Lernkarten

Karten 87 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 31.08.2021 / 22.12.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 87 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welches sind die wichtigsten Arbeitgeberverbände in der Gastronomie?

Gastro Suisse

hotelleriesuisse

SCA Swiss Catering Association

Fenster schliessen

Bis wann muss die Lohnauszahlung spätestens erfolgen?

bis spätestens Monatsletzten oder nach vereinbarung bis 6. d. Folgemonats

Fenster schliessen

Welches Gehalt muss ausbezahlt werden, damit Überstunden sondergeregelt werden dürfen? (zb. keine überzeiterfassung, keine/teilweise kompensation etc)?

6750 CHF Brutto

Fenster schliessen

Wie sieht die Lohnauszahlung bei Umsatzbeteiligungen aus? Antworten sie auch bzgl. der Auszahlungsfrist.

sofern schriftlich vereinbart kann bis zum 27. eines Monats eine Akontozahlung von
mindestens 80 % des durchschnittlichen Bruttolohnes geleistet werden. Die Restzahlung hat bis spätestens am 6. des folgenden Monats zu erfolgen.

Fenster schliessen

Darf der L-GAV von den Vertragsparteien AN/AG abgeändert werden?

Ja aber nur zugunsten des AN. Änderungend, die die Anstellungsbedingungen des AN verschlechtern gelten automatisch als nichtig.

Fenster schliessen

Wann beginnt die Probezeit/ Wie wird diese durch Krankheit beeinflusst?

Die Probezeit beginnt mit der effektiven Arbeitsaufnahme, unabhängig davon, ob ursprünglich ein anderer Arbeitsbeginn vereinbart wurde

Wird die Probezeit durch Krankheit unterbrochen, verlängert sie sich um die ausgefallenen Tage

Fenster schliessen

Auf welche Weise kann ein AV enden?

ordentliche Kündigung
» fristlose Kündigung
» ungerechtfertigtes Verlassen oder Nichtantreten der Arbeitsstelle
» Aufhebungsvereinbarung
» Befristung
» Tod des AN (nicht aber Tod des AG)

Fenster schliessen

Wer trägt die Beweislast wenn es um die Annahme/Kenntisnahme einer ausgesprochenen Kündigung geht?

Grundsätzlich derjenige der die Kündigung ausspricht. Daher sollte die Mitteilung entweder persönlich mit schriftlicher bestätigung der Kenntnisnahme oder per Einschreiben geschehen.