Lernkarten

Karten 118 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 26.04.2020 / 24.01.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 89 Text Antworten 29 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

3PM01 Atmung/HI:

Nenne die symptome einer Rechten HI

  • Gestaute und erweiterte Halsvenen (V. Jugularis)
  • Ödeme (Aszites, Beine, Füsse)
  • GW zunahme
  • Leber schwellung
Fenster schliessen

3GM05 Zugangsproblematik Gesundheitsversogung:

Was sind mögliche Knackpunkte für Sans Papier?

Keine Krankenkasse

Keine Identitätspapiere

Kein Recht auf Bildung

Kein Recht auf Medizinische Versorgung

Fenster schliessen

3PM01 Motivierende Gesprächsführung:

Erläutere die Vier Kernprozesse von MI

  1. Beziehungsaufbau
  2. Fokussierung
  3. Evokation
  4. Planung
  1. Die Kontaktaufnahme steht im Vordergrund. Die BP soll durch die Grundhaltung der MI eine Partnerschaftliche Atmosphäre schaffen.
  2. Der Prozess des Fokussierens dient dazu, gemeinsam eine Klarheit zu gewinnen, um was es genau geht und welches konkrete Verhalten im Vordergrund steht.
  3. Es geht darum das der Patient intrinsische Motivation findet. Dafür die Argumente selber formuliert, welche für eine Veränderung sprechen. (Evokation erfolgt meist durch offene Fragen)
  4. Im Prozess des Planes geht es darum den dann motivierten Patienten durch geeignete Planungsstrategien dabei zu helfen, auch im Sinne ihrer Absichten zu handeln und diese auch umzusetzen. 
Fenster schliessen

3GM03 Palliative Care:

Was tut man, wenn ein Pat. sagt, dass es am besten sei, wenn man dies nun einfach beenden würde?

Ablenken

Fragen, was gab ihm bisher Kraft?

Verzweiflung thematisieren

Sagen das alles gut kommt

Seine eigene Meinung ihm preisgeben

Fenster schliessen

PTSB:

-Wie wird eine PTBS Ausgelöst?
-Wann tritt die Symptomatik auf?

- Durch ein Trauma
- Beginn der Symptome innerhalb von 6M nach Trauma

Fenster schliessen

3GM01 Enokrinessystem:

Auf welche zelluläre Struktur wirken die Hormone?

Alle Körperzellen mit passendem (spezifischem) Hormonrezeptor.

Fenster schliessen

3GM03 Palliative Care:

Was versteht man unter Direkte aktive Sterbehilfe?

Gezielte Tötung zur Verkürzung der Leiden eines anderen Menschen. Der Arzt oder eine Dritte verabreicht dem Patienten absichtlich eine Spritze, die direkt zum Tod führt.
Gesetzlich: Diese Form der Sterbehilfe ist heute nach Artikel 111 Vorsätzliche Tötung/Tötung auf Verlangen/Totschlag Strafbar

Fenster schliessen

3GM09 Kommunikation in Gruppen:

Lesen sie die 3 Axiome des TZI durch.

Das existeniell-anthropologische Axiom

Der Mensch ist sowohl eine psychobiologische Einheit als auch ein Teil des Universums. Er ist darum autonom und interdependent. Die Autonomie des Einzelnen ist umso grösser, je mehr er sich seiner Interdependenz mit allen und allem bewusst wird

Das ethisch-soziale Axiom

Ehrfurcht gebührt allem Lebendigen und seinem Wachstum. Respekt vor dem Wachstum bedingt bewertende Entscheidungen. Das Humane ist wertvoll, Inhumanes ist wertbedrohend. Bewusstsein unserer universellen Interdependenz ist Grundlage humaner Verantwortung.

Das pragmatisch-politische Axiom

Freie Entscheidung geschieht innerhalb bedingender innerer und äusserer Grenzen. Freiheit im Entscheiden ist grösser, wenn wir gesund, intelligent, materielle gesichert und geistig gereift sind, als wenn wir krank, beschränkt oder arm sind oder unter Gewalt und mangelnder Reife leiden. Erweiterung dieser Grenzen ist möglich.