Lernkarten

Karten 65 Karten
Lernende 51 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 04.08.2015 / 04.09.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 65 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

M8 Kurs 24 WS 13/14

Verteilung der Aufmerksamkeitsressource ist in vielen psychologischen Prozessen relevant. Welches informationstheoretisches Konzept versucht dies abzubilden? 

Situation-Awareness-Konzept

Auftrags-Auseinandersetzungs-Konzept

Vigilanz-Konzept

GEMS-Modell

nformations-Allokations-Modell

Fenster schliessen

M8 Kurs 24 WS 13/14

Welche der folgenden Aussagen zur Arbeitsanalyse deckt sich nicht mit den Ausführungen im Studienbrief? 

In der personenbezogenen Analyse wird insbesondere interindividuellen Unterschieden zwischen Arbeitenden bei Wahrnehmung, Interpretation und Ausführung der Arbeit Rechnung getragen

Nach dem OTKA-Schema sollen Anforderungen einer Tätigkeit nicht isoliert betrachtet werden, sondern die Ebenen Organisation, Technologie, Kooperation und Aufträge für einzelne Tätigkeiten mit in Betracht gezogen werden

Bei der bedingungsbezogenen Analyse steht die Analyse von Merkmalen und Arbeit im Mittelpunkt, die vom jeweiligen Individuum abhängig sind

Im Sinne des Vier-Ebenen-Modells nach Hacker steht auf der ersten Ebene der Arbeitsanalyse die Bestimmung des Soll-Zustandes im Mittelpunkt (z.B. durch Dokumentenanalyse)

Nach der DIN EN ISO 10075 werden die Bereiche Belastung, Beanspruchung und Beanspruchungsfolgen unterschieden. Personbezogene reaktionszentrierte Ansätze der Arbeitsanalyse haben ihren Schwerpunkt nach dieser Einteilung auf dem Bereich Beanspruchung

Fenster schliessen

M8 Kurs 24 WS 13/14

Die Firma Ochsenfelder Operations beauftragt Sie mit der Arbeitsanalyse der Tätigkeit von Klimatechnikingenieuren, die in Projektteams zusammenarbeiten. Zielsetzung ist es, die Tätigkeit insbesondere im Hinblick auf belastendes Vorgesetztenverhalten, soziale Unterstützung durch die Vorgesetzten und Partizipationsmöglichkeiten einzuschätzen. Die Geschäftsführung schlägt vor, dies mittels einer Befragung der Mitarbeiter zu sammeln. Mit welchem der vorgeschlagenen Arbeitsanalyse-Verfahren werden Sie dieser Zielsetzung bzw. Schwerpunkt am ehesten gerecht? 

TBS

JDS

SALSA

RHIA/VERA

REBA

Fenster schliessen

M8 Kurs 24 WS 13/14

Welchen arbeitsanalytischen Ansätzen lässt sich das JDS am ehesten zuordnen? 

Handlungsregulations- und tätigkeitstheoretisch orientierte Ansätze

Motivationstheoretisch orientierte Ansätze

Verhaltensorientierte Ansätze

Stresspsychologisch orientierte Ansätze

Soziotechnisch orientierte Ansätze

Fenster schliessen

M8 Kurs 24 WS 13/14

Welche der folgenden Aussagen zum Vorgehen beim Arbeitsanalyseverfahren REBA ist falsch? 

Der erste Schritt bei der Analyse besteht aus Tätigkeitsbeschreibungen, in denen der prozentuale Anteil der Tätigkeiten bzw. Teiltätigkeiten bestimmt wird. Die Teiltätigkeiten werden dabei den Bestandteilen der vollständigen Aufgabe (Vorbereiten, Ausführe

Der zweite Schritt beinhaltet die Feinanalyse der Teiltätigkeit, die auf einer ganzen Reihe von Skalen eingeschätzt wird. Das ermöglicht Aussagen zu Gestaltungsdefiziten

Der dritte Schritt: Feststellung möglicher Fehlbeanspruchungen auf den Bewertungskriterien Beeinträchtigungsfreiheit, Ausführbarkeit, Schädigungslosigkeit und Lern- und Persönlichkeitsförderlichkeit

Im vierten Schritt werden die Werte aus dem Tätigkeitsprofil mit subjektiven Gewichtungen der befragten Mitarbeiter per multipler linearer Regression verknüpft, um im Sinne des Konzepts der vollständigen Aufgabe ein individuell optimales Beanspruchungsniv

Das Programm bietet die Möglichkeit auf Grundlade des ermittelten Tätigkeitsprofils Veränderungen in spezifischen Tätigkeiten und deren Auswirkungen auf psychische Ermüdung, Monotonie, psychische Sättigung und Stress im Sinne einer Simulation abzuschätzen

Fenster schliessen

M8 Kurs 24 WS 13/14

Grebner et al untersuchten Zusammenhang der Merkmale von Call Center Agents zu Arbeitseinstellung und Beanspruchung! Welche Aussagen ist richtig? 

Erhebung im Längsschnitt --> Nachweis einer verzögerten Erschöpfung nach 6 Monaten

erfasst wurde selbsteingeschätzte A-Begeisterung & Fremdbeurteilung über Arbeitskollegen --> Nur Zusammenhang zwischen Arbeitsbedingungen & Selbsteinschätzung

Beleg für emotionale Dissonanz & psychosomatische Beschwerden. Dazu Dissonanz = inkrementelle Erklärung für andere Merkmale

Arbeitsbedingungen hängen mit zentralen Themen der Selbstbewertung (CSE) zusammen bei Vorhersage von Fehlbeanspruchung --> Puffer gefunden für CSE

Mehrebenenanalyse --> neg. Einfluss von Kunden kommt nur dann zu emot. Erschöpfung, wenn man in einemTeam arbeitet in welchem man seine wahre Gefühle nicht zeigen darf

Fenster schliessen

M8 Kurs 24 WS 13/14

Welche Aussagen zum COR-Modell von Hobfoll sind richtig? 

Hobfoll versteht unter dem Ressourcenbegriff vor allem personale Ressourcen

Die Ressourcen im Modell sind voneinander unabhängig

Der soziale Kontext spielt bei H. im Rahmen der Stressbewertung eine untergeordnete Rolle

Hobfoll geht von einem multiaxialen Copingmodell mit den Dimensionen (1) aktiv-passiv (2) sozial-antisozial und (3) direkt-indirekt aus

Hobfoll geht von 3 wesentlichen Komponenten in seinem Modell aus (1) Stressoren (2) Ressourcen (3) Copingstrategien

Fenster schliessen

M8 Kurs 24 WS 13/14

Welche Aussage zum Work-Family-Conflict stimmt nicht? 

Work-Familiy-Conflict bezieht sich auf einen interpersonellen Konflikt (Arbeit, Lebenspartner, ...)

Viele Studien zum Work-Familiy-Conflict legen implizit das Zeitproblem als Ursache zugrunde

Work-Familiy-Conflict bezieht sich auf ein Übergreifen von Belastungen und Beanspruchung zwischen verschiedenen Lebensbereichen

Work-Familiy-Conflict ist enger gefasst als das Work-Familiy Interaction Konzept

Work-Familiy-Conflict entsteht unter anderem aus Verhaltensweisen, die sich aus der Arbeitsrolle ergeben