Lernkarten

Annie Müller
Karten 68 Karten
Lernende 159 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 16.08.2015 / 31.01.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 68 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Was gehört nicht zu den Merkmalen vollständiger Aufgaben nach Hacker 1986?
Ausführungsfunktion

Kontrollspanne

Auswahl der Mittel

Selbständiges Setzen von Zielen

Wahrnehmung von Planungsfunktionen

Fenster schliessen

Humphrey et al. (2007) unterscheiden in ihrer Meta-Analyse Zusammenhänge zwischen Merkmalen der Arbeit und einer ganzen Reihe von anderen Kriterien. Welche werden im Beitrag unterschieden?

work conditions - personal characteristics - social support

personal job resources - social job resources - institutional job resources

task identity - skill varietey - interdependence

motivational characteristics - social characteristics - work context characteristics (?)

task characteristics - knowledge characteristics - social characteristics

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 09.11.2016
    psych. Funktionen nach S.&U.: Aktivität und Kompetenz, Zeitstrukturierung, Kooperation und Kontakt, Soziale Anerkennung, persönliche Identität
1
Welche der nachfolgenden Aussagen über die Bedeutung der Arbeit für den Menschen ist falsch?
In Anlehnung an Jahoda postulieren Semmer und Udris (2004) fünf psychosoziale Funktionen: sozioökonomischer Status, soz. Kompetenz, Autonomie, Identifikation und Zeitstrukturierung.

Die (Un)sicherheit des Arbeitsplatzes ist ein Belasungsfaktor mit hoher Gesundheitsrelevanz.

Die Auswirkungen von EWL auf die psych. Gesundheit (SOzialisationshypothese) ist deutlich stärker als die Auswirkung psych. Gesundheit auf die Erwerbsstatus (Drifthypothese).

Arbeitstätigkeit und Nicht-Erwerbsarbeit haben einen deutlichen Einfluss auf die Persönlichkeits- und Kompetenzentwicklung.

Neue Arbeitsformen wie Telearbeit und flexible Arbeitsformen werden eine Neubewertung des Arbeitsbegriffes nötig machen.

Fenster schliessen
Welche der folgenden Aussagen zu arbeitspsychologischen Grundlagen ist falsch?
Arbeitsgestaltung, die bei Arbeit (im Gegensatz zu Person) ansetzt, konzentriert sich in der Regel auf Arbeitsaufgabe und Arbeitsumfeld

Hacker und Richter sowie Ulrich entwickelten das Modell von Rohmert zur humanen Arbeitsgestaltung weiter und arbeiteten besonders den Aspekt der Persönlichkeitsförderlichkeit heraus

DIN-Normen zu ergonomischen Grundlagen psychologischer Arbeitsbelastung beziehen Beanspruchungsfolgen auf langfristige Auswirkungen dauerhafter Beanspruchung, die positiv oder negativ sein können

Typische Maßnahmen zur Arbeitsgestaltung, die bei Arbeitsbedingungen (im Gegensatz zu Arbeitsinhalten) ansetzen, sind Arbeitsstruktur, Aufgabengestaltung und Systemgestaltung

Unter psychischer Belastung werden alle erfassbaren Einflüsse verstanden, die von außen auf den Menschen zukommen und psychisch wirke

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 09.11.2016
    Sozialisierung= E. von oben
    Habitualisierung = E. von unten
1
Welche der folgenden Aussagen zu arbeitspsychologischen Theorien ist falsch?
Im MTO-Ansatz fungiert die Arbeitsaufgabe als Bindeglied zwischen dem sozialen und dem technischen Teilsystem. Außerdem verbindet sie den Menschen mit der organisationalen Strukur

Nach der Handlungsregulationstheorie von Hacker findet Habitualisierung auf der begrifflich-perzeptiven Ebene statt und wird auch als "Entlastung von oben" bezeichnet

Der soziotechnische Systemansatz geht zurück auf die Forschungen des Travistock Instituts im engl. Kohlbergbau und besagt, dass Teilbereiche, Mitarbeiter, Technik, Organisation nicht isoliert betrachtet werden dürfen

Das Anforderungs-Kontroll-Modell (job strain model) von Karasek sowie das Modell beruflicher Gratifikationskrisen von Siegrist gehören zu den Ressourcenmodellen zur Stressbewältigung

Die Handlungsregulationstheorie von Hacker, das GEMS-Modell sowie das Informationsverarbeitungsmodell von Rasmussen beinhalten jeweils 3 Ebenen der Kontroll- und Steuerungsmöglichkeit

Fenster schliessen
In Abgrenzung zur klassischen BBK ist das AAK
primär darauf ausgerichtet, auftretende Beanspruchung durch das Reduzieren von objektiv vorhandenen Belastungen zu vermeiden

gekennzeichnet durch eine Nicht-Berücksichtigung dynamischer Prozesse der Bewältigung von Anforderungen

gekennzeichnet durch die Sichtweise, dass gleiche Arbeitsbedingungen je nach Bewertung interindividuell unterschiedliche Wirkung haben können.

gekennzeichnet durch den Bezug ausschließlich auf kognitive Faktoren und eine Vernachlässigung emotionaler Faktoren

gekennzeichnet durch eine Betrachtung der Arbeitsbedingungen unabhängig von der subjektiven Bewertung durch das Individuum.

Fenster schliessen
Welche Zuordnung ist falsch?
SALSA - salutogenetisch

JDS - motivationstheoretisch

VERA/RHIA - handlungsregulatorisch

ISTA - stresstheoretisch

REBA - soziotechnischer Ansatz

Fenster schliessen
OTKA was ist richtig?
bei O zielen Beobachtungsinterviews u. Arbeitstätigkeitsstudien auf die Analyse des Ist-Zustands ab

T Soll-Analyse, psychische Anforderungen mit Hilfe von Fragebögen,Gruppeninterviews

K, Tätigkeitsanalyse, Kernstück psych. Arbeitsanalyse

T=Teamklima

A=Abteilungs- und Gruppenauftrag im Mittelpunkt der Analyse

Fenster schliessen
SALSA - was sind organisationale Ressourcen?
positive sozialklima

MA sozialverhalten

Unterstützung vom Vorgesetzten

Partizipationsmöglichkeiten

Ganzheitlichkeit der Aufgabe

Fenster schliessen
3

3 Kommentare

  • 06.03.2017
    Kommentar gelöscht
  • 06.03.2017
    Kommentar gelöscht
  • 16.02.2017  | 100%
    SALSA ist doch personenbezogen & nicht JDS!!!
3
Sie sollen als APsychologe eine Arbeitsanalyse in einem Call Center durchführen, Ausgangspunkt ist die Arbeitsgestaltung, das Verfahren soll personenbezogen sein und mit einem Fragebogen an die MA durchgeführt werden.
REBA

KABA

JDS

RHIA/VERA

FAA

Fenster schliessen
Welches theoretische Modell erklärt diese Abbildung?
Vitamin

Lazarus

kybernetisches Stressmodell von Edwards

reaktionsor. Stressmodell Selye

Job Demand Control Model Karasek

Fenster schliessen
Gefühle (Freude) oder unangenehme Gefühle (Strenge) zeigen muss, während man innerlich gleichgültig ist?
soz. Stressoren

Depersonalisation

Emotionale Dissonanz

Kontrollierte Autonomie

Selbstregulierungshindernisse

Fenster schliessen
Call center Studie: was ist falsch?
Ziel der Studie war die empirische Überprüfung von Theorien zu Beanspruchungsfolgen von Arbeit in Call Centern

Emotionale Dissonanz von Arbeitenden in Call Centern äußerten sich nach dieser Studie u.a. in psychosomatischen Beschwerden

Die Tätigkeiten in Call Centern in Bezug auf Stressoren sind unterschiedlich zu anderen Berufsgruppen

Wohlbefinden und arbeitsbezogene Einstellungen wurden untersucht

Besonderer Verdienst der Studie war, dass längsschnittlich untersucht wurde und dass nicht nur subjektive, sondern auch objektive Daten zur Gesundheit erhoben wurden

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 15.11.2016
    Müsste heißen: Problemorientiert-interaktiv
1
Man unterscheidet verschiedene Dienstleistungen (als Arbeitsinhalt). Was ist richtig?
Therapeutische Behandlung = unterstützend-interaktiv

Typisch für persönlich-interaktive Dienstleistung ist die Reparatur ….

Unterstützend-interaktiv = da ist der Kunde selbst das Objekt der Dienstleistung

Seminare und Schulungen gehören zu den problematisch-interaktiven Dienstleistungen

Bei problemorientiert-kommunikativen Dienstleistungen ist in der Regel ein intensiver kommunikativer Austausch erforderlich.

Fenster schliessen
Schichtarbeit wird in der Regel unter dem Aspekt der
Chronologie betrachtet

Chronometrie betrachtet

Chronopathie betrachtet

Chronomonotonie betrachtet

Chronomorphie betrachtet

Fenster schliessen
Welche der folgenden Aussagen zu psychischer Beanspruchung sind richtig?
Unlustbetonte Gereiztheit und Widerwillen sind vor allem typische Anzeichen von Monotonie

Psychische Sättigung zeichnet sich typischerweise durch Interessenlosigkeit und Langeweile und Müdigkeit aus.

Herabgesetzte Wachsamkeit und Monotonie haben als Fehlbeanspruchung die gleiche Entstehungsbedingung, äußern sich aber im Ergebnis unterschiedlich

Psychische Ermüdung ist gekennzeichnet durch eine anfängliche Anspannungssteigerung, später durch das Erleben von Anstrengung, Mühe, Konzentrationsverlust und Müdigkeit.

Eine erlebte fehlende Sinnhaftigkeit bei gleichzeitiger Bereitschaft die Aufgaben zu erfüllen, gilt als Auslöser, der besonders typisch für das Entstehen von Stress ist.

Fenster schliessen
Welches der folgenden Konzepte ist KEIN typisches theoretisches Konzept zur Arbeits- und Aufgabengestaltung?
MbO Ansatz

Tätigkeitsspielraumkonzept

Job Characteristic Model

MTO Ansatz

Konzept der vollständigen Aufgabe

Fenster schliessen
Hacker und Richter unterscheiden 4 Kriterien bzw. Ebenen der Arbeitsgestaltung, Negative Merkmale der Arbeit wie Unterbrechungen oder fehlende Rückmeldung sowie unklare widersprüchliche Arbeitsanweisungen sind dann in 1. Linie auf der 3 Ebene der.... anzusiedeln
Ausführbarkeit

Erträglichkeit

Zufriedenheit

Persönlichkeitsförderlichkeit

Beeinträchtigungsfreiheit

Fenster schliessen
Was ist keine zentrale Komponente der Handlungsregulationstheorie?
Nach der Handlungsregulationstheorie orientieren sich Tätigkeiten vor allem an bewussten Zielen, Handlungen dagegen sind eng an das Wirksamwerden von Motiven gekoppelt

Nach dem Belastungs-Beanspruchungskonzept kann Beanspruchung durch Stärkung von Ressourcen (Eigenschaften der Person) gesenkt oder vermieden werden

Arbeit wird im Sinne der Handlungsregulationstheorie beschrieben als bewusste, zielgerichtete Tätigkeit, die als antizipiertes Produkt des gegenständlichen Handelns an der Verwirklichung eines bestimmten Ziels ausgerichtet ist

Nach dem Belastungs- Beanspruchungskonzept kann Beanspruchung durch Reduktion der Belastung (Merk-male der Tätigkeit) gesenkt oder vermieden werden

Die Handlungsregulationstheorie betont die Bedeutung der Arbeitsbedingungen als objektive Einflussbedingungen des Handelns

Fenster schliessen
Welche der folgenden Begriffe ist keine Zentralkomponente der Handlungsregulationstheorie?
Vorwegnahme-Veränderung-Rückkoppelungseinheit

Dynamisches inneres Weltbild

Operatives Abbildsysteme

Zyklische Einheiten

Hierarchisch-sequentielle Handlungsregulation

Fenster schliessen
Sie haben mehrere Beurteiler und einen Arbeiter, der seine Tätigkeit ausführt, zur Verfügung. Welche dieser Möglichkeiten haben Sie und ist hier die angemessenste / valideste?
unabhängige Doppelanalyse

abhängige Wiederholungsanalyse

unabhängige Wiederholungsanalyse

irgendwas mit Simulation

irgendwas mit Simulation

Fenster schliessen
Frage zu RHIA/VERA - es gibt 5 Teile - welche der Aussagen stimmt nicht?
Teil A - allgemeinen Orientierung über den Arbeitsplatz

Teil B - individuelle Regulationsressourcen

Teil C - Regulationserfordernisse

Teil D - Erfassen und Bewerten von Regulationshindernissen

Teil E - zusammenfassende Darstellung der Analyseergebnisse

Fenster schliessen
Sinngemäß: Ein Arbeitgeber möchte eine Anforderungsanalyse seiner angestellten Zahntechnikerinnen erstellen. Dafür wurde ein Team zur Untersuchung der Fragestellung beauftragt. Bereits untersucht wurden stressbezogene und motivationsbezogene Fragestellungen. Sie sind Teil dieses Teams und sollen nun über Beobachtungsinterviews auf Basis einer handlungstheoretischen, bedingungsorientierten Methode die Anforderungsanalyse abschließen. Welche der im folgenden aufgeführten Methoden würden Sie für diese Aufgabe wählen? Welches Analyseverfahren würde man nehmen wenn gesucht wird: handlungstheoretisch, Bedingungsorientiert und Beobachtung? Ausgeschlossen: motivationsorientiert und stressorientiert und personenbezogen
REBA

MTO

JDS

ISTA

SALSA

Fenster schliessen
Silent Room- was ist falsch?
Rückzugsraum für Arbeit im Stillen um Tätigkeiten mit unterschiedlichen Kommunikationsanteilen (Telefon vs. Einzelarbeit) räumlich zu trennen

Einzelkabinen abschliessbar

auf Wunsch medial vermittelte Entspannung

Wirkung im Feld empirisch nachgewiesen

Beruht auf Sicherheits- und Privatbedürfnis

Fenster schliessen
Frau O. ist 35 Jahre alt und bekommt kurz vor Feierabend einen dringenden Auftrag, der mit dem neuen Computerprogramm zu erledigen ist. Sie beherrscht das Programm gut (da sie es in ihrem Zweitjob benutzen muss), aber hat keine Lust und es nervt sie, dass sie immer wieder länger bleiben muss. Sie erledigt den Auftrag mit Widerwillen, was man nur an ihrem Gesichtsausdruck sieht. Sie will ihren Job nicht verlieren Was liegt vor?
Monotonie

Psychische Erschöpfung?

Psychische Ermüdung

Psychische Sättigung

Stress

Fenster schliessen
Was besagt die Matching-Hypothese?
Mentoring wirkt nur dann als Ressource gegen Stressoren, wenn sich Menotor und Mentee sich genügend ähnlich sind

Matchin von Person und Umfeld im Sinne von P-O-Fit führt über wahrgenommene Selbstwirksamkeit zu geringer Belastung

Matching bei der Zusammenstellung von Team oder Arbeitsgruppen verhindert Folgen von Mobbing als Stressor am Arbeotsplatz

positive Beanspruchung wirkt sich nur dann nachhaltig aus, wenn die Anforderungen der Tätigkeit und die Fertigkeiten der Person zusammen Passen

soziale Unzerstützung ist nur dann hilfreich, wenn sie auf die speziellen Anforderungen der Belastungssituation abgestimmt sind

Fenster schliessen
Die Firma O.C. stellt Beschichtungen für Schalterschränke her. Die in der Produktion frei werdenden Dämpfe wurden bisher als unkritisch für die Gesundheit eingeordnet. Eine aktuelle EU-Vorgabe weist inzwischen niedrigere Grenzwerte für die Konzentration aus. Nach der veränderten Richtlinie treten in der Produktion Konzentrationen auf, die als gesundheitsbeeinträchtigten angesehen werden. Die Firma entschließt sich den Mitarbeitern der Produktion mit Atemmasken auszustatten. Um welche Form der Arbeitsgestaltung handelt es sich?
projektierende

Korrigierende

Kompensierende

präventive

prospektive

Fenster schliessen
Analyse von Humphrey zum Modell von Hackman, was waren die Prädiktoren?
Rollenwahrnehmung

Arbeitseinstellung

Gesundheitsindikatoren

soz. Merkmale der Arbeit

Arbeitsverhalten

Fenster schliessen
Was gehört nicht zu dem Konzept der vollständigen Aufgabe nach Hacker?
Kontrollspanne

selbstständiges Setzen von Zielen

Wahrnehmung von Planungsfunktionen

Auswahl der Mittel

Ausführungsfunktionen

Fenster schliessen
Welche der nachfolgenden Aussagen über die Bedeutung von Arbeit für den Mensch ist falsch?
Neue Arbeitsformen wie Telearbeit und flexible Arbeitsformen werden Neubewertungen nötig machen

Arbeitstätigkeiten und Nichterwerbsarbeit haben einen deutlichen Einfluss auf die Persönlichkeits- und Kompetenzentwicklung

Die Auswirkung der Erwerbslosigkeit auf psychische Gesundheit( Sozialhypothese)sind deutlich stärker als die Auswirkungen der psychischen Gesundheit auf den Erwerbsstatus (Drifthypothese)

Die Unsicherheit des Arbeitsplatzes ist ein Belastungsfaktor mit hoher Gesundheitsrelevanz

In Anlehnung an Jahoda postulieren Semmer und Ulich (2004) fünf psychosoziale Funktionen der Arbeit: Sozioökonomischer Status, soziale Kompetenz, Autonomie, Identifikation, Zeitstrukturierung)