Lernkarten

Karten 17 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 17.05.2022 / 06.07.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 6 Text Antworten 10 Multiple Choice Antworten

1/17

Fenster schliessen

Was ist die Laufzeitkomplexität für die Methode get, in Abhängigkeit von der Arraygrösse n?

O(n)

O(1)

O(log n)

Fenster schliessen

Was ist die Laufzeitkomplexität für die Methode set(n, v) in Abhängigkeit der Grösse des
Arrays?

O(n)

O(1)

O(log n)

Fenster schliessen

Array

Was ist die Laufzeitkomplexität für die Methode find, in Abhängigkeit der Array Grösse n?

O(1)

O(n)

O(log n)

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Zur Auswahl steht:

O(1)

O(1) amortisiert

O(n log n)

O(n)

O(log n)

 

Ordne zu!

 

Verkettete Liste: Zugriff auf beliebiges Element -> O(n)

Verkettete Liste: Einfügen am Anfang -> O(1)

Array: Zugriff auf beliebiges Element -> O(1)

Verkettete Liste: Einfügen am Ende (ohne Last Pointer) -> O(n)

Array: Einfügen am Anfang -> O(n)

Array: Einfügen am Ende -> O(1) amortisiert

Array: Löschen am Ende -> O(1) amortisiert

Verkettete Liste: Löschen am Ende -> O(n)

Verkettete Liste: Zusätzlich benötigter Speicher -> O(n)

Array: Löschen an beliebiger Position -> O(n)

Array: Zusätzlich benötigter Speicher -> O(1)

Verkettete Liste: Einfügen am Ende (mit Last Pointer) -> O(1)

Fenster schliessen

Zur Auswahl stehen:

1) Dynamisches Array

2) Verkettete Liste

3) Verkettete Liste oder Dynamisches Array (beide sind gleich effizient)

Ordne diese zu Bag, Stack und Queue zu!

Bag = Verkettete Liste oder Dynamisches Array (beide sind gleich effizient)

Stack = Verkettete Liste oder Dynamisches Array (beide sind gleich effizient)

Queue = Verkettete Liste

Fenster schliessen

Erkläre "voller Binärbaum"

Jeder Knoten hat 0 oder 2 Kinder

Fenster schliessen

Erkläre "Vollständiger (oder kompletter) Binärbaum"

Alle Ebenen sind vollständig gefüllt ausser evtl. die letzte Ebene, wobei nur die Blätter rechts fehlen dürfen.

Fenster schliessen

Erkläre "perfekter Binärbaum"

Alle internen Knoten haben genau 2 Kinder und alle Blätter sind auf der gleichen Ebene

Fenster schliessen

Start bei Knoten 0 - Preorderreihenfolge

043125
Fenster schliessen

Markieren Sie in den folgenden Graphen alle Kanten des induzierten Suchbaums einer Breitensuche die von Knoten 0 ausgeht.

siehe Bild

Fenster schliessen

Sei v ein Knoten eines Graphen G. Stimmt es, dass eine von v ausgehende Tiefensuche in G genau die gleichen Knoten besucht wie eine von v ausgehende Breitensuche in G? Nur eine Antwort

Ja, immer

Nur bei gerichteten Graphen

Nur bei ungerichteten Graphen

Weder bei gerichteten noch bei ungerichteten Graphen

Fenster schliessen

Wir haben in dem Algorithmus für kürzeste Pfade eine Breitensuche verwendet und ihn auf
gerichtete Graphen ohne Kantengewichte angewendet.
Ist das alles so notwendig? Welche der folgenden Aussagen sind wahr?
(Bei gewichteten Kanten ist ein kürzester Pfad, ein Pfad, der eine minimale Summe der
Kantengewichte aufweist.)

Das Verfahren berechnet auch kürzeste Pfade für gerichtete, gewichtete Graphen.

Man kann genauso gut den induzierten Suchbaum einer Tiefensuche verwenden.

Das Verfahren berechnet auch kürzeste Pfade für ungerichtete, ungewichtete Graphen.

Das Verfahren berechnet auch kürzeste Pfade für ungerichtete, gewichtete Graphen.

Fenster schliessen

Bei der Berechnung einer topologischen Sortierung berechnen wir eine Folge P_1,..., P_k, wobei
jedes P_i die umgekehrte Postorderreihenfolge der i-ten Tiefensuche darstellt. Die
Aneinanderreihung Pk, ..., P_1 ergibt dann eine topologische Sortierung.
Ich schlage hiermit ein alternatives Vorgehen vor: führe die gleiche Folge von Tiefensuchen durch,
berechne aber in der i-ten Suche die (nicht umgekehrte) Postorderreihenfolge R_i. Reiht man diese
in der Reihenfolge R_1,...,R_k aneinander und dreht das Gesamtergebnis um, erhält man ebenfalls
eine topologische Sortierung des Graphen. Stimmt das?

Ja

Nein

Fenster schliessen

Könnte man im Konstruktor von ConnectedComponents statt der Tiefensuche auch eine
Breitensuche verwenden?

Ja

Nein

Fenster schliessen

Kann man die umgekehrte Postorderreihenfolge in Kosarajus Algorithmus auch mit einer
Breitensuche bestimmen?

Nein

Ja

Fenster schliessen

Kann man im zweiten Teil von Kosarajus Algorithmus (die Explorationen im Originalgraphen) auch
eine Breitensuche verwenden?

Selbstverständlich, es geht schliesslich nur darum, welche Knoten erreichbar sind.

Nein, das ergibt keine starken Zusammenhangskomponenten.

Fenster schliessen

Welche der folgenden Aussagen über Äquivalenzklassen sind wahr?

Ist a in [c] und b in [c], so ist a in [b].

Ist a in [b], so ist [a] = [b].

Ist a in [c] und b in [a], so gilt nicht immer, dass b~c ist.

Ist a in [b], so ist auch [b] in [a].

Ist a in [c] und b in [c], so ist a in [b]

Ist a in [b], so ist [a] = [b]

Ist a in [c] und b in [a], so gilt nicht immer, dass b~c ist

Ist a in [b], so ist auch [b] in [a]