwei Tiere mit Winterstarre?

Eidechse und Frosch

Fenster schliessen

Was machen winterstarre Tiere im Winter?

Ihr Körpertemperatur passt sich der Aussentemperatur an.

Sie müssen also einen frostsicheren Unterschlupf suchen

(in Baumwurzeln, im Erdboden unter Steinen)

 

Fenster schliessen

Nenne zwei Standvögel?

Kohlmeise und Amsel

Fenster schliessen

Warum heissen sie Standvögel?

Weil sie in der kalten Jahrezeit standorttreu sind.

Fenster schliessen

Was fressen Standvögel im Winter?

Samen und Beeren von Büschen und Bäumen

evtl. Futter von Menschen wie Nüsse, Körner

Fenster schliessen

Nenne zwei Zugvögel?

Storch und Schwalbe

Fenster schliessen

Was machen Zuögel im Winter?

Sie verlassen Mitteleuropa im Herbst weil sie dann zu wenig Nahrung hätten.

Sie fliegen nach Süden wo es im Winter wärmer ist und genug Nahrung hat.

Im Frühling kommen sie zurück zu uns.

Fenster schliessen

Welche Zugvögel ausser Storch und Schwalbe kennst Du?

Alpensegler

Pirol

Wiedenhopf

Fenster schliessen

Wie weit fliegen die weitesten Zugvögel?

10`000km bis nach Afrika.

Fenster schliessen

Zu welcher Gattung gehört der Frosch?

Zu den Amphibien.

Er ist wie die Eidechse ein wechselwarmes Kriechtier.

Fenster schliessen

Grösse und Farbe des Frosches?

Körper bis 5cm gross

meist hellgrün und glatt - bei Gefahr kann er die Farbe der Umgebung anpassen.