Lernkarten

Karten 41 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 11.04.2016 / 21.04.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 40 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welcher Profile wären die am besten geerigneten als Druckstäbe, werden jedoch kaum verwendet? Und wieso?

Die Rohr- und Rechteckrohrprofile wären am besten geeignet. Sie werden jedoch kaum verwendet, weil sie sehr aufwenig sind an die angrenzenden Bauteile anzuschliessen ( z.B. Träger).

Fenster schliessen

Zählen sie mindestens 3 Vorteile von Stahlkonstruktionen auf!

Vorteile:

  • Geringes Eigengewicht
  • Kurze Bauzeit
  • Grosses Verformungsvermögen
  • Anpassungsfähig
Fenster schliessen

Zählen sie mindestens 3 Nachteile von Stahlkonstruktionen auf!

Nachteile: 

  • Kleiner Brandwiderstand
  • Korrosionsanfällig
  • Keine eigen Stahlherstellung in der Schweiz
  • Relativ schwingungsanfällig
Fenster schliessen

Was tragen alles S 235 Profile für eine Last bei einer Knicklängen von 3,5m?

Eine Last von 600kN = 60 tonnen

Fenster schliessen

Was beinhaltet der Ingenieurplan (auf Bezug auf Stahl)?

Allgemein:

  • Übersicht über das Bauwerk
  • Die wichtigesten statischen Berechnungen
  • Grundlage für den Werkstattplan

Im Plan:

  • Belastungangaben, Schnitt- und Auflagerkräfte, Profil-Art und -Grösse, Systemvermessung (in mm), Material- Spezifikation

 

Fenster schliessen

Welche Träger werden für Biegebeanspruchte Träger oder Binder eingesetzt?

  • Walzprofilträger
  • Blechträger
  • Wabenträger
  • Fachwerkträger
  • Verbundträger
Fenster schliessen

Wo werden Stahlkonstruktionen vor allem angewendet?

  • Industriebau (Hallen, Lager)
  • Öffentliche Bauten (Schulen, Bahnhof, Einkaufcenter)
  • Hochhäuser
  • Brückenbau
  • Speziealgebiete (Seilbahnen, Hebeeinrichtungen, Schiffsbau, u.a.)
Fenster schliessen

Auf was werden Träger beansprucht?

Auf was ist Bei Tägern besonders zu achten?

Auf Biegung

Der Träger sollte ungefähr zwischen 1/15 und 1/25 der Spannweite sein!

Fenster schliessen

Was bedeutet die Abkürzung S 235?

S = Baustahl

235 = Fliessgrenze in N/mm2

Fenster schliessen

Für Was wird das Trapezperfilblech verwendet?

Nenne mir die Produktnamen!

Als Dach- und Fassadentragelement.

Swiss Panel

Fenster schliessen

Was beinhaltet der Werkstattplan vom Metallbaukonstrukteur?

  • Detailzeuchnungen für die einzelnen Bauteile
  • Alle Informationen zur Stahlbearbeitung
  • Positisionierung
  • Profil- Typ, Grösse und Länge
  • Schrägschnitte
  • Verbindungsmittel & Bohrmasse
  • Schweissnaht- Typen und Stärken
Fenster schliessen

nebts den linearen Trägern gibt es noch andere Tragweksformen, nenne mir zwei!

  • Bogentragwerke
  • Raumtragwerke
Fenster schliessen

Was haben folgende Profile für eine Verwendung in der Praxis?

I, H, U, L, Rohrprofile,

Quadratische und Rechteckige Hohlprofile

I = Träger, Stützen (wenn Knickhalterung verhanden)

H = Stützen, hohen Träger

U = FAchwerke, Fenstersturz + Brüstung

L = Windverbände und Fachwerke

Rohrprofile = Zugstangen & Stützen 

Hohlprofile = Stützde und Träger

Fenster schliessen

Was gibt es für Arten von Vertikalaussteifungen, im Holzskelettbau und im Massivbau?

Holzbau: Kreuzverband, V- und K-Verband

Massivbau: Wand-Scheibe aus Beton oder Mauerwerk.

Fenster schliessen

Was gibt es alles für Profile?

I, H, U, L, Rohrprofile, Quadratische und Rechteckige Hohlprofile, Flachstahl & Bleche, Vierkantstäbe, Rundstäbe und Profilbleche

Fenster schliessen

Für was dient das Verbundblech bei Betondecken?

Als Schalung und Bewehrung.

Fenster schliessen

Bei den Lösbaren Verbindungen (Schraubenverbindungen) wird zwischen zwei Arten unterscheidet.

Wie heissen sie und welche hat die höhere Festigkeitsklasse?

  • SBS = Stahlbauschrauben
  • AHV = hochfeste Schrauben = höhere Festigkeitsklasse
Fenster schliessen

Wie werden wie Horizontalversteifungen im Holzbau/Stahlbau und im Massivbau gemacht?

Im Hol- und Stahlbau mit einem Kreuzverband.

im Massivbau mit einer Deckenplatte.

Fenster schliessen

Weshalb macht man bei einem Stützenfuss (Lagerung gelenkig) das Loch +/- 10mm?

Damit man die Stütze ausrichten kann.

Fenster schliessen

Weshalb werden bei den Längverbindungen mit Schrauben nur SHV verwendet?

Weil bei Längsverbindung die Schrauben auf Zug beansprucht werden!

Fenster schliessen

Was ist der Unterschied in Bezug auf die Beanspruchung quer zur Achse zwischen der SBS und den SHV?

SBS: Die Schrauben sind auf abscheren und die Platten auf Lochleibungsdruck beansprucht.

AHV: Die Schraube wird vergespannt, d. h. die Kraftübertragung erfolgt über Reibung.

Fenster schliessen

Die Scheisssnähte sind unlösbare Verbindungen, in was für Qualitätsgruppen werden sie unterteilt?

Minimalgüte D: konstruktive Nähte, gringe Kraftübertragung

Normalgüte C: tragende Kehlnähte ohne Ermündungsgefahr

Hochwertige Güte B: tragende Kehlnähte mit Ermündungsgefahr

Sondergüte A: hochbeanspruchte Nähte an Sonderbauteilen.

Fenster schliessen

Was ist der Unterschied zwischen durchgeschweissten Nähten und einer Kehlnähte.

BEi den druchgeschweissten Nähten ist eine Volle Kraftübertragung garantiert!

Fenster schliessen

Was benötigt man bei Verbundträgern (Stahl-Beton) um die Schubkraftübertragung zu garantieren?

Man benötigt einen Verbundbolzen!

Fenster schliessen

Mit was kann man Stahbauteile mit Betonelementen verbinden?

  • Spreizaker BSA
  • Verbundanker BVA
  • Kopfbolzen
Fenster schliessen

Wie kann man einen Hauptträger mit einem Nebenträger verbinden, machen Sie Skizzen!

Lizenzierung: Keine Angabe
1.
Fenster schliessen

Machen Sie 2 Skizzen von einer Träger-Knickpunkt Verbindung!

Lizenzierung: Keine Angabe

1.

Fenster schliessen

MAchen Sie eine Skizze einer möglichen Fassadenkontruktion und einer mägliche Deckenkonstruktion!

Lizenzierung: Keine Angabe

1.

Fenster schliessen

Machen Sie 2 Skizzen eines starren - biegfesten Anschluss!

Lizenzierung: Keine Angabe

1.

Fenster schliessen

Wie verbindet man einen Stahlträger mit einer Betonwand, machen sie von 2 vers. Bar. Eine Skizze!

Lizenzierung: Keine Angabe

1.