Lernkarten

Karten 40 Karten
Lernende 34 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 27.07.2021 / 06.08.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 40 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Beschreibungen treffen auf Cattells Konstrukt fluider Intelligenz zu?

Entwickelt sich im Kindesalter schneller

Kognitive Fertigkeiten, in denen sich Lernerfahrungen verfestigt haben

Ist genetisch bedingt

Keine Lernerfahrungen erforderlich

Fenster schliessen

Welche Beschreibungen treffen auf Cattells Konstrukt fluider Intelligenz zu?

Primärfaktoren fluider Intelligenz: Verbales Verständnis, Erfahrungsgeleitete Bewertung, Semantische Beziehungen

Kognitive Fähigkeit, sich neuen Problemen/Situationen anzupassen

Primärfaktoren fluider Intelligenz: Figurale Beziehungen, Gedächtnisspanne, Induktives Denken

Fenster schliessen

Welche Tests dienen der Erfassung fluider Intelligenz?

Culture Fair Test (CFT 3)

Matrizen-Tests

Klassifikationen

Wissenstests

Tests zu verbalem Verständnis

Fenster schliessen

Welche Belege gibt es für einen Zusammenhang zwischen präfrontaler Gehirnaktivität und fluider Intelligenz?

 

Fluide Intelligenz vor allem mit präfrontaler und parietaler Gehirnaktivierung und -dichte assoziiert

Leistungsverringerung fluider Intelligenz durch Schädigung des frontalen Kortex

Korrelationen von Intelligenz mit präfrontaler Gehirnaktivität bei Bearbeitung einer Arbeitsgedächtnisaufgabe

Fenster schliessen

Welche Arten von Anlage-Umwelt-Kovarianz kann man unterscheiden?

 

Reaktiv (Genträger löst Umwelteinflüsse aus)

Aktiv (Genträger wählt Umwelt aktiv aus)

Passiv ("Passives Zusammenspiel von Umwelteinflüssen und Genen)

Fenster schliessen

Welche Datenformate verwendete Cattell?

 

L(iferecord)-Daten: Fremdbeurteilungen von Verhalten, z.B. Einschätzungen von Leuten, die die Person gut kennen

Q(uestionnaire)-Daten: Fragebogendaten, z.B. Fragebogen zu 16 Persönlichkeitsfaktoren

T(estdaten): objektive Testbatterie, z.B. Auswertung nach Entscheidungszeit pro Item, extreme Beantwortung

Fenster schliessen

Was postuliert Eysenck als biologische Grundlage von Extraversion und Neurotizismus?

 

Neurotizismus: Limbisches System

Extraversion: Erregungs- und Hemmprozesse des Kortex- Aufsteigendes retikuläres Aktivierungssystem (ARAS)

Fenster schliessen

Welche Gehirnregionen sind für Furcht und Angst von besonderer Bedeutung?

 

Amygdala

Anteriores Cingulum

Septo-Hippocampales System

Insula

Thalamus