Lernkarten

Karten 61 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 19.05.2022 / 20.06.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 61 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Aspekte eines guten Unterrichts

  • Gestaltung des Lernangebots, die zum Austausch anregen
  • Ausbildung eines breiten Zahlbegriffs (auf Vorstellung beruhend)
  • Begleitung durch Lehrkraft (aufmerksam und fördern)
Fenster schliessen

Flexibles Rechnen im sozialen Austausch

Zwei Leitideen sind zentral:

  • Lernen auf eigenen Wegen
  • Von- und miteinander lernen
Fenster schliessen

Flexibles Rechnen fördern-2 verschiedene Ansätze

  • Blick auf die Lösungswerkzeuge
  • Blick auf den Referenzrahmen (Entwicklung des Sehens und Nutzens von Aufgabenbeziehungen, dazu wurde die Schulung des Zahlenblicks entwickelt.
Fenster schliessen

Zahlenblick und Zahlenblickschulung

Definition

Fähigkeit, Beziehungen augenblicklich zu erkennen, zu nutzen geschickt zu zerlegen und neu zusammenzusetzen (Schütte, 2004), Voraussetzung um eine Übertragung der Kompetenz auch in höheren Zahlenräumen zu gewährleisten.

Fenster schliessen

Zahlenblick und Zahlenblickschulung

Definition Zahlensinn

Ist er angeboren oder entwickelt er sich auf natürliche Weise oder im Unterricht?

Die Ausbildung des Zahlensinn beginn in der Regeln mit der frühkindlichen Entwicklung. Er sollte im Unterricht für alle Kidner angeregt werden. Umgang mit problemorientierten Aufgaben im sozialen Austausch.

Fenster schliessen

Mathiunterricht im 1. Schuljahr Teil b

  • Zentrale und entscheidene Schritt in der Mathematik der 1. Klasse ist die Entwicklung strategischer Werkzeuge und die Automatisierung von Fakten. Damit einher geht die Ablösung vom Zählen.
Fenster schliessen

Weshalb die Ablösung vom Zählen ?

  • Stark fehleranfällig, häufig um eins verzählt
  • Es werden alle Aufgaben gezählt, auch die die bereits automatisiert wurden
  • Jede Aufgabe ist ein Auftrag zum Zählen, es werden keine Aufgabenbeziehungen erkannt
  • gesamte Aufmerksamkeit ist auf das Zählen gerichtet eine Automatisierung ist unwahrscheinlich, es werden auch keine strategische Werkzeuge entwickelt.
Fenster schliessen

Die Entwicklung vom Zählen zum Rechnen

4 Ebenen

  • Ebene 0: SuS sind nicht in der Lage, Additionsaufgaben zu lösen
  • Ebene 1 Beim Zählen wird auf Objekte zurückgegriffen
  • Ebene2: Zwischenstadium. Es wird sowohl am Objekt als auch mental gezählt.
  • Ebene 3: Es werden übergwiegend mentale Zählstrategien genutzt.
  • Ebene 4: Aufgaben werden über das Abrufen von Fakten oder duch die Ableitung von Fakten gelöst.