Lernkarten

Matthias Peterer
Karten 47 Karten
Lernende 20 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 27.09.2010 / 17.09.2013
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 47 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nebenwirkungen von Krebs und dessen Behandlung sind: Anämie,Flatolenz Appetitlosigkeit, Durchfall, Obstipation, Fatigue,Immunsuppression, Insomnia, Dyspnoe, Schmerz, starker Körpergeruch, Haarausfall, Mucositis usw.

Anämie und Appetitlosigkeit ist falsch.

Flatolenz und starker Körpergeruch ist falsch.

Schmerz und Dyspnoe ist falsch.

Fatigue und Haarausfall ist falsch.

Immunsuppression und Mucositis ist falsch.

Fenster schliessen

Ziele der Therapie können sein..

adjuvant, mit dem Ziel der Heilung

contemnens, mit dem Ziel der raschen Voranschreitung der Krankheit.

palliativ, mit dem Ziel, die Symptome bestmöglich zu lindern oder zu verhindern.

Fenster schliessen

Keine Vorbeugung von Krebs ist..

nicht rauchen

möglichst viel Gewicht zulegen

täglich körperlich aktiv sein

Bier weglitern

übermässige Sonneneinstrahlung vermeiden

Fenster schliessen

Kein Risikofaktor für Krebs ist...

aktives und passives rauchen

Übergewicht, geringe körperliche Aktivität

keinen Alkohol konsumieren

Schadstoffe am Arbeitsplatz

sich von der Sonne fernhalten

Fenster schliessen

Sterblichkeit:

Der Krebs muss sich nur von Herz-Kreislauf-Krankheiten geschlagen geben..

In den letzten 20 Jahren gab es weniger Neuerkrankungen, aber die Sterblichkeit stieg an.

Beide Aussagen sind richtig

Nur die erste Aussage ist richtig

Nur die zweite Aussage ist richtig

keine Aussage ist richtig

Fenster schliessen

Statistische Werte von Todesursachen und 5-Jahres-Überlebensraten sind..

sehr wichtig

nice to know

Panikmacherei

Schwachsinn

Ein Mittel um die Studenten für die Vorlesung zu gewinnen.

Fenster schliessen

Manchmal wirkt Sport besser als eine Chemotherapie..

Stimmt voll und ganz

Blödsinn!

Teilweise richtig (trifft nicht auf alle Krebsarten zu)

Sagen nur Gegner der Pharma-Industrie

Sagen nur diejenigen, welche sich eine Chemo nicht leisten können.