Lernkarten

Dominic Kellenberger
Karten 75 Karten
Lernende 16 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 10.06.2016 / 08.01.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 75 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten

1/75

21. Vor- + Nachteile Topologie: Bus-Struktur

+ direkte Verbindung aller TN

+ einfache Verkabelung

+ der Ausfall eines TN beeinflusst Rest nicht

- Unterbrechung des Buskabels führt zu Teilausfall

22. Vor- + Nachteile Topologie: Baum-Struktur

+ flexible Installation

+ geringe Leitungsanzahl

- keine direkte Verbindung aller TN

- Unterbrechung des Buskabels führt zu Teilausfall

23. Vor- + Nachteile Topologie: Netz-Struktur

+ bei Ausfall von Leitung oder TN, System i.O.

+ sehr leistungsfähig

- hoher Verkabelungsaufwand

- aufwändige Handhabung

- i.d.R nur logisch erstellt (nicht physisch aufgebaut)

24. Welche 4 Unterschiedliche Systeme lässt sich die GA unterteilen?

- Proprietär - System nur über Hersteller (Zeptrion (Feller AG)...

- Herstellerabhängiger Standart - Hersteller legt Spezifikation offen (MP-Nus (Belimo Automation AG)

- De-facto-Standard - mehrere Hersteller

- De-jure-Standart - anerkanntes Gremium genormt (NKX, LonWorks, BACnet)

25. Nenne 4 offene (Syb-)Systeme

- DALI (64TN in max. 16 Gruppen max- 16 Szenen)

- DMX (Bel.)

- SMI (intell. Rollagen)

- MP-Bus (Heizung, Lüftung)

26. Wodurch unterscheiden sich Sensor und Aktor?

- Aktoren benötigen Energie (230 VAC) um den Verbraucher anzusteuern und die KNX Busanbindung

- Sensoren haben meistens keinen Netzanschluss (beziehen die Speisung von der KNX Busanbindung)

27. Grundaufbau KNX Busteilnehmer

- Busankoppler (BA) - Telegramm auf entspr. Medium modulieren

- Anwendungsschnittstelle (AST) - AM + BA zusammengesteckt werden

- Anwendungsmodul (AM) - eigentliche Aktion. definiert on Sensor, Aktor oder beides

- Anwendungssoftware - Programm wie ETS

28. Was gilt über die Einzelteile über den Busteilnehmer?

Busankoppler, Anwendungsmodul + Anwendersoftware müssen vom gleichen Hersteller stammen, damit der Teilnehmer korrekt funktioniert

29. Was für Sensoren kennen Sie?

- Taster

- Binäreingänge

- Wettersensoren

- Bewegungs-/Präsenzmelder

- Infrarot / Funkempfänger

30. Was für Aktoren kennen Sie?

- Binärausgang

- Lichtaktor / Dimm

- Jalousie/Rollagen

- Stellventile

- Analogausgang

31. Für eine Linie gelten folgende Regeln

- max. 64 TN

- 1 SV (max. 2)

- Eindeutige phys. Adresse pro TN

32. Ordnen Sie folgende Begriffe nach Energieverbrauch. tiefste 1 nach höchster 4 Energieverbrauch

- Passivhaus

- Plusenergiehaus

- Niederenergiehaus

- Nullenergiehaus

3  Passivhaus

1  Plusenergiehaus

4  Niederenergiehaus

2  Nullenergiehaus

33. Typische Gewerke für GA

- Beleuchtung

- Beschattung

- HLK

- ZuKo

- Brand

- Türsteurung

34. Argumente zu GA

1. Kosten

2. Integrale Vernetzung

3. Herstellerunabhängigkeit

4. Nutzungsflexibilität

35. Adressierung KNX

logische (Gruppenadresse KNX, IP-Adresse)

physikalische (MAX-Adresse bei Ethernet)

Jede Linie braucht?

Klicke auf die Lernkarte oder drücke "Enter" um sie zu drehen.
Nutze die Pfeiltasten, um eine Karte vor- oder rückwärts zu springen.

Spannungsversorgung

Eine Ursache von Störung und Zerstörung?

Klicke auf die Lernkarte oder drücke "Enter" um sie zu drehen.
Nutze die Pfeiltasten, um eine Karte vor- oder rückwärts zu springen.

Leitungsschlaufen

Wird durch z.B. Blitzschlag induziert?

Klicke auf die Lernkarte oder drücke "Enter" um sie zu drehen.
Nutze die Pfeiltasten, um eine Karte vor- oder rückwärts zu springen.

Stossspannung

Anordnung der Aktoren

Klicke auf die Lernkarte oder drücke "Enter" um sie zu drehen.
Nutze die Pfeiltasten, um eine Karte vor- oder rückwärts zu springen.

Dezentral

pro Linie max. 64?

Klicke auf die Lernkarte oder drücke "Enter" um sie zu drehen.
Nutze die Pfeiltasten, um eine Karte vor- oder rückwärts zu springen.

Teilnehmer

Teil der Busleitung

Klicke auf die Lernkarte oder drücke "Enter" um sie zu drehen.
Nutze die Pfeiltasten, um eine Karte vor- oder rückwärts zu springen.

Linienabschnitt

Was muss beachtet werden, beim Einzug von Stark-/Schwachstrom ins gleiche Rohr?

Klicke auf die Lernkarte oder drücke "Enter" um sie zu drehen.
Nutze die Pfeiltasten, um eine Karte vor- oder rückwärts zu springen.

Isolationsfestigkeit

Was ist 4-adrig?

Klicke auf die Lernkarte oder drücke "Enter" um sie zu drehen.
Nutze die Pfeiltasten, um eine Karte vor- oder rückwärts zu springen.

Busleitung

Wie heisst das Bussystem, welches aus dem Verbudn aus EIB / Batibus / THS entstand?

Klicke auf die Lernkarte oder drücke "Enter" um sie zu drehen.
Nutze die Pfeiltasten, um eine Karte vor- oder rückwärts zu springen.

KNX

Mit KNX lassen sich diverse ……… regeln, steuern, usw.

Klicke auf die Lernkarte oder drücke "Enter" um sie zu drehen.
Nutze die Pfeiltasten, um eine Karte vor- oder rückwärts zu springen.

Gewerke

Ein KNX-System besteht aus…..

Aktoren

Ein KNX-System besteht aus…..

Sensoren

BILD

Spannungsversorgung

Einzelteile eines Teilnehmers sind; Anwandungsmodul, Anwendersoftware und ……?

Busankoppler

In was werden die Informationen auf dem BUS verpackt?

Telegramme