Lernkarten

Paul Wunderli
Karten 210 Karten
Lernende 302 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 15.05.2013 / 15.08.2022
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 210 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wofür stehen die Abkürzungen NPK und

CRB?

NPK = Normen Positionen Katalog

CRB = Zentralstelle für Baurationalisierungen

Fenster schliessen

Wie entsteht die VSEI Preisberechnung?

Materialkosten, Lohnangerhebung,

Zeitvorgaben

(Zeitstudie),

VSEI –Kostenrechnung

(liefert die Struktur für den

Betriebsvergleich),

 

Betriebsvergleich

VES- Listenpreise

Fenster schliessen

Welche Aufgabe hat die Vor-, mitlaufende und

die Nachkalkulation?

Vorkalkulation = Offerte

Mittlaufende Kalkulation = zur Laufenden

Kostenkontrolle

Nachkalkulation = Ist- und Sollwert Kontrolle

Fenster schliessen

Was ist die VSEI Kostenrechnung?

Sie liefert die Struktur für den

Betriebsvergleich

Fenster schliessen

Was ist eine Kalkulation?

Sie gibt die Kosten einer Leistung an.

Soll- und Ist -Wert vergleichen.

Fenster schliessen

Welche Mehrwertsteuersätze kennen Sie?

Und wer kann welche benützen?

Normalsatz 8%  

Reduzierter Satz 2.4%

(Essen, Trinken, Medikamente; Zeitschriften u.s.w)

Sondersatz 3.6%

(Übernachtungen Hotelerie)

Steuerbefreite Dienstleistungen 0%:

Sozialfürsorge, Gesundheitswesen , Kultur

und Sport

Fenster schliessen

Welche Angaben muss eine Rechnung

enthalten?

-Name, Adresse und MWST des

Rechnungsstellers

-Name, Adresse des Empfängers

-Datum oder Zeitraum der Lieferung/Dienstleistung

Art, Gegenstand und Umfang der Lieferung/

Dienstleistung

-Entgelt unter Angaben des Steuersatz % und des

Steuerbetrages

Fenster schliessen

Was ist ein Warengruppenrabatt?

Das Gesamte Installationsmaterial wird in

Gruppen eingeteilt, die Warengruppen (WG).

Der Warengruppenrabatt bezieht sich auf eine

bestimmtes Produkt oder Installationsmaterial.

(z.B. Feller Artikel alle 20% oder

Installationsrohre 35% u.s.w)

Fenster schliessen

Erstellen sie ein Kalkulationsschema für

Lagermaterial.

(geg: GK 35%; VVGK 11%; R+G 10%)

z.B Feller Schalter Schema 3 / 20.- Sfr.

Materialkosten 20.- Sfr.

+ Gemeinkosten 35% = 27.- Sfr.

+ VVGK 11% = 29.97 Sfr.

+ Risiko und Gewinn 10%

32.97 Sfr.

Ohne MWST

Fenster schliessen

Welches sind die vier Installationstätigkeiten

und wie viel Prozent wird Ihnen nach Angaben

des VSEI zugeordnet?

Einfache Installationen ca. 30%

Normale Installationen ca. 50%

Anspruchsvolle Installation ca. 15%

Spezialistentätikeit ca. 5%

Fenster schliessen

Wie viel TB Anteile haben die vier

Installationstätigkeiten (in %)

Einfache Installationen ca. 9.5%

Normale Installationen ca. 14%

Anspruchsvolle Installation ca. 20%

Spezialistentätikeit ca. 13%

Fenster schliessen

Zeichne das Elektromonteur

Kalkulationsschema auf?

Regie oder Installationsstunden? Regie

Stundenlohn Mitarbeiter

+Personalzusatzkosten

+übrige Gemeinkosten

=Herstellkosten

+Verwaltung- und Vertriebsgemeinkosten

=Selbstkosten

+Risiko und Gewinn

=Sollerlös

+ Technische Bearbeitung TB C

= Sollerlös Regiestunde

(inkl.TB C)

Fenster schliessen

Wie hoch ist die Jahresbruttoarbeitszeit in

etwa und wie hoch die effektive Anwesenheit?

ca. 2096h im Jahr 2008 (Schaltjahr)

ca.1700h

Fenster schliessen

Die Jahresbruttoarbeitszeit ist in etwa …….h?

Wie hoch die effektive Anwesenheit und wo ist

der Mitarbeiter die Restliche Zeit?

Beträgt 2008 ca.2096 (Schaltjahr) 2096h

4 Wochen Ferien + 1Tag - 168h

Feiertage - 72h

Weiter Absenzen

(Krankheit , Unfall) - 28h

Militärdienst , Zivildienst - 120h

 

ca. Anwesenheit im Jahr pro MA 1708h

Fenster schliessen

Wie hoch ist etwa der Durchschnittslohn eines

30ig Jährigen Elektromonteurs?

Ca. mittlerer Monatslohn

Brutto = 4711.- Sfr.

Fenster schliessen

Nenne die vier Richtwerte für die

Materialfaktoren. (Lager / Baustelle)?

Lagermaterial (LM) 100%  Faktor 1.65

Baustellenmaterial (BM) 100%  Faktor 1.24

Mischfaktor 1 LM 25% + BM 75%  Faktor 1.35

Mischfaktor 2 LM 80% + BM 20%  Faktor 1.57

Fenster schliessen

Wie lauten die 8 SIA Normen die für uns

Elektroinstallateure von Bedeutung sind?

SIA 108 Honorarordnung

SIA 112 Leistungsmodel

SIA 118 Allgemeine Bedingungen für Bauarbeiten

SIA 180 /380 Allgemeine Bedingungen für

Gebäudetechnik

SIA 181 Schallschutz

SIA 380/1 Thermische Energie im Hochbau

SIA 380/ 4 Hochbau

SIA 451 zertifizierte Schnittstelle zwischen

Elektrounternehmen und Elektroplaner

Fenster schliessen

Wie setzt sich ein Referenzpreis zusammen?

M oder K

Durch die Installationszeit und den Materialpreis

Fenster schliessen

Was bezweckt der Betriebsvergleich?

Worin unterscheidet sich der grosse BV vom

kleinen?

Leistungsvergleich

Alle Kennzahlen, detailierte Analyse, Vorteile

und Nachteile.

Fenster schliessen

Wie wird die üGK beim Sollerlös pro

Installationsstunde eingerechnet und wie hoch

sind sie in etwa bei einem Elektromonteur /

Lehrling?

In Franken – Betrag und

nicht in Prozente!

Lehrling ca. 8.- Sfr. (Schule, Ausbildung ELAZ)

Monteure ca. 7.-Sfr.

(Der Garderobenschrank bleibt

immer gleich gross)

Fenster schliessen

Aus welchen Teilzeiten setzt sich eine

Installationszeit zusammen?

Grundzeit = TG

Rüstzeit = TR

Zuschläge = TZ

Kalkulationszuschläge = TZK

Fenster schliessen

Wie setzen sich die Teilzeiten prozentual

zusammen (z.B.8h pro Tag)?

Grundzeit = TG = 4/8

Rüstzeit = TR = 1/8

Zuschläge = TZ 2/8

Kalkulationszuschläge = TZK 1/8

Fenster schliessen

Wann wird in Regie abgerechnet?

Arbeiten mit nicht voraussehbarem Aufwand

und/ oder sehr geringem Materialanteil

werden in Regie verrechnet.

Unterhalt , Service, Reparaturen

Fenster schliessen

Worauf ist beim Unterschreiben eines

Werkvertrag zu achten?

-Gegenstand: Elektro- Anlagen

-Bestandteil des Betrages: Leistungsverz.  Vorschriften

-Fristen: Baubeginn, Fertigstellung, Konv. Strafen

-Gerichtsstand: gem. SIA 118

-Haftpflichtversicherungen

-Zahlungsbedingungen

-Besondere Vereinbarungen : Unterschriften

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 16.08.2018
    Teilphase 5 ist nicht TB C, dies gehört zu TB B
    siehe VSEI BUCH Seite 159
1

Welche TB Anteile kennst du und welche

Arbeiten sind wo enthalten?

TB A  3 Projektierung;  Vorprojekt Bauprojekt¨

Bewilligungsverfahren

 

TB B  4 Ausschreibung;  Offerten vergleich, Vergabeantrag

 

TB C  5 Realisierung;  Ausführungsprojekt,

Ausführung, Inbetriebnahme, Abschluss

Fenster schliessen

Welche Kosten sind in die PZK einzurechnen?

Personalzusatzkosten

-  bezahlte Absenzen (Ferien, Unfall, Krank,…)

- 13. Mt. Lohn

- Gratifikationen, Prämien

- Dienstaltersgeschenke

- Verpflegungsspesen

- AHV, IV, EO, ALV, FAK, 2. Säule, SUVA,

- Krankentaggeld

- Kosten für Einstellung- und Ausbildung

Fenster schliessen

Und welche sind in die üGK einzurechnen?

- Raumkosten

- Werkzeuge

- Fahrzeugkosten

- km Entschädigung für privat Fahrzeug

- Betriebshaftpflichtversicherung

Fenster schliessen

Was beinhaltet die VVGK?

- VVGK Löhne

- Personalzusatzkosten

- Miete (inkl. Raumkosten)

- Fahrzeugkosten

- Büro- und Verwaltungskosten

- Werbung

- Ausbildungskosten

- Informatikkosten

(Aufzählung nicht abschliessend

Fenster schliessen

Was beinhaltet die SK

Mitarbeiterspesen

Transportspesen

Kopierspesen

Spezielle Bauversicherungen

Einmieten von Gerüsten, Hebebühnen u.s.w

Baureinigungen

Helikopterflug

Fenster schliessen

Wie wird der Sollerlös einer Regiestunde

Berechnet? ( inkl. allen Kennzahlen)

Stundenlohn Mitarbeiter

+ Personalzusatzkosten 50%

+ übrige Gemeinkosten 7-8Sfr.

= Herstellungskosten

+ Verwaltungs – und Vertriebsgemeinkosten 30.5%

=Selbstkosten

+ Risiko und Gewinn 10%

= Sollerlös Regielohn

+ Technische Bearbeitung 13.5% von 140Sfr. =19Sfr.

= Sollerlös inkl TB C Anteil und + noch MWST 8 %