Cartes-fiches

Cartes-fiches 102 Cartes-fiches
Utilisateurs 14 Utilisateurs
Langue Deutsch
Niveau Autres
Crée / Actualisé 07.10.2022 / 15.11.2022
Attribution de licence ©     (Die Rechte der Fragen und der Bilder liegen nicht bei mir.)
Lien de web
Intégrer
0 Réponses exactes 102 Réponses textes 0 Réponses à choix multiple
Fermer la fenêtre

wissen, was Lehm ist.

Lehm findet man leicht - an sumpfigen Stellen - an einem Bach - in einer Baugrube Geeignet für kleine Welten im Freien

Fermer la fenêtre

wissen, was Ton ist

Ton ist gereinigter Lehm Ton kann fein oder grob schamottiert sein Schamotte = bereits gebrannten, zermahlenen Ton Schamotte macht Material robuster, ähnlich wie Armierungseisen in Beton

Fermer la fenêtre

wissen, mit welcher Farbe man trockenen Ton bemalen kann und welche Wirkung dies erzeugt. 

Gouache starke Leuchtkraft

Fermer la fenêtre

kennen für Kinder geeignete Tonwerkzeuge.

Hände: Drücken, streichen, rollen, zwicken, bohren Schneidedraht zum Portionieren Beim Verteilen soll Ton nicht schnell austrocknen: feuchte Baumwolltücher, Plastikfolien Für spannende Bearbeitung des Tons: - Modellierhölzer - Modellierschlingen - Holzstäbchen - Zahnstocher - Teigschaber - Messer - Draht

Fermer la fenêtre

wissen, wie man Tonstücke ansetzen kann. 

Ton aus einem Stück formen Beim Ansetzen: Am Ansatz mit Druck in den Fingern einarbeiten und verstreichen Leicht angetrockneten Ton mit Schlicker verbinden Trockene Tonstücke nicht mehr schlickern zerbrochene trockene Tonstücke brennen und dann kleben (z.B. mit Araldit) Drahtstücke in den Ton stecken und mitbrennen

Fermer la fenêtre

wissen, wie man Schlicker herstellen kann. 

Trockene Tonstücke zerstossen Mit Wasser zu einem Brei verrühren

Fermer la fenêtre

wissen, wie man Ton einsumpfen kann.

Trockenen Ton sammeln Zerkleinern mit Hammer auf Brett Zugedeckt in einem Becken mit Wasser stehen lassen Tonbrei kräftig durchkneten Kleine Haufen Tonbrei antrocknen lassen auf einem Brett Zu grossen Brocken formen Lange schlagen, bis zur richtigen Konsistenz

Fermer la fenêtre

Wissen, wie man kleine Lehm- und Tonarbeiten auf einfache Art selber brennen kann. 

1kg - Konservendosen für 2-4 Kinder Auf Unterseite mit Ahle gut lochen für Kaminwirkung Kleine Kohlestücke bedecken den Boden Getrocknete Tonstücke abwechselnd mit weiteren Kohlestücken einfüllen letzte Schicht aus Kohle feuersicherer Untergrund erhöht auf Steine stellen Anzündhilfe Hinweis: Anders als hier beschrieben, soll der Brand von oben nach unten ausgeführt werden (weniger Rauchentwicklung, weniger Feinstaub). leichter Luftzug Erfolgreicher Brand: Aufsteigende Hitze (Luft "zittert") 1kg-Dose braucht 2-3 h Brand hüten wegen anderen Kindern Ende der Brandes: Zu Asche verglühte Kohlestücke Gebrannte Tonstücke werden "Scherben" (=gebrannter Ton) archaisch wirkende, typische Verfärbungen