Lernkarten

Karten 48 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 27.07.2020 / 31.07.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 48 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

CEM IV: Puzzolanzemente

Nur puzzolanische Zusatzstoffe

Wird in Regionen mit vulkanischen Materialien produziert.

A: 11 - 35%    B: 36 - 55%

Fenster schliessen

CEM V: Kompositzemente

Klinkerersatz bis zu 80% gestattet.

A: 36 - 60%    B: 61 - 80%

Fenster schliessen

Hydratation

Reaktion zwischen Zement und Anmachwasser.

Das Erstarren und Erhärten vom Zementleim zum Zementstein.

Fenster schliessen

Hydratphasen

Portlandit (CH)

Calciumsilicahydrat (C-H-S)

Ettringit (AFt)

AFm

Fenster schliessen

Portlandit

Hydratphase - CH

Entsteht bei der Hydratisierung von Calciumsilikaten --> grosse sperrige Kristalle

Anteil im hydratisierten Zementleims: 25 - 28%

Wichtige Rolle bei Dauerhaftigkeit: Mit eindringendem CO2 --> Kalzit (CaCO3)
Dadurch wird der hohe pH-Wert im Beton beibehalten --> verzögert Korrosion der Bewehrung

Fenster schliessen

Calciumsilicathydrat

Hydrationsphase - C-H-S

Verantwortlich für Festigkeit des hydratisierten Zementleims

Mengenanteil: 60 - 65%

 Variable Stöchiometrie (durch "-" gekennzeichnet)

Komplexe Anordnung von C-H-S Kristallen --> Stark gewundenes , poröses Netzwerk
--> verlangsamt Eindringen von agressiven Stoffen

Fenster schliessen

AFt

Hydratphase

Gruppe von Mineralien (Aluminat-Ferrit-Trisulfaten)

Ettringit das Wichtigste

Entsteht als Nebenprodukt der Reaktion von C3A mit dem Calciumsulfat

 

Fenster schliessen

AFm

Gruppe von Mineralien, die aus positiv geladenen Calcium- und Aluminiumschichten gebildet sind.

Die positive Ladung wird zwischen Schichten durch unterschiedliche Anionen ausgeglichen.

z.B. Friedelsches Salz