Lernkarten

Karten 29 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 02.05.2021 / 03.06.2021
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 29 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Beispiel für Spannungssteife sowie spannungsweiche Trafos

Spannungssteif: Drehstromtrafo 4%

Spannungsweich: Zündtrafo/Schweisstrafo 100%

Fenster schliessen

Wann redet man bei einem Trafo von einem Kurzschluss? 

Wenn bei angelegter Eingangswechselspannung die Ausgangswicklung widerstandslos überbrückt wird

Fenster schliessen

Weshalb ist bei einem Trafo mit kleiner Kurzschlussspannung ein Kurzschluss gefährlich? 

Der Dauerkurzschlussstrom wird durch den Innenwiderstand des Trafos begrenzt. 

Fenster schliessen

Was ist der Unterschied zwischen a) Stosskurzschlussstrom und b) Dauerkurzschlussstrom? 

a) erste auftretende Stromspitze bei Kurzschluss

b) eingependelter Kurzschlussstrom nach mehreren Perioden

Fenster schliessen

Wie verhält sich der Dauerkurzschlussstrom bei Trafos mit kleiner- und mit grosser Kurzschlussspannung? 

kleine Kurzschlussspannung-> Dauerkurzschlussstrom=gross

grosse Kurzschlussspannung-> Dauerkurzschlussstrom=klein

Fenster schliessen

Wie ist der Bemessungsstrom von Überstromunterbrechern vor Trafos zu wählen? 

Doppelt so gross wie der Bemessungsstrom In der Trafos

Fenster schliessen

Wie berechnet man den Trafowirkungsgrad und von welchen Faktoren ist dieser abhängig? 

N=P2/P1

Eisenverluste durch ummagnetisierung (lastunabhängig), Kupferverluste durch Wicklungswiderstände

 (Pverlust = Ihoch2 x R - >Lastabhängig) 

Fenster schliessen

Was versteht man unter dem Jahreswirkungsgrad? 

N=W2/W1 während 1 Jahr