Lernkarten

Oliver Gross
Karten 119 Karten
Lernende 31 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 29.07.2016 / 15.08.2022
Lizenzierung Namensnennung - keine Bearbeitung (CC BY-ND)     (Rolf Kipfer & Peter Bayer)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 119 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nenne die Extremen Eigenschaften des Wassers

(wichtig)

  • hohe spezifische Wärme von 4.2 kJ pro Kilogramm pro Kalvin. --> grösste Wärmekapazität!
  • Extrem hohe latente Wärme (Phasenübergägne) --> 2.4 MJ pro kg.
    • 1/4 der Sonneneinstrahlung gehen in den Wasserkreislauf (also in die Phasenübergänge)
  • grosse Wärmeleitfähigkeit (am grössten von allen Flüssigkeiten)
  • hohe Oberflächenspannung (nur Quecksilber grösser)
  • Adhäsions und Kohäsionskräfte --> wichtig für physiologie der Zelle und Wasser in Böden
  • Molekulare viskosität relativ gering --> fliesst gut, wichtig für Grundwasser
  • Lösungsvermögen
  • Volumen und Dirchte als Funktion der Temperatur
    • dichte von Festem Wasser kleiner als von flüssigem
    • Maximale dichte bei 4°
  • Transparent für licht, sehr schwach transparent für UV und IR --> Photosynthese in tiefem wasser möglich
  • Wasserstoffbrücken

 

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 06.08.2016
    Was unterscheidet die Erde von den anderen Planeten?
1

Was unterscheidet die Erde von anderen Planeten?

Lizenzierung: Keine Angabe

Dass das Klima gerade so stimmt, dass Wasser in allen drei Aggregatszuständen vorkommt. Oftmals ist es zu kalt (mars) --> alles Wasser gefroren, oder zu heiss --> alles dampfförmig.

(Vergleiche karte aus anderer Vorlesung)

Fenster schliessen

Was ist eine Wasserstoffbrücke?

Wasser ist ein permanenter Dipol. Es kann also eine schwache Bindung zwischen den elektrischen Dipolen des Wassers entstehen

Fenster schliessen

Wieso ist flüssiges Wasser dichter als Eis?

Lizenzierung: Keine Angabe

Im Festen Zustand bildet wasser genau 4 Wasserstoffbrücken aus pro H2O.

Ist es Flüssig ist es sehr dynamisch und bildet zwische 1 bis 5 Wasserstoffbrücken pro H2O aus. kann also mehr Brücken bilden und ist somit enger gepackt --> höhere dichte

siehe grafik

 

Fenster schliessen

Von welchen grössen hängt die Dichte von Wasser ab?

Temperatur, salzgehalt, Druck

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Beantworte folgende Frage:

B

Fenster schliessen

Wie ändert sich die Dichte von Wasser?

von 4 auf 5° --> - 7 ppm <-- Dichte nimmt Ab

Durch zugabe von 1 mg/l Salz --> + 1 ppm <-- dichte nimmt zu

Fenster schliessen

Was passiert mit Seen aufgrund der dichteanomalie?

Lizenzierung: Keine Angabe

sie werden gemischt! Siehe grafik: Wasser an den rot umkreisten Grenzen hat eine höhere Dichte und sinkt somit ab! --> dies führt zu einer durchmischung des sees