Lernkarten

Karten 138 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 01.05.2021 / 01.05.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 138 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Agoraphobiker zeigen ein starkes Vermeidungsverhalten

Richtig

Fenster schliessen

Diagnose, wenn jemand eine starke Angst vor Spinnen hat: Spinnenphobie/ spez. Phobie

Richtig

Fenster schliessen

Antisoziale Persönlichkeitsstörung: eher Männer

Richtig

Fenster schliessen

Anorexie: körperliche Aktivität, wenn Kombination mit Hyperaktivität

Richtig

Fenster schliessen

Panikattacke:    Symptome (z.B. Schwitzen, Zittern, Herzklopfen)

Richtig

Fenster schliessen

Cluster A: absonderliches oder exzentrisches Verhalten

Richtig

Fenster schliessen

Cluster B: histrionisch, narzistisch, antisozial, Borderline

dramatisches oder launenhaftes Verhalten

Richtig

Fenster schliessen

Substanz Missbrauch: Vernachlässigung von Verpflichtungen, Gefährdung

Richtig

Fenster schliessen

Cluster C: vermeidend-selbstunsicher, abhängig, zwanghaft

ängstliches oder furchtsames Verhalten

Richtig

Fenster schliessen

Cluster A: paranoid, schizoid, schizotypisch

Richtig

Fenster schliessen

Abhängigkeit: zusätzlich Toleranzentwicklung und Entzugssymptome

Richtig

Fenster schliessen

Delirium tremens: paranoide Ideen mit Angstbesetzung, optische Halluzinationen

Falsch

es kommt nicht zu paranoiden ideen mit Angstbesetzung

Fenster schliessen

Bulimie: größte Diskrepanz zwischen dem gewünschten und aktuellen Körperbild

Richtig

Fenster schliessen

Delirium tremens = Entzugssymptom

Richtig

Könnte aber auch eher ein Alkoholentzugssyndrom sein, da es wieder eigene Symptome hat

Fenster schliessen

Bei Borderline Patienten sinkt aversive Spannung und Herzrate nach emotionalen Stimuli, nachdem die sich sich geritzt haben deutlich ab

Richtig

Fenster schliessen

Die ACTH- Theorie besagt, dass Corticotropin Hormone für die Ausschüttung von Kortisol zuständig sind

Falsch

Fenster schliessen

Abhängigkeit von mehreren Substanzen: Polytoxikomanie

Falsch

---> muss nicht abhängig sein

Fenster schliessen

Person mit BMI von 19 und 4 Essanfällen pro Wochen, die sich über ein Jahr zeigen, wird als Bulimia Nerovsa diagnostiziert wenn kompensatorisches Verhalten  

(sonst binge-eating)

Richtig

Fenster schliessen

Cluster C höchste Suizidrate?

Falsch

Fenster schliessen

Die antizipatorische Angst ist mit einer gesteigerten Hippocampus Aktivierung assoziiert



 

  1. Richtig: Laut Klin Zsmf: Hippocampus = für antizipatorische Angst + phobisches Vermeidungsverhalten
Fenster schliessen

Hypophobie ist adaptiv

  1. Falsch: ??? Hypophobia ist doch das resultat von Habituation, man adaptiert???
  2. Nicht adaptiv, da keine Angst haben zu verminderter Fitness führt und damit allgemein betrachtet nicht adaptiv (auch wenn durch Anpassung entstanden, kann diese ja maladaptiv sein)
Fenster schliessen

Borderline-Patienten zeigen verkleinerte Amygdala und Hippocampus Volumina

  1. Richtig: Laut google
  2. Richtig laut KlinTut F41 (Diathese-Stress-Modell der DBT - Bohus et al 2000)
Fenster schliessen

Bei Borderline Patienten sinkt die Amygdala Aktivität nach emotionalen Stimuli, nachdem die sich sich geritzt haben deutlich ab

  1. Richtig: Tutorium Abbild[1]  → Aber als AV wurde gar nicht die Amygdala-Aktivität gemessen??
  2. ---> wofür stehen denn BPD und HC in dem Abbild?? (Tutorium F39)
  3. https://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/psychiatrie-psychosomatik-psychotherapie/stoerungen-erkrankungen/borderline-stoerung/ursachen/
    1. Amygdala ist verkleinert und übererregt, bei Schneiden sollte die Aktivität abnehmen (Quelle ist semi)

Hmmm

Fenster schliessen

Alkoholismus und Perfektionismus der Eltern sind Risikofaktoren bei Bulimia Nervosa

  1. Falsch: Perfektionismus = Anorexia, Alkohol = Bulimia
Fenster schliessen

Nikotin bindet an nikotinerge Acetylcholinrezeptoren, die vor allem vermehrt im VTA vorzufinden sind.

  1. Richtig: Nikotin bindet an Acetylcholin Rezeptoren, das dopaminerge Systeme Aktiviert
Fenster schliessen

Die psychophysiologische Theorie der Panikstörung postuliert, dass eine psychophysiologische Behandlung angewendet werden muss

  1. Richtig: Beendigung durch Hilfesuchendes Verhalten oder Ermüdung
  2. Falsch??? Klingt eher wie ne fangfrage, das modell sagt ja erstmal gar nichts über behandlungsmethoden aus, und die behandlung ist oft kognitiv-behavioral
  3. Aus Wittchen & Hoyer: “Der Teufelskreis ist eine vereinfachte Version des oben besprochenen psychophysiologischen Modells. Durch gezielte Fragen des Therapeuten soll der Patient angeleitet werden, den Teufelskreis mit individuellen körperlichen Symptomen, Kognitionen und Verhaltensweisen selbst zu entdecken”; also eher kognitive Therapie -> Falsch?
Fenster schliessen

Die antisoziale Persönlichkeitsstörung wird mit gewalttätigen und nicht-gewalttätigen Verbrechen assoziiert.

  1. Falsch
  2. Nein die antisoziale Persönlichkeitsstörung wird generell nicht mehr mit Verbrechern assoziiert (egal ob mit oder ohne Gewalt)
  3. Soll vllt. klar machen, dass sie nicht nur mit gewalttätigen Verbrechen assoziiert werden kann? → Richtig?
Fenster schliessen

Die Borderline Persönlichkeitsstörung ist mit der bulimischen Form der Anorexia Nervosa komorbid

  1. Richtig?

 

Aus VL: Persönlichkeitsstörungen (bei 42 –75 %): Cluster B(Bl häufiger bei bulimischen Form von AN & BN) und Cluster C (zw bei beiden Störungen aber häufiger restr); Borderline ist Cluster B

Fenster schliessen

Im DSM-5 gibt es für Soziale Phobie keine Subtypen

  1. Falsch: Subtypen = Leistungssituation
Fenster schliessen

Substanzmissbrauch geht nicht nur mit gewaltbezogenen, sondern auch mit nicht-gewaltbezogenen Verbrechen einher.

  1. Richtig: ???
  2. Soll wahrscheinlich klar stellen, dass schon auch beides vorkommen kann (Bsp. Diebstahl für Konsumfinanzierung)

Meint das nicht eher zu antisoziale ps ???: