Lernkarten

Karten 19 Karten
Lernende 16 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 20.05.2016 / 07.06.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 3 Text Antworten 16 Multiple Choice Antworten

1/19

Fenster schliessen

Welche Bedeutung hat Jesus bei den Juden?

Es ist Gottes Sohn.

Er ist ein Prophet gewesen.

Jesus ist ein normaler Mensch wie andere auch gewesen.

Fenster schliessen

Was bedeutet für die Juden "von Gott erwählt" zu sein?

Es bedeutet verpflichtet zu sein nach den Geboten Gottes zu leben.

Es bedeutet frei zu sein und Gott auf seiner Seite zu wissen.

Es bedeutet, jeden Tag beten und Gott loben zu müssen.

Es hat keine weitere Bedeutung für das Leben eines Juden.

Fenster schliessen

Wie alt ist das Judentum?

ca. 4000 Jahre

ca. 3000 Jahre

ca. 2000 Jahre

ca. 5000 Jahre

ca. 6000 Jahre

Fenster schliessen

Wie heißt die heilige Schrift des Judentums?

Bibel

Koran

Tora

Hagia

Fenster schliessen

Wie heißt die Sprache der Juden?

Arabisch

Griechisch

Israelisch

Hebräisch

Jiddisch

Fenster schliessen

Welche Bedeutung hat die Beschneidung?

Die Beschneidung hat die gleiche Bedeutung wie die Taufe bei den Christen. Nur wer beschnitten ist, ist wirklich ein Jude. 

Fenster schliessen

Was heißt "Bar Mizwa"?

Sohn der Pflicht

Tochter des jüdischen Glaubens

Kind des Judentums

Mündiger Gläubiger

Fenster schliessen

Was darf ein Junge nach seiner Bar Mizwa zum ersten Mal alles tun?

Im Gottesdienst den Gebetsschal anlegen.

Im Gottesdienst die Gebetsriemen anlegen.

Vor der ganzen Gemeinde aus der Tora vorlesen.

Den Messwein trinken.

Das gemeinsame Gebet vorsprechen.

Fenster schliessen

Was darf ein Mädchen nach seiner Bar Mizwa zum ersten Mal machen?

 

 

Das Sabbatlicht zu Hause anzünden.

Den Gebetsschal anlegen.

Die Gebetsriemen umbinden.

Das Gebet vor der Gemeinde sprechen.

Fenster schliessen

Glauben die Juden an den selben Gott wie die Christen?

JA

NEIN

Fenster schliessen

Welche Teile der Tora stimmen mit der Bibel überein?

Die Bücher der Propheten.

Die ersten fünf Bücher Moose.

Die vier Evangelien.

Das Hohelied

Fenster schliessen

Müssen jüdische Frauen bei ihrer täglichen Bekleidung etwas beachten?

Ja, sie dürfen nicht ohne Kopfbedeckung das Haus verlassen.

Ja, sie dürfen nur mit bedeckten Armen und bedeckten Beinen vor die Tür .

Ja, denn bauchfreie Bekleidung ist nicht erlaubt.

Nein, denn es gibt keine Bekleidungsvorschrift.

Nein, solange sie nicht in Bikini herumlaufen.

Fenster schliessen

Was ist das Besondere bei der hebräischen Schrift?

Es wird von rechts nach links geschrieben?

Es wird von links nach rechts geschrieben?

Es sind keine Vokale in den Worten vorhanden.

Die Wörter haben nie mehr als acht Buchstaben.

Der erste Buchstabe eines Wortes besteht immer aus einem kleinen Bild.

Fenster schliessen

Was bedeutet koscher?

Koscher bedeutet, dass das Essen den Speisevorschriften entspricht.

Koscher bedeutet, dass man gewaschen und sauber ist, wenn man die Synagoge betritt.

Koscher bedeutet, dass man alt genug ist, um am Gottesdienst teilnehmen zu dürfen.

Koscher bedeutet, dass die Tora auf dem richtigen Platz in der Synagoge liegt.

Fenster schliessen

Was darf ein gläubiger Jude nicht essen, um nicht gegen die Speisevorschriften zu verstoßen?

ein "blutiges" Steak

Fleisch in Sahnesauce

Milchshake

Rührei mit Brot

Fisch mit Pommes frites

Fenster schliessen

Erkläre die Bedeutung des Sabbats!

Der Sabbat, bei uns der Samstag, ist vergleichbar mit unserem Sonntag und deshalb ein freier Tag.

Fenster schliessen

Welches Gebet des Judentums ist vergleichbar mit unserem Vaterunser?

Das Schmone Esre ( Achtzehn-Gebet)

Das Glaubensbekenntnis (Schema Jisrael)

Das Heiliggebet (Kaddisch)

Fenster schliessen

Wie heißt das Gotteshaus der Juden, in denen Gottesdienste abgehalten werden?

Synagoge

Moschee

Kirche

Tempel

Kapelle

Fenster schliessen

Nenne eine ganz besondere Vorschrift für den Sabbat, die das Leben in unserer heutigen Gesellschaft sehr erschweren würde, wenn die Vorschrift eingehalten würde!

Es darf nicht gearbeitet werden - auch kein Essen gekoch werden.