Lernkarten

Andrea Olivia Moretta
Karten 79 Karten
Lernende 17 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 13.01.2013 / 21.01.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 79 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

SIA

Schweizerischer Ingenieur- und -Architektenverein

Fenster schliessen

CRB

Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung

Fenster schliessen

BKP

Baukostenplan

Fenster schliessen

Beschreibung SIA

Der SIA ist der massgebende Berufsverband der Architekten, Bauingenierue und Ingeniere. Der SIA gibt die im Bauwesen gültigen Normen heraus. Diese basieren auf einem breit abgestützten Vernehmlassungsverfahren, sind immer aktuell und werden daher als die anerkannten Regeln der Baukunde bezeichnet. Die Normen gelten als ergänzendes Recht und werden bei Streitigkeiten als Entscheidungsgrundlage von Richtern herbeigezogen. 

Fenster schliessen

Die wichtigsten SIA Normen

SIA 118: Allgemeine Bedingungen für Bauarbeiten

Fenster schliessen

Die wichtigsten SIA Normen

SIA 102: Ordnungen für Leistungen und Honorare der Architekten 

Fenster schliessen

Die wichtigsten SIA Normen

SIA 112: Leistungsmodell 

Fenster schliessen

Beschreibung CRB

Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung setzt Standards in der Planung, Ausführung und für die Bewirtschaftung von Bauwerken. Durch diese Standards wird der effiziente, praxisgerecht aufeinander abgestimmte Informationsaustausch ermöglicht. 

Fenster schliessen

CRB auf Französisch

Centre Suisse d'études pour la Rationalisation du Bâtiment

Fenster schliessen

Beschreibung BKP

Der wichtigste Standard des CRB ist der Baukostenplan. Dieser ordnet und stukturiert den gesamten Planungs- und Bauablauf. Auf der Basis des BKPs werden sämtliche Baukosten gegliedert und ermöglicht damit die überwachung derselben. Der BKP ist das Verständigungs - Koordinations- und Führungsmittel für alle am Bau beteiligten Fachleute. 

Mehr dazu im Buch unter S. 6/183

Fenster schliessen

Der BKP dient als: 

Gliederungsmethode (nicht als Berechnungsmethode) für den Kostenvoranschlag (KV)

Fenster schliessen

Der BKP:

Enthält Gliederungsmerkmale für Aussschreibungen und Werkverträge

Fenster schliessen

Der BKP ist: 

Eine Gliederungshilfe bei der Kostenüberwachung (Vergleich KV mit Angebot, Rechnungswesen und Bauabrechnung)

Fenster schliessen

Die einzelnen Gliederungsbegriffe des BKP sind: 

Hauptgruppe (einstellige BKP-Nr.) Z.B. BKP 2 -> Gebäude

Gruppe (zweistellige BKP-Nr.) z.B. BKP 22-> Rohbau 2

Untergruppe (dreistellige BKP-Nr.) z.B. BKP 224-> Bedachungsarbeiten

Gattung (vierstellige BKP-Nr.) z.B. BKP 224.0 -> Deckungen (Steildächer)

Fenster schliessen

Die Hauptgruppen des BKP dienen einer groben Gliederung der Kosten eins Bauvorhabens

BKP 0

Grundstück (Kauf, Erschliessungen bis zur Grundstücksgrenze, Notariatskosten, Grundbuchkosten usw)

Fenster schliessen

 

Die Hauptgruppen des BKP dienen einer groben Gliederung der Kosten eins Bauvorhabens

BKP 1

Vorbereitungsarbeiten (z.B. alle Nebenkosten für den Erwerb eines Grunstückes: Abbrüche, Sicherungen eigener und fremder Bauten, Erschliessung des Grundstücks innerhalb der Grenzen usw)

Fenster schliessen

 

Die Hauptgruppen des BKP dienen einer groben Gliederung der Kosten eins Bauvorhabens

BKP 2

Gebäude (Kosten für die Bauleistungen zur Erstellung eines Gebäudes)

Fenster schliessen

 

Die Hauptgruppen des BKP dienen einer groben Gliederung der Kosten eins Bauvorhabens

BKP 3

Betriebseinrictungen (Kosten für fest eingebaute Einrichtungen, die einer speziellen Nutzung dienen)

Fenster schliessen

 

Die Hauptgruppen des BKP dienen einer groben Gliederung der Kosten eins Bauvorhabens

BKP 4

Umgebung ( z.B. Kosten für die Gartengestaltung, aber auch Kosten für Erdbewegungen, Kleinbauten ausserhalb des Gebäudes, aber innerhalb des Grundstücks, Erschliessung von Gebäuden innerhalb des Grundstücks usw)

Fenster schliessen

 

Die Hauptgruppen des BKP dienen einer groben Gliederung der Kosten eins Bauvorhabens

BKP 5

Baunebenkosten (Kosten, die nicht mit eigentlichen Bauleistungen verbunden sind wie z.B. Wettbewerbskosten, Gebühren, Vervielfältigungen, Versicherungen, Finanzierungen usw)

Fenster schliessen

 

Die Hauptgruppen des BKP dienen einer groben Gliederung der Kosten eins Bauvorhabens

BKP 6/7

Reserve

Fenster schliessen

 

Die Hauptgruppen des BKP dienen einer groben Gliederung der Kosten eins Bauvorhabens

BKP 8

Unvorhergesehenes

Fenster schliessen

 

Die Hauptgruppen des BKP dienen einer groben Gliederung der Kosten eins Bauvorhabens

BKP 9

Ausstattung (mobile Gegenstände, die ohne grössere Aufwendungen befestigt oder entfernt werden können: z.B. Möbel, Beleuchtungskörper, Vorhänge etc.)

Fenster schliessen

EKG

Elementkostengliederung

Fenster schliessen

Beschreibung EKG

Die Elementkostengliederung stellt ein Instrument für mengen- und kostenmässige Auswertungen (Kennwerte) sowie für Kostenschätzungen und berechnungen während der Planungsphase dar. Sie ermöglicht Kostenberechnungen mit einem Genauigkeitsgrad von +/- -10% der zu erwartenden Projektabrechnung. 

Fenster schliessen

Die Elementkostengrliederung ermöglicht die Quantifizierung der vier wichtigsten entwurfsabhängigen Kostenfaktoren eines Bauobjektes. 

Diese wären: 

-Grösse (Geschossfläche und / oder Volumen eines Objektes)

- Form (Relationen zw. Bezugsmengen von Bauwerksteilen, z.B. Dach- zu Gescossfläche)

- Qualität (Einheitspreise der Bauwerksteile, d.h. spezifische Elemenkosten)

- Komplexität (z.B. Installationsgrad d.h. die Relation zwischen Installations- und Gesamtkosten)

 

Fenster schliessen

NPK

Normpositionen-Katalog

Fenster schliessen

Beschreibung NPK

Die Normposition-Kataloge sind die genormten Grundlagen zur Erstellung von Leistungsverzeinissen (Devisierung). Sie sind nach den Arbeitsgattungen im gesamten Bauwesen gegliedert. 

Im NPK Bau sin ddie Normpositionen-Kataloge des Hoch- und Tiefbaus zusammengefasst. Zweck der NPK Kataloge ist es, die Leistungsverzeichnisse zu vereinheitlichen und genormt zu beschreiben. 

Fenster schliessen

NCS

Natural Color System

Fenster schliessen

Beschreibung NCS

Das NCS ermöglicht eine klare, unmissverständliche Farbdefinition welche vom menschlichen Farbempfinden ausgeht und im Gegensatz zum RAL-Farbfächer unabhängig von Farbmischung und Untergrund ist.