Lernkarten

Dominic Kellenberger
Karten 47 Karten
Lernende 9 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 20.06.2016 / 05.06.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 47 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

01 Was versteht man unter Steuern?

Eine Steuerung liegt vor, wenn Eingangsgrössen noch einer vorgegebenen Gesetzmässigkeit Ausgangsgrössen beeinflussen. Die Ausgangsgrösse wirkt nicht auf de Eingangsgrösse zurück (offener Wirkungsablauf),

d.h., die Auswirkung einer Störgrösse wird dadurch nicht ausgeglichen.

Fenster schliessen

02 Worin besteht der Unterschied einer Regelung in Bezug zur Steuerung?

Regeln ist ein Vorgang, bei dem die Regelgrösse fortlaufend erfast und mit einer Führungsgrösse verglichen wird. Es erfolgt dabei eine ständige Anpassung an die Führungsgrösse.

Im Unterschied zur Steuerung liegt bei der Regelung ein geschl. Wirkungsablauf vor, bei dem sich die Regelgrösse fortlaufend selbst beeinflusst.

Fenster schliessen

03 Steuerungsarten

Steuerungen lassen sich in folgende Merkmale unterscheiden:

- Informationsdarstellung

- Signalverarbeitung

- Programmverwirklichung

Fenster schliessen

04 Steuerungsarten

Welche 3 Informationsdartstellungen gibt es?

analog

binär

digital

Fenster schliessen

05 Nenne Beispiele der 3 Informationsdarstellungen, analog/digital/binär

analog - Dimmer

binär - Relais + Schützsteuerung

digital - SPS, Mikrocontroller

Fenster schliessen

06 Steuerungsarten

Welche beiden Signalverarbeitungen gibt es?

- Verknüpfungssteuerung

- Ablaufsteuerung

Fenster schliessen

07 Was macht eine Verknüpfungssteuerung?

Sind bei einer Steuerung Eingangssignale von mehreren Signalgebern vorhanden, so müssen diese Signale zusammengeführt und unter Berücksichtigung logischer Verknüpfungen zu einem Ausgangssignal verarbeitet werden.

Auch Kombinationssteuerung genannt. 

- kein Zeit- noch Speicherverhalten

- Bestandteil einer Ablaufsteuerung

- Anwendung Schutz- und Sicherheitseinrichtungen vn Maschinen oder Auswerten von Betriebszuständen

Fenster schliessen

08-k Was versteht man unter dem Begriff "Regeln"?

Regelgrösse (IST) fortlaufend erfasst, mit einer Führungsgrösse (SOLL) verglichen und im Sinne einer Angleichung an die Führungsgrösse beeinflusst wird.

Fenster schliessen

09-k Was ist messen? Wie lautet die genaue Definition?

Unbekannte mit einer Bekannten vergleichen.

(prüfen)

Fenster schliessen

10-k Welche Einflussgrössen können eine Messung beeinflussen oder verfälschen?

- Temperatur, Wärmestrahlung

- Feucht, Luftdruck, Luftbewegung

- Lage

- Beschleunigung

- Hilfsenergie

- Fremdlicht

Fenster schliessen

11-k Als was kann eine Messeinrichtung betrachtet werden und was beinhaltet eine Messung?

Blackbox" oder "schwarzer Kasten"

- Messgrösse - Messeinrichtung - Messwert

Fenster schliessen

12-k Was findet im Gegensatz zu einer Regelung bei der Steuerung nicht statt?

Die fortlaufende Abgleichen von der Regelgrösse zur Führungsgrösse

Fenster schliessen

13-k Was für Probleme können bei der Steuerung einer Raumtemperatur auftreten?

Fremdgrösse (Sonne, Maschine, Menschen)

Fenster schliessen

14-k Was ist der Unterschied zwischen einer Steuerung und einer Regelung?

Die Steuerung ist in einem geschl. Regelkreis, sondern eine offene Steuerkette. 

Regelung hat Rückmeldung

Fenster schliessen

15-k Aus welchen wesentlichen Teilen besteht eine Regeleinrichtung?

- Messumformer

- Stellantrieb

- Verstärker

- Vergleicher zum ermitteln der Regelabweichung

(S.25)

Fenster schliessen

16-k Nenne mind. 5 Fremdeinflüsse, welche eine Messung beeinflussen können.

- Temperatur

- Feuchtigkeit

- Lage

- Beschleunigung

- Fremdlicht

- Hilfsenergie

Fenster schliessen

17 Was macht eine Ablaufsteuerung

Arbeitet in einzelnen Schritten, die in eriner vorgegebenen Folge ablaufen, Sie geht nur dann einen Schritt weiter, wenn die Weiterschaltbedingungen (Transitionen) für diesen Schritt erfüllt sind.

- Sind die Weiterschaltbedingungen von der Zeit abhängig, d.h. werden sie mit elektronischen Zeitgliedern, z.B. Taktgeber oder Zeitrelais, erzeugt, so spricht mn von einer "zeitgeführten Ablaufsteuerung.

- Bei der prozessgefühten Ablaufsteuerung liefert der gesteuerte Prozess die Weiterschaltbedingungen. Des führt dazu, dass ein geschlossener Wirkungsablauf entsteht. Dabei handelt es sich definitionsgemäss trotzdem um eine Steuerung, da rückgeführte Grössen nicht im Sinne einer Anpassung an die Führungsgrösse, wie bei der Regelung, verwendet werden.

Fenster schliessen

18 Wie steuert die zeitgeführte Steuerung ihren Ablauf? Wo wird diese eingesetzt?

- über die Zeit (Zeitfaktor)

- Y - Dreieck - Anlauf oder Waschmaschinenprogramm

 

Fenster schliessen

19 Wie steuert die prozessgeführte Steuerung ihren Ablauf? Wo wird diese eingesetzt?

Wenn das Ereignis abgeschlossen ist (Ereignis)

- z.B. Nach der Einfühlung von Holschnitzel bewegt sich das Förderband

Fenster schliessen

20 Nach welchen Merkmalen lassen sich Steuerungen unterscheiden?

- Informationsdarstellung

- Signalverarbeitung

- Programmverwirklichung

Fenster schliessen

21 Erläutern Sie den Begriff "Automatisieren"?

Automatisieren heisst eine technische Einrichtung (Automat) schaffen, die einen Vorgang oder Ablauf selbständig verrichtet + überwacht.

Fenster schliessen

22 Was heisst VPS?

Verbindungsprogrammierte Steuerung

Fenster schliessen

23 Was heisst SPS?

Speicherprogrammierte Steuerung

Fenster schliessen

24 Unterschied zwischen VPS-SPS?

- VPS

Durch Wahl der Schaltgeräte (Öffner / Schliesser) und deren Verdrahtung (Reihen- oder Parallelschaltung), wird die Steuerungsfunktion bestimmt. Eine Funktionsänderung kann nur über Umverdrahten erfolgen.

- SPS

Es ist zu jeder Steuerungsaufgabe ein Grundgerät (Automatisierungsgerät) erforderlich. Sie enthalten einen Speicherm in dem die Funktion der Steuerungin Form eines Programms hinterlegt wird. Eine Funktionsänderung erfolgt über eine Programmänderung.

Fenster schliessen

25 Nennen Sie die gängigen Versorgungsspannungen, die bei Logikmodulen eingesetzt werden?

12, 24, 115, 230V

Fenster schliessen

26 Wie können die Ausgänge eines Logikmoduls ausgeführt werden?

- Relaisausgänge

- Transistorausgänge

Fenster schliessen

27 Woher bezieht ein Relaisausgang die Ausgangsspannung?

wird von aussen aufgelegt

Fenster schliessen

28 Ws ist der Unterschied zwischen einem Relais- und einem Transistor-Ausgang?

- Relais - Potentialfrei (galv. getrennt) 240V, 10A / Zuatzmodul 240V, 5A

- Transistor - Potential gebunden (4er, 8er, 16er Gruppen) 24V DC, max. 0.3A, langer Lebenszyklus.

Fenster schliessen

29 Welcher Signalzustand hat das jeweilige Gerät an der Eingangsklemme der SPS:

High-Pegel = 1

Low-Pegel = 2

 

A) ein nicht betätigter Öffner

B) ein betätigter Öffner

C) ein nicht betätigter Schliesser

D) ein betätigter Schliesser

A) 1

B) 2

C) 2

D) 1

Fenster schliessen

30 Der Unterschied zwischen einem analogen und einem digitalen (binären) Ein-/Ausgang einer SPS-Steuerung ist (Mehrfachnennung möglich):

A) Digitaler (binärer) Ein-/Ausgang hat max. 4 Zustände

B) Digitaler (binärer) Ein-/Ausgang hat max. 2 Zustände

C) Analoger Ein-/Ausgang hat max. 10 Zustände

D) Analoger Ein-/Ausgang hat variablen "digitalisierten" Bereich mit normiertem Signal von z.B. 4...20mA, 0..10V, +/- 10V

E)Mit analogen Ein-/Ausgängen können Spannungen von bis zu 400V direkt geschalten werden.

B) + D)