Lernkarten

Xenia Imbach
Karten 44 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 29.12.2012 / 03.11.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 44 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Die ersten Privatradiostationen der Schweiz

Am 1. November 1983 begannen „Basilisk“, „Raurach“, „Extra BE“, „Sunshine“, „Radio 24“, „Z“, „Zürisee“ mit einer Konzession zu senden; Dritte Radioprogramme der SRG. Im November 1983 folgten „Tonic Genève“, „Munot“, „LoRa“; am 1. Dezember „Pilatus“ und „Matterhorn“; am 1. April 1984 „Eulach“.

Fenster schliessen

Struktur der Tageszeitungen in der Schweiz bis 1950/1960

Aussenpluralismus. Die dominierenden auflagenschwachen, journalistisch wenig leistungsstarken, lokal verankerten, den Parteiungen verpflichteten Titel werden aus wirtschaftlichen Gründen in den Jahrzehnten 1950 und 1960 deutlich reduziert.

Fenster schliessen

Wie viele Zeitungen gab es 1950, 1990 und heute in der CH?

2012: 194

1990: 273

1950: 368

Während die Zeitungsdichte gesunken ist, ist die Auflagezahl pro Titel stark gestiegen.

Fenster schliessen

Wann wurde die SDA gegründet?

Durch wen?

Schweizerische Depeschenagentur. Agence Télégraphique Suisse. Agenzia telegrafica svizzera. [ sda . ats ] Wird 1894 gegründet. Ein Akt der Selbsthilfe der Verleger „Der Bund“, „Neue Zürcher Zeitung“, „Journal de Genève“ und andere. Die SDA nahm am 1. Januar 1895 den Betrieb auf.

Fenster schliessen

OTS

Original Text Service. Tochtergesellschaft der SDA, leitet MM an Redaktionen weiter/laufen über SDA Ticker, ABER versehen mit "OTS-Kürzel". Kostenpflichtig

Fenster schliessen

Neugegründete Zeitungen Schweiz seit 1950

In der festgelegten „Landschaft“ sind Neugründungen selten. „Blick“ im Jahr 1959; „Le Nouveau Quotidien“ im Jahr 1991. Neugründungen im Bereich der einmal in der Woche erscheinenden journalistischen Produkte; am Sonntag; „L‘Hebdo“; „WOZ“; „Facts“ (!); mit special interests in der Wirtschaft „CASH“ (!); und schliesslich Gratiszeitungen.

Fenster schliessen

Zeitungen heute: Wie viele in welchem Landesteil?

Von 194 Titeln erscheinen 144 in deutscher, 39 in franzöischer, 9 in italienischer und 2 in rätoromanischer Sprache.

In der Schweiz erscheinen (31. Dezember 2011) 194 Zeitungstitel mit einer Gesamtauflage von 3‘505’007 Exemplaren Auflage. 78Titel erscheinen mindestens vier mal in der Woche; 116 Titel erscheinen drei mal und weniger in der Woche. 14 „Gesamt- ausgaben“ umfassen 75 Titel.

 

 

Fenster schliessen

Zwergmedien

Die föderalistischen Kleinräumigkeiten resultierten in einer Vielzahl von „Zwergmedien“ (Roger Blum); im Fehlen einer Medienmetropole; auch im Fehlen einer „nationalen“ Zeitung.

Die föderalistischen Kleinräumigkeiten schotten allerdings auch „zwergmediale“ Räume nach aussen ab.