Lernkarten

Philipp Koster
Karten 84 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 09.09.2021 / 17.09.2021
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 84 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten

1/84

Fenster schliessen

Welche Feldbussysteme mit systemübergreifender Technologie kennen wir?

KNX (EIB)

LON

Loxone

Zeprition

AM

Fenster schliessen

Vorteile VOn EIB LON

-Einheitliche Funktion

-Einheitliche Bedienoberfläche

-Einheitliches Anwendertool

-Stärken der Technologieanbieter können ungehindert einfliessen

-Sogwirkung in den einzelnen Branche

Fenster schliessen

Vorteile von Bussystemen gegenüber herkömlicher Installationstechnik'

Komfort (Lichtszenen, zentrale und dezentrale Sensorik)

Flexibilität (Nachrüstung von Installation, Ändern der Funktionen durch Umprogrammierung ohne Umverdrahtung, rasches Reagieren auf neue Vorschriften)

Zentrales und dezentrales Steuern und Regeln ( z.B Wochen und jahresschaltuhr, dezentrale Raumheizungsregelung)

intelligente Verknüpfung ( geringer Kabelufwand auch bei umfangreicher und intelligenter Steuertechnik)

Kommunikationsmöglichkeiten (Gebäudetransparenz, Gebäudevisualisierung, Objektüberwachung, Einbindung bestehender Kommunikationssysteme z.B Smartphone, Fernabfrageund Fernsteuerung des Gebäudestatus

Energie und Betriebskostenminimierung (Helligkeitssensoren, Fensterkontakte, oder dezentrale Heizungsregelung

Fenster schliessen

Was bedeutet EIB?

Europäischer

Installation

Bu

Fenster schliessen

Wie lauten die Aufgaben der EIBA?

-Festsetzung Normen

-Prüfvorschriften

-Qualität

-Vergabe Wahrenzeichen(KNX)

Software

-Schulungsvorgaben

Fenster schliessen

Beispiele von Aktoren? (Befehlsnehmer)

-Dimmaktor

-Schaltaktor

-Jalousieaktor

-Heizungaktoren

-Binärausgan

Fenster schliessen

Beispiele von Sensoren? (Befehlsgeber)

-Taster

-Temperatursensor

-Bewegungssensor

-Witterungssensor

-Touchpane

Fenster schliessen

Was wird für die Inbetriebnahme und Programmierung von einer KNX Installation benötigt?

Laptop mti USB Schnittstelle

ETS3 als Programmiersoftware.

Produktdatenbank ist das Softwaremodul, welches die Einstalllungen eines spezifischen Gerätes umschreibt

Fenster schliessen

Braucht man im KNX für jede Linie eine eigene Spannungscersorgung?

J

Fenster schliessen

Max. Grösse von Schaltaktoren?

Bis 12 fac

Fenster schliessen

Max. Grösse von Dimmaktoren?

Bis max. 4 fac

Fenster schliessen

Max. Grösse von Jalousieaktoren?

Bis max. 8 fac

Fenster schliessen

Max. Grösse von Heizungsaktoren?

Bis max. 8fac

Fenster schliessen

In einem Kabelnetz können Pegel in der Praxis abweichen. Die Ursachen liegen bei?

Messgenauigkeit

Temperatur

Material

Fenster schliessen

Was versteht man unter der VDE Norm bei PVA?

Die VDE Richtlinie schreibt vor, dass eine DC Leitung innerhalb von 15 Sekunden nach Abschalten der AC Seite eine Spannung kleiner 120Vdc führt.

Der Wechselrichter oder ein entsprechendes èberwachungsgerät erkennt einen Stromausfall auf der AC Seite und schickt das erwähnte Signal an die einzelnen Module

Fenster schliessen

Wie lange ist die Autonomiezeit einer Notbeleuchtung?

60mi

Fenster schliessen

Sicherheitsbeleuchtung für Rettungswege:

Wie gross muss die Belecuhtungsstärke mind. Sein (Mitte Frluchtweg, gemessen horizontal Boden)?

1 Lu

Fenster schliessen

Sicherheitsbeleuchtung Für Rettungswege:

Wie gross darf max, die Gleichmässigkeit differieren (Emax:Emin)?

40:

Fenster schliessen

Sicherheitsbeleuchtung Für Rettungswege:

Wie gross darf max, die Gleichmässigkeit differieren (Emax:Emin)?

40:1

Fenster schliessen

Wie lange darf die max. Einschaltzeit für eine Sicherhetsbeleuchtung für Rettungswege sein?

T<5s 50%

T<60s 100%

Fenster schliessen

Erkläre folgende Angaben:

a) Kabelanlagen E60

B) Kabel Fe180

A) Funktionserhalt 60min

B) Isolationserhalt 180mi

Fenster schliessen

Der Kunde Wünscht eine Rettungszeichenleuchte mit einer Mindestseitenlänge von 15cm. Wie gross ist die max. Erkennungsweite?

Erkennungsweite= 15cm x 200 =3000cm = 30

Fenster schliessen

An einer Projektbesprechung für die PBX-Migration werden die Fachausdrücke Voice over IP, Gateway, POTS. Und PSTN erwähnt.

A) Wozu benötigt man einen Gateway?

B) Was ist Voice over IP?

C) Was bedeutet POTS und PSTN inkl, Skizze  für Erklärung

a) Um Netze/Systeme mit unterschiedlichen Protokollen zu verbinden. Bsp. TDM und Ethernet

B) Sprachübertragung mit dem Internetprotokoll

C)POTS= Plain odt telephony system> analoge Telefonie

PSTN= Public switched telephony network> Öffentlich vermitteltes Telefonnet

Fenster schliessen

Was heisst RJ 45?

Registered Jack nbr.45

Genormter Stecker Nr.4

Fenster schliessen

Siehe bil

A) Anschlussleitung des Providers

B) hausinstallation

C)Geräteschnur/Anlageinstallation

D) Anschlussdose/ Netzabschluss

Fenster schliessen

Was wurde getan, damit DECT Geräte verschiedener Hersteller miteinander verwendet werden könnnen?

GAP= Generic Access Protocol

Grundfunktionen werden untereinander unterstützt

(Rufaufbau, entgegennehmen, weiterletien

Fenster schliessen

Beschreibe folgende Abschnitgte:

a) Primärverkabelung

B) Sekundäre Verkabelung

C) Teritärverkabelung

A) Arealverteiler bis Gebäudeverteiler, LWL oder Coax

B) Gebäudeverteiler bis Etagenverteiler, LWL oder TP

C) Etagenverteiler bis Anschlussdose TP( selten LWL)

Fenster schliessen

Was ist der Unterschied zwischen Kategorie und Klasse bei einem Datenkabel?

Kategorie bezieht sich auf die einzhelnen Komponenten( Stecker, Kabel und Buchse)

Klasse bezieht sich auf die ganze Verbindung (Alle Kabel

Fenster schliessen

Wie gross muss der Kerndurchmesser einer Singelmodefaser sein?

9u

Fenster schliessen

Was ist der grundsätzliche Unterschied zwischen einer Multimode- und einer Monomodefaser? Nenne je ein Beispiel für den typischen EInsatz.

Multimodefasern übertragen mehrere Moden durch Reflexion an der Grenzschicht vom Kern-zum Mantelglas= Kurze Strecken zB. Etagenverkabelung, Steigzone (Kern zb 50qm)

Monomodefasern übertragen eine einzelne Mode direkt ohne Reflexion= lange Strecke (Kern z 9qm)