Lernkarten

Karten 272 Karten
Lernende 183 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 18.09.2016 / 11.12.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 267 Text Antworten 4 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wann trat der Thurgau zu der Eidgenossenschaft bei

1803

Fenster schliessen

Nenne die angegrenzten Kantone

Zürich,Schafhausen,ST.Gallen

Fenster schliessen

Hochster Berg im Thurgau

Hörnli

Fenster schliessen

Wie ist der Anteil der Religionen, bezogen auf die Wohnbevölkerung?

41.8% römisch-katholisch
35.3% evangelisch reformiert
4.3% muslimisch
3.2% andere Religionen
11.1% Konfessionslos
4.3% ohne Angaben

Fenster schliessen

Welche Sozialziele sind in der Bundesverfassung genannt ?

Bund und Kantone setzen sich in Ergänzung zu persönlicher Verantwortung und privater Initiative dafür ein, dass:

a. jede Person an der sozialen Sicherheit teilhat;

b. jede Person die für ihre Gesundheit notwendige Pflege erhält;

c. Familien als Gemeinschaften von Erwachsenen und Kindern geschützt und gefördert werden;

d. Erwerbsfähige ihren Lebensunterhalt durch Arbeit zu angemessenen Bedingungen bestreiten können;

e. Wohnungssuchende für sich und ihre Familie eine angemessene Wohnung zu tragbaren Bedingungen finden können;

f. Kinder und Jugendliche sowie Personen im erwerbsfähigen Alter sich nach ihren Fähigkeiten bilden, aus- und weiterbilden können;

g. Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu selbstständigen und sozial verantwortlichen Personen gefördert und in ihrer sozialen, kulturellen und politischen Integration unterstützt werden.

2Bund und Kantone setzen sich dafür ein, dass jede Person gegen die wirtschaftlichen Folgen von Alter, Invalidität, Krankheit, Unfall, Arbeitslosigkeit, Mutterschaft, Verwaisung und Verwitwung gesichert ist.

3Sie streben die Sozialziele im Rahmen ihrer verfassungsmässigen Zuständigkeiten und ihrer verfügbaren Mittel an.

4Aus den Sozialzielen können keine unmittelbaren Ansprüche auf staatliche Leistungen abgeleitet werden.

Fenster schliessen

Was wird unter Gehorsamspflicht verstanden?

Gesetze und Vorschriften sind verbindlich und müssen befolgt werden

Fenster schliessen

Welche Pflichten eines Bürgers bestehen?

  • Gehorsamspflicht, Gesetze und Vorschriften sind verbindlich
  • Steuerpflicht
  • Schulpflicht
  • Versicherungspflicht
  • Militärpflicht
  • Meldepflicht
Fenster schliessen

Was sind die gesetzlichen Feiertage?

Neujahr - 1.1. (alle Kantone)
Berchtoldstag - 2.1.
Karfreitag
Ostermontag
Tag der Arbeit - 1.5
Auffahrt (alle Kantone)
Pfingstmontag
Fronleichnam
Bundesfeier - 1.8. (alle Kantone)
Mariä Himmelfahrt - 15.8.
Allerheiligen - 1.11.
Mariä Empfängnis - 8.12.
Weihnachtstag - 25.12 (alle Kantone)
Stephanstag - 26.12.