Cartes-fiches

Cartes-fiches 11 Cartes-fiches
Utilisateurs 1 Utilisateurs
Langue Deutsch
Niveau Université
Crée / Actualisé 02.02.2021 / 12.02.2021
Attribution de licence Non précisé
Lien de web
Intégrer
2 Réponses exactes 6 Réponses textes 3 Réponses à choix multiple
Fermer la fenêtre

Nenne die vier häufigsten Transfusionsreaktionen

  • Schüttelforst
  • Erythem
  • Urtikaria
  • Schwitzen

weitere: Pruritus, Dyspnoe, Tachykardie, Übelkeit, Bronchospasmus, RR-Abfall

Fermer la fenêtre

Wie lange ist die maximale Dauer eines EK?

60-120 min
Fermer la fenêtre

Was kann Blutgruppe B im Plasma enthalten?

Blutgruppe B hat das Antigen B, aber Antikörper A im Plasma.

 

Die Blutgruppen können nicht nur an den roten Blutkörperchen unterschieden werden. Im Blutplasma befinden sich spezielle Eiweiße: die Blutgruppen-Antikörper. Diese Antikörper sind in der Lage, Blut einer körperfremden Blutgruppe zu erkennen.

Ein Mensch mit der Blutgruppe A hat zum Beispiel Antigene A auf den roten Blutkörperchen und Antikörper B im Blutplasma. Bei der Blutgruppe B verhält es sich genau anders herum. Die Blutgruppe 0 hat die Antikörper A und B und die Blutgruppe AB weist gar keine Antikörper im Blutplasma auf.