Lernkarten

Karten 61 Karten
Lernende 9 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 18.07.2013 / 07.03.2016
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 61 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Erklären Sie, warum Rauschstörungen besonders gut in dunklen Bildbereichen wahrgenommen werden.

Dunkle Bildanteile → niedr. Signalpegel

Helle Bildanteile → hoher Signalpegel

⇒ Signalrauschabstand bei niedrigen Signalen kleiner → Rauschen besser wahrnehmbar

Fenster schliessen

Konvergenzfehler

Wenn die Farbauszüge nicht deckungsgleich sind, hat das Fernsehbild Farbsäume (die Farbränder liegen deutlich nebeneinander).

Fenster schliessen

Welche analogen VIdeo-Signalformate kennen Sie?

a) Beschreiben Sie diese kurz

b) Ordnen Sie diese hinsichtlich ihrer Bildqualität

Beste Qualität:

  1. RGB-Übertragung: 3 getrennte Signalleitungen + gegebenenfalls Synchrosignal
  2. YUV/Komponentensignal: Gemeinsames Luminanz und Synchrosignal, Farbdifferenzsignal getrennt, eingeschränkte Bandbreite.
  3. Y/C-Signal (S-Video): gemeinsames Luminanz und Synchrosignal. Beide Farbdifferenzsignale sind auf einem Farbträger moduliert.

Geringste Qualität

Fenster schliessen

Erklären Sie den Versuch von Weber und das Webersche Gesetz zur Helligkeitswahrnehmung.

Die Helligkeit eines Gegenstands hängt nicht von dessen Leuchtdichte ab, sondern vom Adaptionszustand und der Umfeldleuchtdichte. Daher können Flächen gleicher Leuchtdichte durchaus ungleich hell erscheinen.

Versuch: Personen sollen die Leuchtdichte Lder Fläche Aso einstellen, dass die Helligkeitsunterschiede ΔH12 = H2 - Hund ΔH23 = H3 - Hgleich groß empfunden werden.

Webersches Gesetz: L1/L2 = L2/L3

Fenster schliessen

Isophone

Linien gleicher Lautstärkewahrnehmung in der Hörfläche. 

Fenster schliessen

Anpassung und Verdeckung im Zusammenhang mit auditiver Wahrnehmung

Anpassung: Gehör ist in der Lage, seine Empfindlichkeit an den gerade herrschenden mittleren Schallpegel anzupassen.

Verdeckung: Ein auf das Gehör einwirkender Reiz seitzt gleichzeitig die Empfindlichkeit für andere Reize herab.

Fenster schliessen

Farbwerte des Farbbalkentestbild

      R(c)   G(m)   B(y)

weiß          1          1          1                      

gelb           1          1          0                      

magenta   1          0          1                      

rot              1          0          0                      

cyan          0          1          1                      

grün          0          1          0                     

blau           0          0          1                      

schwarz   0          0          0                      

 

Fenster schliessen

Farbe und Farbreizfunktion ϕ(λ) in der Farbmetrik

Die Farbreizfunktion ist die physikalische Ursache für die durch das visuelle System erzeugte subjektive Empfindung Farbe