Lernkarten

Karten 38 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 10.02.2016 / 22.09.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 38 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Zähle 6 Symptome auf, welche durch einen O2-Partialdruck über 1,6 bar auftreten können.

1. Atemnot;

2. Sehstörungen;

3. Geräuschempfindungen;

4. Zuckungen;

5. Krämpfe;

6. Übelkeit;

7. Schwindel.

Fenster schliessen

Zähle 4 Möglichkeiten auf, mit welchen du die Dekompression für einen Nitrox-Tauchgang bestimmen kannst?

1. Presslufttabelle unverändert

2. Presslufttabelle mit EAD

3. Nitroxtabelle

4. Pressluft-Tauchcomputer

5. Nitrox-Tauchcomputer

Fenster schliessen

Wieviel darf die maximale Abweichung eines Gasgemisches betragen, ohne das der Tauchgang (MOD, EAD) neu

berechnet werden muss?

Abweichung maximal 1%

Fenster schliessen

(A) Zähle 2 Nitrox- Herstellungs/Füllmethoden auf und (B) erkläre sie kurz.

1. Partialdruck-Methode

- verbreitest / kostengünstige Methode;

- zuerst Sauerstoff ergänzt durch Pressluft;

- angefertigte Gas benötigt Zeit zur Durchmischung.

2. N2-Elimination (Membranmethode)

- Membrantechnik hält Stickstoff zurück;

- keine Handhabung mit reinem Sauerstoff;

- Gemisch ist sofort verwendbar.

3. O2-Zuschuss-Methode

- öl freien Kompressor wird Sauerstoff zu dosiert;

- sehr teuer;

- einfache Art Gasgemische über 40% herzustellen;

- Gemisch ist sofort verwendbar.

4. Gewichtsmethode

- Mischung aufgrund des Gewichtes der Einzelgase;

- Methode sehr präzise;

- Sporttaucher zu aufwendig;

- Verwendung in der Industrie.

Fenster schliessen

Wann muss der Taucher die Gasanalyse seines Nitrox-Gemisches durchführen?

Die endgültige Gemisch-Analyse muss von jedem Taucher.......

1. VOR DEM GEBRAUCH des Nitrox-Gemisches

2. SELBST durchgeführt werden.

Fenster schliessen

Welche Kenndaten des Atemgemisch müssen auf der gut haftenden Klebeetikette eingetragen werden?

- Fülldruck;

- prozentualer Anteil des O2 im Gasgemisch;

- max. Einsatztiefe (MOD);

- Datum der O2 Messung;

- Unterschrift des die Messung ausführenden Tauchers.

Fenster schliessen

Warum müssen Tauchflaschen nach dem Füllvorgang (Partialdruckmethode) einige Stunden bzw. über Nacht gelagert

werden?

Das erstellt Gasgemisch benötigt Zeit für die Durchmischung.

Fenster schliessen

Du planst zwei Tauchgänge am Vierwaldstättersee. Der 1.Tauchgang ist mit einem Gemisch 32/68 um 10.00 Uhr auf eine

Tiefe von 33 m und einer Grundzeit von 34 min geplant. Der 2. Tauchgang ist um 13.00 Uhr geplant.

(A) 1. TG, welche Deko-Stufen musst du einhalten und welche Repetivgruppe erhälst du? (B) Welche CNS O2%

Stättigung hast du erreicht?

(C) 2. Welches ist dein CNS O2% Endwert unmittelbar vor dem 2.Tauchgang?

33m ? 4.3 bar, 32% O2, pO2 = 4.3 • 0.32 = 1.38 bar

(A) EAP = 4.3 • 0.68 / 0.79 = 3.70 bar, EAD = 27m

34 Min. / 33m (EAD=27m) ergibt: Dekostop 3m / 10 Min., RG = F, Austauchzeit: 10:47

(B) CNS O2% = 34 • 0.63%/min = 21.42%

(C) 10:47 ? 13:00 = Intervallzeit 2:13, CNS O2% = 0.4 • 21.42 = 8.57%