Lernkarten

Karten 82 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Italiano
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 17.02.2016 / 18.02.2016
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
82 Exakte Antworten 0 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Informationsverarbeitung Stufen

Wahrnehmung, Verarbeitung,Reaktion
Fenster schliessen

Vereinfachung als Wahrnehmungsbeschränkung

Runden, aber auch das vernachlässigen kleiner Differenzen (note->Geldpumpe) die sich beträchtlich aufsummieren wenn man das wiederholt
Fenster schliessen

Hypothesentheorie d. sozialen Wahrnehmung als Wahrnehmungsbeschränkung ->Selektive Wahrnehmung

1.Hypothesenerwartung 2.Input 3. Bestätigung oder von neu -> bei zB. Karten ist die Hypothese sehr stark(Herz automatisch rot, falsche Kontur schwarz zu pik verklärt obwohl herz etc)
Fenster schliessen

Kontrast-Effekt

Kontraste(zB. größe durch versch Farben, erst dreckige dann strahlend weiße Wäsche, nach bösem smiley Gesicht lieber)
Fenster schliessen

Recency-Effekt

Man kan direkt nach dem lesen von etwas die letzten noch auswendig. (allerdings verschwindet diesr Effekt nach 30sec da das Kurzzeitgedächtnis dann schön gelöscht ist)
Fenster schliessen

Primacy-Effekt

Man kann sich die ersten einer Reihe danach und auch noch später merken, da sie schon ins Langzeitgedächtnis übernommen wurden. Zb. bewertet man jemand intelligenten bösen besser als jemand bösen intelligenten
Fenster schliessen

Kurzzeitgedächtnis

 

auch Arbeitsgedächtnis, 7+-2 Chunks
Fenster schliessen

Chunking

Daten werden zu sog Chunks-Blöcken zusammengefasst (Geschichte um Ziffernfolge, Tonleitern, aber auch 123456 oder weg auf Handy)->Daten werden zu etwas mit Sinn komprimier
Fenster schliessen

Infospeicherung im LangZG

Knoten und Kanten, zB. Tier als Knoten über Relation mit Vogel verbunden -> Netzwerk
Fenster schliessen

Determinanten der Verfügbarkeit 4A

 

Abrufbarkeit: Aktualtität, Anschaulichkeit(Vividness), Auffälligkeit(Salience) Aufmerksamkeit des Empf. bei Aufn.+Frequenz
Fenster schliessen

Narrow Thinking

Kognitives Geizhalstum, Heuristiken, Menatl accounting, vERFÜGBARKEIT UND OVERCONFIDENCE
Fenster schliessen

Verfügbarkeitseffekte

direkter Einfluss: Overr., Narrative Bias, Primacy-Effekt, indirekt: Priming
Fenster schliessen

Overreaction

Zugriff nur auf leicht verfügbare Infos-> Börse überbewertet 9/11-> Munich RE stürzt ab und erholt sich. P für auffälligen Tod wird zudem drastisch überschätzt und andersrum unauffällig/normal unterschätzt.
Fenster schliessen

Priming-Effekte

durch Vorexperimente eingeimpfte Eigenschaften(pos./neg. Begriffe, Florida) bestimmen handel Baisse ->Baisse, Hausse ->Hausse Börsenzyklen
Fenster schliessen

mental accounting

Konzertbesuch, Geld/Eintrittskarte verloren
Fenster schliessen

Verankerungs-(Anchoring)Heuristik

Man ankert sich an einen Startwert und korrigiert um ein zu geringes Adjustment (UNO Experiment mit Glücksrad vorher-> Über-/unterschätzung
Fenster schliessen

Verankrung bei schneller Hochrechnung und zusammengestzter Ereignisse

8*7*6... höher als 1*2*3..., beides zu niedrig-> Anker, mehrere Warsch Ereignisse mehr als wenige unwarsch.
Fenster schliessen

Preference-Reversal-Phänomen

hohe P geringer Wert lieber als andersrum, Sicherheitsäquivalente aber nicht entsprechend (geringer bei hoher p)
Fenster schliessen

Compatibility-Effekt

Nach Fragetechnik unterschiedliche Verankerung mit gleichzeitig im direkten Vergleich den Gewinnwahrscheinlichkeiten -> Preference-reversal
Fenster schliessen

Repräsentativitätsheuristiken

254536 ist repräsentativ für eine große Anzahl Würfelfolgen, wir also viel wahrscheinlicher eingeschätzt als 666666
Fenster schliessen

Gamblers fallacy

man neigt dazu nach 10mal Schwarz bein Roulette rot für wahrscjeinlicher zu halten -> repräsentativitätsheuristik
Fenster schliessen

conjunction fallacy

Linda-Beispiel, wenn man die gemeinsame wahrscheinlichkeit höher einschätzt als eine der einzelnen -> unmöglich
Fenster schliessen

Conditional Probabilty fallacy

Wenn man Bedingung und Ereignis vertauscht, Bayes _> hohe bedingte P(Brustkrebs in Hochrisikogruppe) ( Hochrisikogruppe mit Brustkrebs) und so überbewertet-> ReprHeuristik
Fenster schliessen

Scheinkorrelationen

 

Von zwei Schemata auf etwas falsches schließen -> Lesben sind Homosexuell&Homesexuelle haben hohes HIV-risk -> lesben kein hohes risk
Fenster schliessen

Überschätzung von Kausalbeziehungen

Analystenbewertung -> Kind mit Münze immer richtig
Fenster schliessen

Overconfidence

Selbstüberschätzung->Narrow thinking
Fenster schliessen

Overestimation

Überschätzung von Leistung und Kontrolle -> OC
Fenster schliessen

Overplacement

better than average -Einschätzungen -> OC
Fenster schliessen

Overprecision/miscalibration

OC, Whrscheinlichkeitsintervall zu hoch, zu eng
Fenster schliessen

WYSIATI

What you see is all there is - Falscheinschätzung -> OC