Lernkarten

Karten 151 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 06.02.2013 / 25.03.2017
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
79 Exakte Antworten 63 Text Antworten 9 Multiple Choice Antworten

1/151

Fenster schliessen

Der Legionär:

Die Rüstung eines Legionärs bestand aus?

  • Helm
  • Brustpanzer
  • Tunika
  • Waffen (Schild, Schwert, Dolch und Wurfspeer)
  • Gürtel
  • Sandalen
Fenster schliessen

Der Legionär:

Was schützte der Helm?

Kopf, Gesicht und Hals
Fenster schliessen

Der Legionär:

Woraus bestand der Brustpanzer?

Aus Metalstreifen, die innen mit Lederstreifen verbunden waren.

 

Fenster schliessen

Der Legionär:

Welche Waffen trug er?

  • Schild
  • Schwert
  • Dolch
  • Wurfspeer
Fenster schliessen

Der Legionär:

Woraus war der Gürtel und was schütze er?

Er war aus Lederstreifen und schütze den Unterleib.

Fenster schliessen

Der Legionär:

Woraus waren die Sandalen, und wie wurden sie gegen Abnütung geschützt?

Sie waren aus Leder und mit Nägeln beschlagen. Diese schützten vor Abnützung.

Fenster schliessen

Der Legionär:

Was trug jeder Soldat bei sich?

  • seine Waffen
  • sein Gepäck an einer Stange über der Schulter darin waren: Wolldecke, Kochgeschir und Lebensmittel
Fenster schliessen

Der Legionär:

Wie schwer war sein Gepäck?

30 Kilo
Fenster schliessen

Der Legionär:

Wie viele Kilometer legte ein Soldat proTag zurück?

30 Km
Fenster schliessen

Arme / Heer:

Welches war die kleinste Einheit?

1 Zenturie
Fenster schliessen

Arme / Heer:

Wie viele kleinste Einheiten machten die Nächste aus?

Nenne Anzahl und Namen.

6 Zenturien = 1 Kohorte
Fenster schliessen

Arme / Heer:

Welches war die grösste Einheit und aus wie vielen mittleren Einheiten setzte sie sich zusamme?

Nenne Namen und Anzahl.

10 Kohorten = 1 Legion
Fenster schliessen

Arme / Heer:

Was gehörte alles zu einer Legion?

  • Legionen
  • Hilfstruppen
  • Bedienungspersonal
  • Reit- und Lasttiere
Fenster schliessen

Warum hatten die Christen Probleme im römischen Reich?

Kaiser Nero beschuldigte sie Rom angezündet zu haben. Dies führte zur ersten grossen Christenverfolgung. Diese Anschuldigung machte es den Christen sehr schwer. Selbst die Tatsache Christ zu sein konnte zu Folterung und Hinrichtung führen. 

Fenster schliessen

Julianischer Kalender:

Nenne die 4 Regeln.

  • Das Jahr hat 12 Monate
  • Drei von vier Jahren zählen 365 Tage
  • Das vierte Jahr ist ein Schaltjahr und hat 366 Tage.
  • Der Februar hat 3 Jahre lang 28 Tage und im 4. Jahr 29 Tage.
Fenster schliessen

Wer suchte den zukünftigen Ehemann eines Mädchens aus?

Der Ehemann wurde von den Eltern des Mädchens ausgesucht.

Fenster schliessen

Wem gehöhrte eine verheitratete Frau?

Dem Ehemann
Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 06.02.2013
    Kommentar gelöscht
1

Die römischen Frauen hatten sehr wenig Rechte. Wie machte sich das bemerkbar. Nenne 2 Beispiele

 

Sie durften keinen Beruf erlernen. Sie konnten nicht wählen. Sie durften kein öffentliches Amt ausführen.

Fenster schliessen

Für welche Aufgaben und Bereiche waren die römischen Frauen zuständig?

Sie mussten sich um den Haushalt kümmern, die Kinder erziehen und beaufsichtigen, für die Landwirtschaft. das Weben und Nähen.

Fenster schliessen

Wer nährte und pflegte in vornehmen Hausern die Kinder?

die Amme
Fenster schliessen

Wie lange gingen die Mädchen in die Schule?

Bis sie 12 Jahre alt waren.
Fenster schliessen

Wer kümmerte sich um die Knaben in reichen Familien?

 

der Erzieher
Fenster schliessen

Die Kinder hatten davon mehrere zum schmusen und spielen.

Haustiere
Fenster schliessen

Wie vielel Sklaven gab es zeitweise in Rom?

Fast so viele wie Einwohner.
Fenster schliessen

Neun Tätigkeiten in denen Sklaven eingesetzt wurden.

  1. Sie verrichteten Arbeiten im Haushalt und auf dem Feld.
  2. Sie arbeiteten als Gehilfen von Handwerkern.
  3. Sie trugen als Sänfteträger ihre Herrschaften.
  4. Sie unterrichteten als Erzieher römische Kinder.
  5. Sie übernahmen verschieden Arbeiten im Staatsdienst.
  6. Sie heilten als Arzt die Kranken.
  7. Sie schufteten in Bergwerken.
  8. Sie kämpften als Gladiatoren.
  9. Sie schrieben als Schreiber Zeitungen, Bücher und Briefe.
Fenster schliessen

 Mit welchen Waffen lernten die Gladiatoren umzugehen?

  1. Dolch
  2. Schwert
  3. Netz
  4. Dreizackspiess
Fenster schliessen

Wie befreiten sich die Gladiatoren aus ihrer Sklavenschaft?

 

Sie stahlen aus der Küche Schürhaken und Holzscheite und schlugen damit ihre Wachen nieder.

Fenster schliessen

Wie hiess der Anführer der Gladiatoren?

 

Sparkatus
Fenster schliessen

Wo versteckten sich die gefüchteten Gladiatoren?

 

In den Felsen des Vesuvs.
Fenster schliessen

Wie viele Sklaven schlossen sich Spartakus an?

10000