Lernkarten

Karten 14 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 04.01.2021 / 05.04.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 14 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Amnesie einfach erklärt

 

 Gedächniss/Erinnerungsstörung

 

Fenster schliessen

Die 4Arten von Orientierung

Persönliche Orientierung 

Örtliche Orientierung 

Zeitliche Orientierung 

Situative Orientierung 

Fenster schliessen

Wie viel Stufen gibt es bei Demenz?

Grob unterteilt vollzieht sich jede Demenz in drei Stadien

Auch Bei örtlichen und zeitlichen Orientierung treten Defizite auf. Der Patient wir unsicher was sich als Antriebslosigkeit, Schamhaftigkeit, Niedergeschlagenheit oder Ärger bemerkbar machen kann.

Fenster schliessen

Akute Form vom Demenz

Delirium

Fenster schliessen

Ursachen von Delirium?

Dehydration 

02 Mangel im Gehirn

Akute Infektion

Ortswechsel

Verlust des Partens 

Alkoholentzug

Fenster schliessen

Typische Symptome der Alzheimer-Krankheit 

 

 

 

  • Störungen des Gedächtnisses
  • der Sprache
  • des planerischen Denkens und Handelns
  • der Wahrnehmung
  • der Alltagskompetenz
  • der örtlichen und zeitlichen Orientierung

 

Fenster schliessen

 

Risikofaktoren?

 

 

  • Kopfverletzungen.
  • Übermäßiger Alkoholkonsum.
  • Feinstaubbelastung.
  • Mangelnde Bildung.
  • Übergewicht.
  • Bluthochdruck.
  • Eingeschränkte Hörfähigkeit.
  • Rauchen.

 

Fenster schliessen

Was ist Demenz 

 

Demenz ist eine allgemeine Bezeichnung für eine Minderung der geistigen Fähigkeiten, die schwerwiegend genug ist, um das tägliche Leben zu beeinträchtigen. Gedächtnisverlust ist ein Beispiel. Die Alzheimer-Krankheit ist die am meisten verbreitete Demenz-Art.

Fenster schliessen

Die 6 Primärsymptome von Demenzerkrankungen 

 

Amnesie: Gedächniss/Erinnerungsstörung

Aphasie: Sprachstörung

Apraxie: Srörung der Ausführung willkürlicher Bewegungen (bei intakter Motorik)

Agnosie: Störung des Erkennens (bei intakter Sensorik)

Abstraktionsfähigkeitsverlust: Störung der Problemlösung

Assessmentstörung: Verlust von Urteils und Kritikfähigkeit

 

Fenster schliessen

Vaskuläre Demenz?

 

 

Entsteht durch chronische Durchblutungsstörungen z.B. Arteriosklerose.

Fenster schliessen

 

Wie entsteht die Alzheimerdemenz

 

 

  • Synapsen sind betroffen, dadruch Kommunikation zwischen Neuronen gestört. 
  • Infos können nicht mehr verarbeitet werden.
  • Im laufe der Erkrankungsterben ganze Nervenzellen ab -> Abbau geistiger Fähigkeit. 
  • Einmal verlorene Nervenzellen können nicht mehr ersetzt werden.
  • Durch Eiweiss-Ablagerungen (sogenanntePlaques) kommt es zu Störungen des Sprachzentrums, des Denkvermögens und des Gedächtnisses des Erkrankten.

 

Fenster schliessen

Nichtmedikamentöse Behandlung von Alzheimer

 

 

  • Gedächtnistraining, Alltagstraining
  • Psychotherapie, Paartherapie
  • Beschäftigungstherpaie (Malen, Kochen...)
  • Bewegung, Geselligkeit, Spiele
Fenster schliessen

Medikamentöse Therapie Alzheimer 

 

Antidementiva = Abbau Denkvermögen und Erinnerung hinauszögern

Antidepressiva = Bei Depressionen, Angst und Unruhe

Fenster schliessen

Unterschied Primäre-und Sekundäre Demenzformen

 

Primäre Demenzformen sind solche, bei denen der Krankheitsprozess direkt im Gehirn beginnt. Sie sind nach heutigem Kenntnisstand irreversibel.

  • Alzheimer – Krankheit 50% 
  • Lewy-Körperchen-Demenz
  • Frontotemporale Demenz

Sekundäre Demenzformen sind gemeint, bei denen die Demenz Folge einer anderen Grunderkrankung ist. Z.B. Stoffwechselerkrankung, Vergiftungserscheinung, Depression, Mangelzustände, Hirntumore oder Medikamentenmissbrauch.

Diese Grunderkrankungen sind zum Teil behandelbar und manchmal ist eine Rückbildung der Demenzsymptome möglich.

  • Parkinson