Lernkarten

Karten 20 Karten
Lernende 7 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 30.06.2012 / 16.10.2017
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 20 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten

1/20

Fenster schliessen

Johannesevangelium 3:3

Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, dass jemand von neuem geboren werde, kann er das Reich Gottes nicht sehen.

Fenster schliessen

Josua 1:9

Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und freudig seiest. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem das du tun wirst.

Fenster schliessen

Psalm 37:25

Ich bin jung gewesen und alt worden und habe noch nie gesehen den Gerechten verlassen oder seinen Samen nach Brot gehen.

Fenster schliessen

Römer 1:16

Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die da selig machet alle, die daran glauben, die Juden vornehmlich und auch die Griechen.

Fenster schliessen

Josua 1:8

Und lass das Buch dieses Gesetzes nicht von deinem Munde kommen, sondern betrachte es Tag und Nacht, auf dass du haltest und tust allerdinge nach dem das drinnen geschrieben stehet. Alsdann wird dir's gelingen in allem, das du tust, und wirst weislich handeln können.

Fenster schliessen

Johannes 1:17

Denn das Gesetz ist durch Mose gegeben; die Gnade und Wahrheit ist durch Jesum Christum worden.

Fenster schliessen

Apostelgeschichte 2:38

Petrus sprach zu ihnen: Tut Busse, und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes.

Fenster schliessen

Psalm 1: 1-2

Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen, noch tritt auf den Weg der Sünder, noch sitzt, da die Spötter sitzen, sondern hat Lust zum Gesetz des Herrn und redet von seinem Gesetz Tag und Nacht.

Fenster schliessen

2. Timotheus 1: 7

Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht.

Fenster schliessen

Psalm 139:5-6

Du schaffest es, was ich vor oder hernach tue, und hältst deine Hand über mir. Solche Erkenntnis ist mir zu wunderlich und zu hoch; ich kann's nicht begreifen.

Fenster schliessen

Galater 5:22-23

Die Frucht aber des Geistes ist: Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut, Keuschheit. Wider solche ist das Gesetz nicht.

Fenster schliessen

Römer 8:18

Denn ich halte es dafür, dass dieser Zeit Leiden der Herrlichkeit nicht wert sei, die an uns soll offenbaret werden.

Fenster schliessen

Römer 8:28

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, die nach dem Vorsatz berufen sind.

Fenster schliessen

Matthäus 9:37-38

Da sprach er zu seinen Jüngern: Die Ernte ist gross; aber wenig sind der Arbeiter. Darum bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter in seine Ernte sende!

Fenster schliessen

Matthäus 7:12

Alles nun, was ihr wollet, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen; das ist das Gesetz und die Propheten.

Fenster schliessen

Römer 6:23

Denn der Tod ist der Sünde Sold; aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christo Jesu, unserm Herrn.

Fenster schliessen

Hebräer 11:1

Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hoffet, und nicht zweifeln an dem, das man nicht siehet.

Fenster schliessen

5. Mose 6: 4-5

Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist ein einiger Herr. Und du sollst den Herrn, deinen Gott, liebhaben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von allem Vermögen.

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 30.06.2012
    Von der Grosszügigkeit
1

Sprüche 11:24

Einer teilt aus und hat immer mehr; ein anderer karget, da er nicht soll, und wird doch ärmer.

Fenster schliessen

Hebräer 13:8

Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit.